Dividendenrendite oder Dividendenwachstum - was ist wichtiger?

Aktienvorstellung: GlaxoSmithKline vs. AbbVie

Dividendenstrategie, GlaxoSmithKline, GSK versus AbbVie, Dividendenrendite versus Dividendenwachstum, Was ist wichtiger?aky finance, Aktien, Dividenden

Mein Beitrag zur Blogparade "Schritt für Schritt zum Dividenden-Profi"

Pharma- und Biotechnologiewerte spielen bei meinen jüngsten Aktienkäufen eine große Rolle. Investiert habe ich unter anderem in die großen Player GlaxoSmithKline und Abbvie, die beide aus Dividendensicht interessant sind - und sich im Detail doch ziemlich unterscheiden. Während GlaxoSmithKline eine hohe Dividendenrendite aufweist, kommt AbbVie mit einem sehr starken Dividendenwachstum daher.

Aber welcher Wert ist nun eigentlich wichtiger?

 

Das erkläre ich in diesem Artikel, mit dem ich an der Blogparade zum Thema "Schritt für Schritt zum Dividenden-Profi" teilnehme. Den Leitartikel zu der Parade gibt es auf dem Finanzplaneten und alle teilnehmenden Artikel im brandneuen und kostenlosen GELDMAG!

Folge dem Link und hole dir deine Gratisausgabe per Download!

mehr lesen 0 Kommentare

Erneut knapp 7k € Dividenden und Optionsprämien | Depot-Update 06/21

Cashflow-Segen auch unterwegs

freaky finance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, Juni 2021, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update Juni 2021

Heute gibt es den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktienoptionen im Juni.

  

Alle weiteren Einnahmen, wie Zinsen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - gibt es in ein paar Tagen zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick sowie Ankündigungen für den aktuellen Monat.  

 

Jetzt aber zu meinen Depotbewegungen, Dividenden und Einnahmen aus dem Optionshandel. Auch während ich die letzten Wochen in meiner Auszeit mit meinem Camper quer durch Deutschland getourt bin, gab es einen wahren Cashflow-Segen!

mehr lesen 0 Kommentare

Neuer Flashreport der RenditeSchmiede verfügbar

Transaktionen im Dividenden Depot

freaky finance, Aktien, Aktiendienst, Börsenbrief, Dividenden, Wachstumsstrategie, Halbleiter-Aktien, REITs, Flashreport, Schmied

Lass dich inspirieren - für mehr Rendite!

Heute habe ich in der RenditeSchmiede die Dividenden-Wachstumswerte planmäßig auf den Prüfstand gestellt. Die daraus resultierenden Anpassungen in der Zusammensetzung werde ich im Laufe des Tages umsetzen.

 

Im heutige Flashreport findest du die aktuellen Transaktionen und die Performance - auch im Vergleich mit den Benchmarks.

  

👉 zum aktuellen Flashreport (KW 28-2021)

 

Hinweis: Du solltest diesen Artikel bis zum Ende lesen - weiter unten wartet eine kostenlose Mitgliedschaft für die freaky finance Lounge (Gewinnspiel) auf dich!

 

Diese Woche sind noch einige Dividenden in der RenditeSchmiede angekommen. Diese werde ich im nächsten Flashreport berücksichtigen.

 

Passend zum Thema Dividenden und zu den Dividenden-Champions und Dividenden-Wachstumswerten in der RenditeSchmiede habe ich mich kürzlich mit der Frage "Aktuelle Dividendenrendite oder Dividendenwachstum - Was ist wichtiger?" beschäftigt.

 

Demnächst möchte ich in mit allen, die sich beteiligen wollen in eine kreative Preisfindung für diesen Aktiendienst gehen. Die Community - vor allem diejenigen, die ernsthaftes Interesse haben, die Flashreports weiterhin zu abonnieren, wenn sie kostenpflichtig werden - sollen den Abopreis aktiv mitbestimmen können. Dazu komme ich gegen Ende Juli mit einer Art "Spiel" auf die Community zurück, in dessen Rahmen wir gemeinsam in die Preisfindung gehen werden. 

 

Ich würde dich bereits jetzt schon bitten, dir Gedanken zu dem deiner Meinung nach fairen Preis für den Aktiendienst "Die RenditeSchmiede" zu machen. Vielen Dank im Voraus!

 

 

Bis der Preis in ein paar Wochen feststeht bleiben die wöchentlichen Flashreports selbstverständlich kostenlos!

 

mehr lesen 0 Kommentare

14.000 € neben dem Angestelltenjob - Monatsabschluss Juni

Rekordmonat bei den Nebeneinnahmen!

Der freaky finance Monatsabschluss Juni 2021. Erfahre mehr über meine Einnahmen durch Zinsen, Mieten, Dividenden, Optionsprämien und alternative Investment. Nimm mit mir gemeinsam mein Gesamtvermögen unter die Lupe, Chartbalken, Lupe

Das Juni-Update

Wie gewohnt kannst du meine Dividenden- und Optionseinnahmen für den letzten Monat in meinem Depot-Update nachlesen.

 

Heute gibt es wieder meine Zinseinnahmen aus P2P-Krediten, Immobilien-Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - zusammen mit den üblichen Blognews, einem Ausblick und Ankündigungen für die nähere Zukunft.

  

Schauen wir also in den Rückspiegel und beleuchten meine Einnahmen neben dem Job und alles, was sich sonst noch rund um meine Finanzen und freaky finance getan hat.

mehr lesen 0 Kommentare

Gestalte den Preis für die RenditeSchmiede mit

Was ist dein Preisvorschlag für das Abo der RenditeSchmiede?

freaky finance, Aktien, Aktiendienst, Börsenbrief, Dividenden, Wachstumsstrategie, Halbleiter-Aktien, REITs, Flashreport, Schmied

Hilf mir bei der Abo-Preisfindung mit der Chance auf einen Geldgewinn

Seit einigen Monaten läuft die RenditeSchmiede auf Hochtouren. Sie hat erstaunlich viele Anhänger gefunden, die sich bis dato jede Woche kostenlos über die Flashreports die aktuellen Transaktionen und die Performanceberichte schicken lassen.

 

Das ist für mich mit Aufwand verbunden. Das Heraussuchen der Trades und die Erstellung der Flashreports machen mir Spaß, aber Arbeit ist Arbeit, und irgendwann ist auch ein Lohn verdient. Ab dem 9. August 2021 wird der Empfang der wöchentlichen Flashreports dementsprechend kostenpflichtig werden.

 

Wer sich entscheidet, auch kostenpflichtig Abonnent zu bleiben oder zu werden, bekommt dann nicht nur regelmäßig den Flashreport zugeschickt, sondern auch meine 33-seitige "Strategie-Bibel", in der ich noch einmal sehr detailliert alle Strategien der RenditeSchmiede erkläre.

 

Ich möchte dich und die ganze Community hiermit spielerisch an der Preisgestaltung für die Abonnements beteiligen.

mehr lesen 6 Kommentare

Vermögensschutz im Scheidungsrecht

Damit das Ehe-Aus nicht auch zum finanziellen Disaster wird

Einfach, kostengünstig und weltweit breit diversifiziert in nachhaltige Unternehmen investieren – das geht am besten mit ETFs.

Ein Scheidungsanwalt klärt auf

Die Ehe kann ein Booster auf dem Weg in die finanzielle Freiheit sein oder dieses große Ziel für immer unerreichbar machen. Der krasse Unterschied liegt darin begründet, ob "der Bund fürs Leben" hält oder im Rosenkrieg endet. Nicht umsonst ist das Thema Scheidung auf meiner Unterseite "Klärendes" seit vielen Jahren vertreten. Auch in meiner aktuellen Lektüre "Über Geld nachdenken"* kommt der Ehevertrag im Kapitel "Ist ein Ehevertrag etwas für Angsthasen?" als gute Idee vor. Ich selber habe mich und mein Vermögen in der Aufbauphase ganz einfach dadurch geschützt, dass ich nicht geheiratet habe.

 

Da das für die Romantiker unter uns wohl keine Option ist, freue ich mich, dass ich einen echten Fachmann für die nun folgenden informativen Zeilen gewinnen konnte. Ein Gastartikel von Rechtsanwalt Niklas Clamann, Online Scheidung Deutschland.

 

Die meisten Menschen verbinden Scheidungen in erster Linie mit Trennungsschmerz und dem Ende eines meist emotionalen Kapitels. Rechtlich betrachtet steht die Scheidung für die Aufhebung der Ehe.

 

Die Ehe ist nicht nur eine Liebes-, sondern gleichzeitig eine Rechtsbeziehung, in der verschiedene gesetzliche Vorschriften automatisch Anwendung finden. Einige davon betreffen das Vermögen, Rentenansprüche und das Einkommen.

 

Im Folgenden erklären wir, warum diese Vorschriften im Falle der Scheidung auch finanzielle Einbußen verursachen können, wenn man nicht rechtzeitig individuelle Lösungen vereinbart. 

mehr lesen 1 Kommentare