Der freaky finance Podcast

freaky finance Podcast: Finanzwissen auf die Ohren. Finanzblog rund um die Themen Finanzen und Diversifikation untermauert mit Real-Life-Erfahrungen

Titelbild: pixabay.com © minimalist_ (CC0 Creative Commons; bearbeitet von V.  Willkomm)

Finanzbildung auf die Ohren 🎧

 

Jetzt neu: freaky finance aufs Ohr! Ausgewählte Artikel werden inzwischen auch als Podcasts und in Form von YouTube-Videos veröffentlicht.

 

SUBSCRIBE ☝️ 

 

Der freaky finance Podcast bei: 

 

Wichtig, um die Reichweite des Podcasts zu steigern, sind Bewertungen. Wenn dir der Podcast gefällt, würde ich mich sehr über eine Bewertung bei iTunes freuen! 

 

 

Die Millionärs-Trilogie als Podcast

👉 Teil 1: Millionär - Definition des Begriffes

  • Wann ist man Millionär?
  • Definition des Begriffes
  • Das Nettovermögen ist entscheidend

 

 

👉 Teil 2: Endlich Millionär - (wie) sag ich es meinem Umfeld?

  • Ist ein Millionenvermögen überhaupt etwas Besonderes?
  • Welche Bedeutung hat der Millionärsstatus für mich persönlich?
  • Was können Rückschläge auf dem Weg zur ersten Million sein?
  • (Wie) sagt man es seinem Umfeld, wenn man es geschafft hat?

 

 

👉 Teil 3: Kann jeder Millionär werden?

  • Wozu braucht man ein solches Vermögen?
  • Reicht eine Million überhaupt?
  • Kann jeder Millionär werden?

 

 

 

An die Millionärs-Trilogie anschließend habe ich mich der Frage gestellt, warum ich als Millionär und per Definition finanziell freier Mensch überhaupt noch einer abhängigen Beschäftigung nachgehe.

 

👉 Millionär und finanziell frei - Warum ich noch arbeiten gehe

 

 

 

 

 

In der Fortsetzung behandle die Frage, ob man finanziell frei sein kann, wenn man noch angestellt ist, und philosophiere über ein neues Hamsterrad, das ganz schnell entsteht und welche Auswirkungen das haben kann.

 

👉 Finanzielle Freiheit - Vom goldenen Käfig ins Ersatzhamsterrad!

 

weitere freaky finance Podcasts:

Finanzen für Anfänger: ETFs und P2P-Kredite einfach erklärt

Finanzielle Grundlagen erklärt im Gespräch mit Dennis Wörner

freaky finance, Hamsterrad Aussteiger, Investieren für Anfänger - P2P Kredite und ETF einfach erklärt von Freakyfinance

#Geldgeschichten mit freaky finance

Im Interview beim Hamsterrad-Aussteiger

mehr lesen 2 Kommentare

Interview mit Alexander Raue vom Vermietertagebuch

43 Wohnungen: Über die Tücken beim schnellen Bestandsaufbau

Konfettiregen, Feuerwerk, Sekt & Co.: Zeit zum Feiern - 3 Jahre freaky finance Blog! Das dritte Jahr im Zeichen des freaky - Zahlen, Daten und Fakten

Licht und Schatten auf dem Weg in die finanzielle Freiheit

Alexander ist seit dreieinhalb Jahren begeisterter Immobilieninvestor. Inzwischen auch erfolgreicher Blogger und YouTuber. Diese Medien nutzt er, um der Öffentlichkeit die Möglichkeit zu geben, seine Erlebnisse auf dem Weg in die angepeilte finanzielle Freiheit mit allen Hindernissen und Erfolgen zu verfolgen. 

 

In seinem Vermietertagebuch nimmt er kein Blatt vor den Mund, berichtet gleichermaßen von Erfolgen wie von Misserfolgen und legt seine Ein- und Ausgaben einzigartig transparent dar.

 

Ich habe den sympathischen Alex beim Immopreneur Kongress in Darmstadt getroffen und für dich interviewt!

mehr lesen 0 Kommentare

Finanziell frei - Vom goldenen Käfig ins Ersatzhamsterrad?

Ich bleibe Angestellter: Die Vor- und Nachteile meiner Entscheidung

Finanziell frei - Vom goldenen Käfig ins Ersatzhamsterrad? Ich bleibe Angesteller: Die Vor- und Nachteile meiner Entscheidung. Vincent, freaky finance, Blog, Arbeit, Meeting, Idee, Sonnenuntergang, Horizont, Himmel, Mann am Strand unter blauem Himmel

Darf man sich finanziell frei nennen, wenn man noch abhängig erwerbstätig ist?

In meinem letzten Artikel habe ich eine Leserfrage beantwortet und begründet, warum ich als Millionär und per Definition finanziell freier Mensch überhaupt noch arbeiten gehe. Darüber hinaus haben wir erfahren, wie die Fragestellerin sich ihr zukünftiges Leben in finanzieller Freiheit vorstellt.

 

Heute möchte ich darauf eingehen, wie sich mein Arbeitsleben derzeit gestaltet, die Vor- und Nachteile beschreiben, wie es mir damit geht und was ich noch ändern möchte. Ich behandle auch die Frage, ob man finanziell frei sein kann, wenn man noch angestellt ist und philosophiere über ein Ersatzhamsterrad, das ganz schnell entsteht und welche Auswirkungen das haben kann.

mehr lesen 10 Kommentare

Finanziell frei - Warum ich trotzdem noch arbeiten gehe

Vollzeit Reisen, Sport und Projekte?

Vollzeit Reisen, Sport und Projekte? Finanziell frei - Warum ich trotzdem noch arbeiten gehe. Vincent, freaky finance, Blog, Flugzeug, Jogger, Arbeit, Idee, Strand, blauer Himmel, Mann am Strand unter blauem Himmel

Leserfrage an freaky finance

Jeden Monat berichte ich hier im Blog in meinen Monatsabschlüssen über meine Einnahmen, die ich abseits meines Angestelltenverhältnisses erziele. Im Jahresdurchschnitt sind das mittlerweile knapp 7.000 € pro Monat (nach Kosten und vor Steuern), die da reinkommen.

 

Im Rahmen meiner Millionärs-Trilogie habe ich mich zudem als Millionär geoutet.

 

Eine Frage, die mir immer wieder gestellt wird, ist die, warum ich überhaupt noch arbeiten gehe. Hier und da habe ich schon mal ein paar Gründe fallen lassen. Nachdem ich neulich eine ganz liebe E-Mail-Konversation zu dem Thema hatte, möchte ich heute in Artikelform auf diese Frage eingehen.

 

Wir bekommen auch einen Einblick in die persönliche Situation der Absenderin der Anfrage, ihre Pläne und wie sie sich das Leben vorstellt, wenn die finanzielle Unabhängigkeit erreicht ist. Dem einen oder anderen ambitionierten Leser gibt das vielleicht Motivation und Inspiration für den eigenen Weg in die finanzielle Freiheit.

mehr lesen 10 Kommentare

Geldanlage in REITs

Mit börsennotierten Beteiligungen zum globalen Immobilienportfolio

Finanzbuch des Monats Juni 2019, Buchvorstellung, Geldanlage in REITs: Mit börsennotierten Beteiligungen zum globalen Immobilienportfolio von Luis Pazos, Buchcover, freaky finance

Finanzbuch des Monats Juni 2019

Jetzt neu: freaky finance aufs Ohr! Ausgewählte Artikel werden zukünftig auch als Podcasts und in Form von YouTube-Videos (siehe ganz unten) veröffentlicht.

SUBSCRIBE ☝️ 

 

Der freaky finance Podcast bei:

 

Heute möchte ich Dir das Buch "Geldanlage in REITs" von meinem sehr geschätzten Bloggerkollegen Luis Pazos vorstellen, dem ungekrönten "König des Cashflows".

 

mehr lesen 23 Kommentare

Kann jeder Millionär werden?

Wozu brauche ich ein so großes Vermögen? Reicht eine Million?

freaky finance, kann jeder Millionär werden? Reicht eine Million? Wozu braucht man ein großes Vermögen? männliche Comicfigur mit einem Geldsack in der Hand

Millionärs-Trilogie Teil 3:

Ohne Fleiß kein Preis!

In Teil 1 der Millionärs-Trilogie haben wir grundsätzliche Fragen wie "Was ist überhaupt ein Millionär?" besprochen, sowie die Definition des Begriffes und einige interessante Details dazu abgearbeitet und geklärt, dass das Nettovermögen entscheidend ist.

 

Im 2. Teil habe ich Vinfried, den Millionär von nebenan, vorgestellt und bin  folgenden Fragen nachgegangen:

  • Ist ein Millionenvermögen überhaupt etwas Besonderes?
  • Wie sieht die globale Vermögensaufteilung aus? 
  • Welche Bedeutung hat der Millionärsstatus für mich persönlich?
  • Was können Rückschläge auf dem Weg zur ersten Million sein?
  • (Wie) sagt man es seinem Umfeld, wenn man es geschafft hat?     

 

Jetzt wünsche ich dir viel Spaß mit dem 3. Teil, der gleichzeitig das große Finale meiner Millionärs-Trilogie darstellt.

 

 

mehr lesen 8 Kommentare

Endlich Millionär - (wie) sag' ich es meinem Umfeld?

Leben als Millionär - voller Stolz verkünden oder ängstlich schweigen?

freaky finance, endlich Millionär, wie sage ich es meinem Umfeld?, Dagobert Duck im Talerbad, ist eine Million etwas Besonderes?, Millionär - Bedeutung für mich, Vermögensvertreilung

Millionärs-Trilogie Teil 2:

Der Millionär von nebenan

Heute möchte ich dir die Geschichte von Vinfried erzählen. Wir kennen uns seit der Geburt und er ist ein bisschen freaky drauf, aber ein ganz cooler Typ. Seit einiger Zeit ist er nun Millionär.

 

Er hat erreicht, wovon so viele träumen. Schon als Jugendlicher hat er gesagt, dass er sehr früh in Rente gehen will, und er begann zu sparen und zu investieren. Oft hörte er von Kollegen, Freunden und Familie:

 

"Sagst Bescheid, wenn du Millionär bist, ne?!?"

 

Die, die das sagten, glaubten eh nicht dran. Das hörte Vinfried am Unterton, sah es am Gesichtsausdruck oder merkte es an beidem. Nun könnte er hingehen und das Erreichen des großen Meilensteins verkünden. Aber ist das so einfach? Will man das? Macht man das?

 

mehr lesen 15 Kommentare

Was ist ein Millionär?

Millionär - Definition des Begriffes

Finanzielle Freiheit - endlich Millionär. Ab wann ist man Millionär? und warum Vermögen nicht alles ist! Erfolgreicher Vermögensaufbau in Eigenregie @ freaky finance

Millionärs-Trilogie Teil 1:

Welche Arten von Millionären gibt es?

Bist du schon mal in die Verlegenheit gekommen und hast dich gefragt:

Bin ich Millionär? Ab wann gelte ich als Millionär? Was zählt und was nicht?

 

Wann ist man Millionär? Das Wort hat man schon 1.000 Mal gehört und klar, das ist jemand, der 'ne Million hat. Aber 'ne Million was?

 

 

Der Begriff "Millionär" ist facettenreicher, als man es vielleicht zunächst vermuten mag. Deshalb widme ich mich heute dem Wort "Millionär" an sich und gehe auf die Definition und einige interessante Details in dem Zusammenhang ein.

 

Ich beleuchte auch die verschiedenen Arten von Millionären - bis hin zum Zeitmillionär, zu dem ich ein bisschen neidisch, vor allem aber anerkennend, aufblicke.

 

mehr lesen 4 Kommentare

Der Immopreneur Kongress-Macher über Immobilien

Interview mit Thomas Knedel (Teil 2)

freaky finance, Interview mit Thomas Knedel Teil 2, Immobilien, Immoprneur, Immopreneur, Kongress, Mann auf einer Bühne

Über möbliertes Vermieten, eine sinnvolle Finanzierungsstruktur und Fehler bei Immobilien-Investments

Vorgestellt habe ich ihn bereits im ersten Teil dieses Interviews: Thomas Knedel - Gründer der beliebten Immopreneur-Community.

 

Fast ein halbes Jahr nach dem ersten Teil kommt hiermit nun endlich die Fortsetzung unseres spannenden Gesprächs über Immobilien

 

Konkret wird mein Interviewgast Thomas Knedel heute zu Themen wie möbliertes Vermieten, sinnvolle Finanzierungsstrukturen, Fehler bei Immobilien-Investments, mieten oder kaufen zur Eigennutzung und seinen Hobbys Stellung beziehen.

 

Damit gehen wir auch direkt ins Interview. Viel Spaß mit diesem zweiten Teil!

mehr lesen 0 Kommentare

Der Kopf der Immopreneur-Community über Immobilien

Thomas Knedel im Interview (Teil 1)

freaky finance, Interview mit Thomas Knedel Teil 1, Immobilien, Immoprneur, Immopreneur, Kongress, Mann auf einer Bühne

Immobilien-Millionär, Bestsellerautor und Gründer des Immopreneur-Netzwerkes

Für diese Interview-Serie in meiner Rubrik Immobilien habe ich bereits Torben Käselow, den Jung-Millionär und Bestseller-Autor (Interview), Julian von "vermiete dich reich" (Interview) , Stephan Steup vom Immopreneur-Podcast (Interview) und Steffen Kriese, einen Wirtschaftspädagogen und Betreiber des YouTube-Kanals "Wirtschaft verstehen (Videovorstellung, Interview)" befragt.

 

In eine etwas andere Richtung ging mein letztes Immobilien Interview mit dem Zinsland-Geschäftsführer Carl von Stechow, mit dem ich in erster Linie über Crowdinvesting im Immobilienbereich gesprochen habe.

 

Heute habe ich Thomas Knedel für dich im Interview. Falls du Thomas noch nicht kennst, stelle ich ihn dir gerne kurz vor: Er ist ausgebildeter Bauingenieur und Immobilienökonom. Als leidenschaftlicher Immobilieninvestor investiert er vorzugsweise in Mehrfamilienhäuser und Wohnanlagen mit Aufwertungspotenzialen.  

 

Über Foren, Videokurse, Webinare, Seminare, einen jährlich stattfindenden Kongress* sowie Mastermindgruppen gibt er sein Wissen an Interessierte weiter. Außerdem hat er sich auf die Bereitstellung von Ressourcen und Software für Investoren, bis hin zu Consulting-Dienstleistungen, spezialisiert.

 

Ich habe das sehr ausführliche Interview für dich in zwei etwa gleich große Teile aufgeteilt. Viel Spaß mit dem ersten Teil! 

mehr lesen 8 Kommentare

WERBUNG