Das Finanzcoaching macht Pause!

Leute, ich bin überwältigt! Zuletzt haben mich haufenweise Anfragen für das kostenlose Coaching erreicht. Ich komme nicht mehr hinterher und muss das Angebot eine Zeit lang aussetzen.

 

Wer mag schreibt mir trotzdem und kommt auf die Warteliste. Konkrete Anliegen und Vorstellungen von euch helfen mir auch um schneller und besser auf eure Mails reagieren zu können.

 

Danke für eurer Vertrauen!

 

Beste Grüße

Vincent

 

 

ACHTUNG: Auf Grund der überwältigen Nachfrage muss ich das Angebot für das Finanzcoaching vorübergehend aussetzen. Meld' dich trotzdem gerne - du kommst auf die Warteliste.

freaky finance ist offizieller Medienpartner des Immopreneur Kongresses 2017

Altersvorsorge mit Immobilien

Wie du dir mit Immobilien deine Altersvorsorge schaffst

freaky finance, Altersvorsorge, Wohnungen, Immobilien, Rentner

Gastartikel von "vermiete dich reich"

Diesen Gastartikel hat Chris verfasst. Zusammen mit Julian betreibt er die Seite "vermiete dich reich". Wer sich für das Thema Immobilien und alles was dazu gehört interessiert, sollte sich auf der Seite der beiden einmal in Ruhe umschauen. 

 

Die beiden berichten auf ihrem Blog unter anderem von ihren eigenen Immobilien-Investments. Dabei geben sie jede Menge interessante Hinweise und als Leser kann man viel für seinen persönlichen Weg mitnehmen!  

 

Wie du weißt habe ich auch einige Wohnungen im Bestand und daher darf das Thema Immobilien auf meinem Blog nicht fehlen. Ich habe einige Immobilien-Spezialisten für dich interviewt. Das Interview mit Torben Käselow habe ich vor kurzem bereits veröffentlicht.

 

Natürlich haben auch Chris und Julian meine Fragen beantwortet. Die verschiedenen Interviews werde ich nach und nach präsentieren. Alle Interviewpartner sind echte Kenner der Szene mit sehr spannenden Antworten!

  

mehr lesen 4 Kommentare

ACHTUNG: Auf Grund der überwältigen Nachfrage muss ich das Angebot für das Finanzcoaching vorübergehend aussetzen. Meld' dich trotzdem gerne - du kommst auf die Warteliste.


Gratis Coaching für mehr Spaß und Erfolg mit deinen Finanzen

Deine Finanzen selbst managen, kann Spaß machen!

Glaubst du nicht? Trau dich! Probier's aus!

 

Hol dir jetzt das kostenlose und unverbindliche Finanzcoaching von

"freaky finance"!

 

Dafür musst du nur meinen Newsletter abonnieren und mir anschließend eine kurze Nachricht über das Kontaktformular (Betreff: gratis Finanzcoaching) senden.

 

Wo stehst du?

Du fängst eine Ausbildung an, bist gerade mit einer fertig, hast einen neuen Job, eine Gehaltserhöhung bekommen, oder du bist zu der simplen Erkenntnis gelangt, dass du jetzt mit deiner Altersvorsorge oder deinem Vermögensaufbau anfangen möchtest.

 

Das Ganze soll dein Ding werden und in Eigenregie stattfinden.

 

Ich helfe gerne. Speziell geeignet für Einsteiger. Aber auch erfahrenere Anleger können sich für einen gegenseitigen Austausch melden.

 

Ich helfe dir beim Loslegen und stehe auch später bei Fragen und Problemen zur Verfügung. Natürlich auch dann noch gratis.

Dafür musst du nur meinen Newsletter abonnieren und mir anschließend eine kurze Nachricht über das Kontaktformular (Betreff: gratis Finanzcoaching) senden.

Zaun, free, freaky finance, gratis Finanzcoaching, Coaching, Mentoring, Sparring, Begleitung
Coaching, Mentoring, Sparring, Begleitung, Feedback bekommen - for free

Was sind deine Fragen?

Das kann einen Haufen Fragen aufwerfen:

  • wie fange ich richtig an Vermögen aufzubauen?
  • was muss ich dabei beachten?
  • was sind die Voraussetzungen?
  • was könnten meine Ziele sein?
  • welche Anlageklassen passen zu meinen Zielen?
  • wo bekomme ich die nötigen Informationen?
  • brauche ich ein bestimmtes Konto dafür?
  • ist das nicht alles sehr zeitaufwendig?
  • ist das sicher?
  • was kostet das alles?

Meine Empfehlung für ein Depot/Konto.  Klicke auf das Banner und sichere dir bis zu 100€! 

WERBUNG


Schon fortgeschrittener?

Vielleicht bist du auch schon ein Stückchen weiter und nach schlechten Erfahrungen mit deinem Bankverkäufer oder einem windigen Finanzvertreter bereits eine Weile dabei, dein Geld selbst anzulegen.

 

Du hast aber eventuell Fragen wie:

  • bin ich auf dem richtigen Weg?
  • was kann ich noch optimieren?
  • ist mein Vermögen ausreichend diversifiziert?
  • gibt es Möglichkeiten die ich noch nicht nutze?
  • sollte ich überlegen, eine Immobilie zu kaufen?
  • wenn ja, soll ich diese selbst bewohnen oder vermieten?
  • viele Reden über Gold. Sollte ich welches besitzen?
  • was zum Henker sind P2P Kredite und ist das was für mich?
  • ist passives Einkommen Geld fürs Nichtstun?
  • "finanzielle Freiheit" hört sich toll an - aber was ist das genau? 

 

Oder sogar Experte?

Wenn du über die oben genannten Fragen bereits hinaus gekommen bist, ist das ein gutes Zeichen. Du hast dich wirklich schon viel mit Gelddingen beschäftigt. Das ist gut so!

 

Hast du vielleicht eine Frage die hier nicht aufgeführt ist?

Bist du trotzdem an einem Austausch mit mir interessiert?

 

Ich würde mich freuen, auch von deinen Erfahrungen zu hören. Stillstand ist Rückschritt. Es gibt immer neue Dinge zu entdecken.

 

Teile sie mit mir. Ich bin an dir, deiner Geschichte und deinen (Geheim)Tipps interessiert!

 

Gerne nehme ich dich in unsere kleine aber feine Community auf. Dort kannst du in einem ungezwungenen Rahmen Fragen stellen und die der anderen beantworten. Triff endlich Gleichgesinnte mit denen du dich über Finanzen austauschen kannst!

 

 

Mein kostenloses und unverbindliches Angebot

Sichere dir jetzt das kostenlose freaky finance Finanzcoaching. Nutze dafür das Kontaktformular mit dem Betreff "gratis Finanzcoaching".

 

Voraussetzung ist lediglich das Abonnieren meines kostenlosen Newsletters.

 

Leser Denis ist einer von denen, die es bereits ausprobiert haben und berichtet in diesem Interview von seinen Erfahrungen mit dem Coaching.

 

 


BlogParade: Passives Einkommen

Passives Einkommen - aktives Leben

Das ist das Motto beim Vermögens-Akademie Kongress 2017. Eva Abert startet am 01.09.2017 einen Relaunch dieses erfolgreichen Events. 

 

"freaky finance" begleitet den Kongress zur finanziellen Freiheit mit der passenden BlogParade zum Thema passiven Einkommen.

 

freaky finance, Vermögens-Akademie, Blogparade, passives Einkommen, Palmen, Hängematte, Meer, Sonnenuntergang

Teilnehmen kann jeder, der mit seinem Artikel einen themenrelavanten Mehrwert für die Leser schafft und ein paar Teilnahmebindungen beachtet. Einsende- und Teilnahmeschluss ist konsequent der 31.08.2017.

 

Alle weiteren Informationen stelle ich demnächst auf einer separaten Unterseite zur Verfügung. 

 

Melde dich doch schon mal für Eva Aberts kostenlosen Online-Kongress vom 01.09. - 17.09.2017 an. Ich habe die Erstauflage verfolgt und bin noch heute von den vielen tollen Interviews begeistert.

 

Unter den 48 Referenten sind locker mindestens ein Dutzend, die mit Sicherheit auch dich interessieren. Weitere Informationen zu dem Kongress, eine Übersicht der Interviewgäste und die Möglichkeit dich kostenlos anzumelden gibt es auf:

 

http://vermoegens-akademie.de/

 

 

Mach den ersten Schritt zum passiven Einkommen oder füge deinem Vermögen einen weiteren passiven Einkommensstrom hinzu. Eröffne jetzt einen Mintos-Account und sicher dir den Startbonus über das folgende Banner

WERBUNG


Eröffne einen Account bei Mintos über einen Klick auf das Banner und du erhältst einen kleinen Startbonus:

1% des durchschnittlichen täglichen Saldos der ersten 90 Tage, den du mit den ersten 3 Raten einzahlst.



WERBUNG


Die wichtigsten Kategorien im Blog:

Grundlagen / Immobilien / P2P-Kredite / Edelmetalle / finanzielle Freiheit


aktuelle Blogposts:

Auf nach Kroatien, aber mit Umwegen

Die Top 5 Tipps für deinen Roadtrip nach Kroatien

freaky finance, freaky travel, Gastartikel, Kroatien TOP 5 Tipps, Meer, Hafen, Schiffe, Dubrovnik, Insel

Ein Reisebericht von Ted & Toro

Diesmal ist Tobias, auch bekannt durch seinen Blog "Ted & Toro", 

meinem Aufruf gefolgt und hat heute einen Reisebericht inklusive seiner TOP 5 Tipps auf dem Weg nach Kroatien für uns.

 

Unsere letzte Tour führte uns nach Afrika. Gemeinsam mit Torsten haben wir dort die faszinierende afrikanische Natur und Tierwelt genossen und seine persönlichen Top 5 Tipps für Namibia kennengelernt.

 

 

Nun folgt also der Sprung zurück nach Europa und damit der Start in ein neues Abenteuer. Da passt es sehr gut, dass Tobias gerade sein Wohnmobil frisch betankt hat und uns per Anhalter mit auf seinen aufregenden Roadtrip nach Kroatien nimmt.

 

Ich übergebe an Tobi und ab geht die Fahrt!

 

mehr lesen 4 Kommentare

Bericht vom 2. Finanzblog-Lesertreffen in Hamburg

Spannende Themen und bayrische Köstlichkeiten beim Finanzblog- Lesertreffen im Hofbräuhaus

freaky finance, Finazblogleser-Treffen, Hamburg, 20.11.2017, Bierzelt, klatschende Menschen

Das Lesertreffen

Nachdem ich nun schon bei einigen Lesertreffen als Gast und/oder Organisator dabei war und ich für das letzte Finanzblog-Lesertreffen in Hamburg so viel positives Feedback bekam, war klar, dass es nach meiner Rückkehr nach Deutschland auch eine Sommerauflage des Treffens geben sollte!

 

Heute möchte ich kurz auf das Event eingehen und meine Eindrücke teilen.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Einladung zum 2. Finanzblog-Lesertreffen in München

Austausch zwischen finanzinteressierten Menschen

freaky finance, Finazblogleser-Treffen, München, 29.06.2018, Treffpunkt: Biergarten Augustiner Keller München, Foto: Biertisch im Hofbräuhaus Hamburg, Bierdeckel

Finanzen & Bier - Sei dabei!

Nach unserem gelungenen Treffen im letzten Sommer wird es Zeit für eine Neuauflage des Finanzblog-Lesertreffens in München!

 

Im Rahmen meiner "Tour de Freak", wie ein Leser so schön schrieb, komme ich natürlich auch in München vorbei, und ich freue mich, Leser und andere Blogger bei bayrischen Köstlichkeiten zu treffen. 

 

Alle Finanzinteressierten - egal, ob Leser, Blogger, YouTuber oder was auch immer - sind herzlich eingeladen, dazuzukommen!

 

Gegenseitiges Kennenlernen, gemütliches Beisammensein, Vernetzung untereinander, Austausch über Finanzthemen und das eine oder andere Kaltgetränk stehen auf der nicht vorhandenen Agenda.

mehr lesen 2 Kommentare

Über 2.500€ Dividenden - Monatsabschluss Mai

Sonne und Dividendenregen

freaky finance, Monatsabschluss, Mai 2018, Statistik, Balkendiagramm, Lupe

Das Mai-Update

Seit Anfang Mai bin ich nun endgültig wieder in Norddeutschland beheimatet. Ein riesengroßes Dankeschön geht an das Wetter im Wonnemonat. Es hat mir die Rückkehr sensationell vereinfacht.

 

Zu den vielen Sonnenstunden gesellte sich ein warmer Dividendenregen. Nachdem ich im April knapp 3.000 € Dividenden bekam, waren es im letzten Monat noch einmal fast 2.600 €.

 

Die Aktienmärkte legten auf Monatssicht (mal wieder) eine Seitwärtsbewegung hin - was angesichts der vorherrschenden politischen Themen an sich aber schon mal als kleiner Erfolg gewertet werden kann. Es gab Zeiten, da hätten Euro-Crashangst (siehe u. a. Regierungsbildungen in Italien und Spanien) und Trumpsche Strafzölle die Aktienkurse auf breiter Front einbrechen lassen.

 

Politische Börsen haben eh kurze Beine, und irgendwie ist der Eurocrash auch schon ein alter Hut (damit aber keineswegs unwahrscheinlich!). Und bei unserem geschätzten US-Präsidenten weiß man auch nicht, ob die Idee von gestern den morgigen Tag übersteht oder ob er nicht noch einen anderen Gehirnfurz twittert...

 

Aus der Weltpolitik halte ich mich raus. Hier gibt es heute meinen persönlichen Rückblick auf den Mai. Aufgrund der vielen Nachfragen präsentiere ich meine Dividendeneinnahmen ab sofort etwas detaillierter. Wie immer reporte ich auch meine Optionseinnahmen und die Entwicklung meines Gesamtvermögens.

mehr lesen 0 Kommentare

Mein letzter Arbeitstag - Der Sommer gehört mir!

4 Monate abpimmeln - Die schönste Jahreszeit ohne Hamsterrad

freaky finance, Auszeit, Sabbatical, Sabbatjahr, yoga, meditieren, sonnenuntergang, sonnenaufgang, freiheit, ruhe, horizont

Meine berufliche Auszeit von Anfang Juni bis Ende September

Letzte Woche habe ich berichtet, wie meine - trotz der auch vorhandenen Nachteile - geliebte 3 Tage-Woche mit meiner beruflichen Entsendung nach Frankreich endete. Anfang Mai kehrte ich also in den Normalmodus an meinen Heimatstandort zurück.

  

Allerdings nicht ohne mir vorher Gedanken gemacht zu haben, wie es weitergehen soll. Zu sehr hatte ich mich an die viele hamsterradfreie Zeit gewöhnt. Heute war mein letzter Arbeitstag - es folgen 122 freie Tage ohne Hamsterrad!

mehr lesen 16 Kommentare

Eine Optionsstrategie für Einsteiger

Der Bull-Put Spread

freaky finance, Optionen, Optionshandel, Put, Call, eine Optionsstrategie für Einsteiger, Bull-Put Spread, Charts, Trading

Der Stillhalter erklärt die Funktionsweise

Gerade für Anfänger im Optionshandel ist es schwierig, eine passende Strategie zu finden. Wer bereits ein wenig mit Optionen vertraut ist, weiß: Es gibt unzählige Kombinationen und somit auch eine Menge anwendbarer Strategien.

 

In den bisherigen Artikeln zum Optionshandel haben wir bereits gelernt, dass man Optionen auf Aktien und auf Futures handeln kann. Mein heutiger Gastautor Michael, auch bekannt unter dem Namen Der Stillhalter (mehr über ihn am Ende des Artikels), erklärt in diesem Artikel eine mögliche Einstiegsstrategie.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Zu Ende: Mein Fazit nach 2 Jahren 3 Tage-Woche

Vor- und Nachteile dieses Modells

freaky finance, Rückblick auf 1 Jahr 3 Tage-Woche, Freiheit, Regenbogen, Wasserfall, Horizont

Rückblick auf 2 Jahre 3 Tage-Arbeitswoche

Vor Jahresfrist habe ich an dieser Stelle ein Zwischenfazit zu meinen Erfahrungen mit der 3 Tage-Woche und meinem ungewöhnlichen Schichtmodell gezogen. Falls du es noch nicht kennst, solltest du die Lektüre nachholen, damit du weißt, worum es geht!

  

Ich hatte damals sogar einen zweiten Teil mit weiteren Gedanken dazu angekündigt, aber bei dem ganzen Stress einer 28 Stunden-Woche bin ich einfach nicht dazu gekommen ;) Irgendwann war ich dann über einen sinnvollen Zeitpunkt hinweg und habe beschlossen, ein Resümee zu ziehen, wenn das Ganze vorbei ist. Voila - on y va!

 

 

mehr lesen 6 Kommentare

Einfach erklärt: Die zeitliche Abfolge bei Dividenden

Wer hat wann Anspruch auf eine Dividende?

freaky finance, Aktien, Wertpapiere, Börse, Dividenden, Kurs, Zeitung, Aktiengesellschaft

Unterschied bei deutschen und US-Aktien

Passend zur Dividendensaison konnte ich Benjamin vom Blog FREI & UNABHÄNGIG für eine Gastartikelserie zum Thema Dividenden gewinnen. Vor kurzem hat er uns die Grundlagen über diese Art der Gewinnbeteiligung näher gebracht.

 

Im weiteren Verlauf der Serie geht es noch um die steuerliche Behandlung von Dividendenzahlungen und die oft gehörte Aussage, dass Dividenden die neuen Zinsen sind, sowie um die Frage, ob Anhänger der Dividendenstrategie Opfer einer Milchmädchenrechnung sind.

  

Heute erfahren wir von Benjamin, wann man überhaupt Anspruch auf eine Dividende hat, wie das mit den Ausschüttungen genau abläuft und dass es gewisse Unterschiede zwischen Dividendenzahlungen von heimischen Unternehmen und US-Aktien gibt.

mehr lesen 0 Kommentare

Indexfonds: Warum ETFs eine Erfolgsgeschichte sind

ETF - ein Kürzel für Erfolg!

freaky finance, Aktien, ETFs, Wertpapiere, Erfolgsgeschichte, Indexfonds, Börse, Kurse, Zeitung

Vermögensaufbau kann auch einfach sein!

In diesem Gastartikel berichtet Jürgen vom ETF-Blog, was ein ETF ist und warum sich Indexfonds seit ihrer Einführung im Jahr 2000 auch in Deutschland zu einer wahren Erfolgsgeschichte entwickelt haben. 

 

Bis auf meinen kritischen Vergleich "Aktive Fonds versus ETFs" gibt in diesem Blog bisher kaum Informationen über die beliebte passive Anlagemöglichkeit mit ETFs und Indexfonds. Das soll sich zukünftig ändern, indem in unregelmäßigen Abständen ETF-Artikel erscheinen und diese eine neue Kategorie im Blog darstellen.

 

Den Anfang macht heute Jürgen mit einigen grundsätzlichen und interessanten Informationen zu dem Thema. Er hat seinem Blog komplett auf ETFs ausgerichtet und ist nicht nur deshalb ein echter Spezialist auf dem Gebiet! 

mehr lesen 2 Kommentare

Namibia: Faszinierende afrikanische Natur und Tierwelt

Torsten von "Geld und Meer" stellt seine TOP 5 Tipps für Namibia vor

freaky travel, Gastartikel, Reiseberichte, Afrika, Namibia, TOP, Tipps, Orte, Stadt, freaky finance, rot, weiß, blau, grün, Sonne, Wüste, Sand

Diese 5 Orte in Namibia musst du gesehen haben

Heute schließen wir uns einem Privatanleger, der auch mal gerne Urlaub in Afrika macht, an. Nachdem wir bereits einiges über Südafrika erfahren haben, ist Torsten von der Seite "Geld und Meer"  meinem Aufruf gefolgt und stellt uns heute mit den Top 5 Tipps seiner Reise nach Namibia ein weiteres Land im südlichen Afrika vor.

 

Freu dich darauf, Namibia als eines der interessantesten Reiseziele Afrikas zu entdecken und erfahre, warum es als das Land der vielen Kontraste gilt.

 

Auf geht's! Ich überlasse hiermit meinem heutigen Gastautor das Feld. Mehr über Torsten und seinen Blog erfährst du wie immer in der Autorenbox am Ende des Artikels.

mehr lesen 0 Kommentare

Finanzblogger und Buchautor Florian Müller im Interview

5 Fragen zum digitalen Wandel

freaky finance, digitaler Wandel, Digitalisierung, Planet Erde mit Sonne im Hintergrund, Buchvorstellung, Florian Müller, der digitale Wandel in der Finanzbranche

"Was kann mein Banker besser als drei YouTube Videos? - Nichts!"

Vor einiger Zeit hat uns der Blogger und Buchautor Florian Müller mit seinem Gastartikel einen Einblick in einen Teil der Konsequenzen, die der digitale Wandel mit sich bringen wird, gegeben.

 

Heute stelle ich ihm 5 Fragen zu dem aktuellen und interessanten Thema. Die Fragen sind an Passagen aus seinem Buch angelehnt. Und du erfährst unter anderem, warum der Bankberater heute immer überflüssiger wird und aus welcher Motivation heraus das Buch entstanden ist.

  

Mehr über Florian und seine Projekte erfährst du in der Autorenbox am Ende des Artikels. Jetzt gibt es aber erstmal das Gespräch mit ihm.

mehr lesen 3 Kommentare

Was ist eine Dividende?

Die Grundlagen über die Gewinnausschüttungen von Aktiengesellschaften

freaky finance, Aktien, Wertpapiere, Börse, Dividenden, Kurs, Zeitung, Aktiengesellschaft

Wie funktioniert das mit der Dividende?

In den Monaten April und Mai erhalte ich traditionell die höchsten Dividendenzahlungen. Im April waren es fast 3.000€! Zum Höhepunkt der alljährlichen Dividendensaison erklärt uns Benjamin vom Blog FREI & UNABHÄNGIG in diesem Gastartikel die Grundlagen zum Thema Dividenden!

 

Was sind Dividenden? Warum schütten manche Unternehmen ihre Gewinne (teilweise) aus und manche nicht? Welche Alternativen nutzen Unternehmen für die Gewinnverwendung? Was ist die Dividendenrendite, und welche Rolle spielt sie? 

 

Das ganze Thema gibt so viel Stoff her, dass wir uns entschieden haben, 3 Teile daraus zu machen. In den folgenden Teilen wird es noch um die zeitliche Abfolge bei den Dividendenzahlungen, den Unterschied zwischen  Ausschüttungen von deutschen und US-Unternehmen, die steuerliche Behandlung und zu guter Letzt um die ewige Streitfrage, ob Anhänger der Dividendenstrategie einer "linke Tasche, rechte Tasche-Milchmädchenrechnung" unterliegen, gehen.

  

In der Facebook-Gruppe zu Benjamins Blog hatte ich interessante Informationen zu der zeitlichen Abfolge bei Dividenden entdeckt. Ich habe  Benjamin spontan gefragt, ob er Lust hat, einen ausführlichen Gastartikel zum Thema Dividenden auf freaky finance zu veröffentlichen und all die Fragen dazu zu beantworten. Den ersten Teil des sehr gelungenen Ergebnisses kannst du nun hier lesen:

mehr lesen 2 Kommentare

Fast 3.000€ Dividenden - Monatsabschluss April 2018

Kassieren in der Dividendensaison

freaky finance, Monatsabschluss, April 2018, Statistik, Balkendiagramm, Lupe

Das April-Update

Der Frühling ist ja eine beliebte Jahreszeit. Die Tage werden länger, die Röcke kürzer und die Dividendensaison hat ihren Höhepunkt! Die Monate April und Mai halten für mich die meisten Ausschüttungen bereit. Dazu später noch mehr.

 

In meinem Rückblick auf den April nehme ich Abschied von Frankreich und beichte, dass mein im letzten Monatsabschluss selbst auferlegtes vorläufiges Aussetzen von Aktienkäufen nur wenige Tage gehalten hat!  

 

Neben den Dividenden berichte ich, wie immer, auch von meinen Optionseinnahmen und der Entwicklung meines Gesamtvermögens.

mehr lesen 10 Kommentare

Der Immopreneur Kongress-Macher über Immobilien

Interview mit Thomas Knedel (Teil 2)

freaky finance, Interview mit Thomas Knedel Teil 2, Immobilien, Immoprneur, Immopreneur, Kongress, Mann auf einer Bühne

Über möbliertes Vermieten, eine sinnvolle Finanzierungsstruktur und Fehler bei Immobilien-Investments

Vorgestellt habe ich ihn bereits im ersten Teil dieses Interviews: Thomas Knedel - Gründer der beliebten Immopreneur-Community.

 

Fast ein halbes Jahr nach dem ersten Teil kommt hiermit nun endlich die Fortsetzung unseres spannenden Gesprächs über Immobilien

 

Konkret wird mein Interviewgast Thomas Knedel heute zu Themen wie möbliertes Vermieten, sinnvolle Finanzierungsstrukturen, Fehler bei Immobilien-Investments, mieten oder kaufen zur Eigennutzung und seinen Hobbys Stellung beziehen.

 

Damit gehen wir auch direkt ins Interview. Viel Spaß mit diesem zweiten Teil!

mehr lesen 0 Kommentare

Finanzblogger und Leser im Austausch - Finanzen & Bier

Finanzblog-Lesertreffen Hamburg

freaky finance, Finazblogleser-Treffen, Hamburg, 11.06.2017, Biertisch im Hofbräuhaus Hamburg, Bierdeckel

Sei dabei!

Bereits während und kurz nach unserem ersten Finanzblog-Lesertreffen im letzten November kam immer wieder die Frage auf, wann das nächste Treffen dieser Art in Hamburg stattfinden wird.

 

Ich freue mich, dass der Termin nun feststeht. Zahlreiche Finanzblogger haben auch wieder ihre Teilnahme zugesagt. Eine lose Umfrage unter den Lesern hat noch einmal das große Interesse bestätigt.

 

Alle Finanzinteressierten - egal, ob Leser, Blogger, YouTuber oder was auch immer - sind herzlich eingeladen, dazuzukommen!

 

Gegenseitiges Kennenlernen, gemütliches Beisammensein, Vernetzung untereinander, Austausch über Finanzthemen und das eine oder andere Kaltgetränk stehen auf der nicht vorhandenen Agenda.

mehr lesen 4 Kommentare