Finanzielle Freiheit

Wege in die finanzielle Freiheit. Freaky finance, der Kick für mehr Spaß, deine Finanzen endlich selbst in die Hand zu nehmen! Selbstständiger Vermögensaufbau mit dem Ziel der finanziellen Freiheit.

Titelbild: pixabay.com ©Free-Photos  (CC0 Creative Commons; bearbeitet von V.  Willkomm)

"Es wird der Tag kommen, an dem ich nicht mehr hingehe!"

Für viele ist es ein Traum: So viel Geld auf dem Konto, dass man aufhören kann zu arbeiten und stattdessen reist, Hobbys nachgeht, sich um die Kinder kümmert. 

 

 

Ein Luftfahrttechniker, 42, Meteorolge, 47, ein Ingenieur, 52: Drei Menschen erzählen wie sie zu finanzieller Freiheit gekommen sind - binnen weniger Jahre. An welchem Punkt sie starteten - und wo sie heute stehen. In welche Anlagen sie investierten und welche teuren Fehler ihnen unterlaufen sind. Das alles erklären sie anhand der Kontostände, Depotgrößen, Zahlen und Beträge, die zu ihren Geschichten gehören.

 

freaky finance, 3 Wege in die finanzielle Freiheit, Artikel in der Tageszeitung die Welt

Bildquelle: Die Welt Printausgabe, Panorama, 21.11.2018

Drei Wege in die finanzielle Freiheit

 

 

 

Wenn der 42-jährige Vincent Willkomm, Vater einer erwachsenen Tochter, seine Monatseinnahmen neben seinem Job auflistet, kommt einiges zusammen: 

 

Der Artikel liegt hinter der Bezahlschranke von WELTplus.

Dieses Angebot kann 30 Tage kostenlos getestet werden.

Blogartikel zum Thema finanzielle Freiheit

Mein Weg in die finanzielle Freiheit

Reich ohne Plan - finanziell frei, ohne es zu wissen?

freaky finance, finanzielle Freiheit, Mein Weg in die finanzielle Freiheit, Sonne, untergende Sonne, im Meer untergehende Sonne, Mensch im Meer, Thailand, Sonnenuntergang
Ich - ziemlich frei in Thailand

$100-Gewinnaktion der Freiheitsmaschine

Ich lese ziemlich viele Finanzblogs und dachte, ich hab' da eigentlich alles im Blick. "Die Freiheitsmaschine" ist mir allerdings durch die Lappen gegangen! Erfahren habe ich von seiner Existenz erst kürzlich durch die "Ex-Studentin Jenny". Sie hat einen Artikel im Rahmen eines kleinen Contests verfasst.

 

Da steht nun die Aufforderung im Raum, über den Weg in seine finanzielle Freiheit zu schreiben!

  

Dieses Gewinnspiel, bei dem "die Freiheitsmaschine" 100$ für den Sieger auslobt, kam wie gerufen. Seitdem ich den Begriff „finanzielle Freiheit“ das erste Mal gehört habe, frage ich mich, wie groß mein Vermögen sein muss, damit ich diesen Zustand erreicht habe. Bin ich vielleicht bereits finanziell frei?

 

Jedenfalls habe ich sofort meinen Redaktionsplan umgeworfen, komme von einem Contest (3 Wochen BlogMomentum von Markus Cerenak) zum nächsten (diesem hier) und nutze nun die Gelegenheit und gehe bezüglich meiner finanziellen Freiheit in mich.

  

mehr lesen 26 Kommentare

Warum die finanzielle Freiheit mit 30 möglich ist

Generationendialog mit Dominik von "Finanziell frei mit 30"

freaky finance, Generationendialog, finanzielle Freiheit, Interview
Generationendialog

"freaky finance" im Interview

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Teenager über sein Ziel, mit 30 finanziell frei zu sein

Generationendialog Teil 2

freaky finance, Generationendialog, Interview, finanzielle Freiheit
Generationendialog

Dominik von "Finanziell frei mit 30" im Interview

mehr lesen 11 Kommentare

Teilnahme an der Blogparade von fyoumoney.de

Über meine Motivation Vermögen aufzubauen und wie ich schon jetzt davon profitiere

fyoumoney, freaky finance, Blogparade, Schatzkiste, Vermögensaufbau, finanzielle Freiheit
Blogparade

Worum geht es?

Kürzlich hat Pascal von fyoumoney.de zur Blogparade aufgerufen. Das Thema lautet: "Mein Weg in die finanzielle Freiheit".

 

Kurz zur Entstehungsgeschichte: In diesem Artikel schrieb Pascal unter anderem folgenden Satz:

 

"Am interessantesten finde ich persönlich Artikel, die sich mit der Frage beschäftigen, warum wir überhaupt Vermögen aufbauen sollten."

 

freaky finance, Kommentar, fyoumoney, Blogparade, mein weg in die finanzielle Freiheit
mehr lesen 6 Kommentare

Aufbereitung der Blogparade von fyoumoney

Die statistische Auswertung

freaky finance,  Blogparade, Statistik, Auswertung, fyoumoney.de, Zahlen, Daten , Fakten

Zahlen, Daten und Fakten zu Pascals Blogparade

Blogparade.

 

Finanzielle Freiheit!

 

Krasses Thema, in Kreisen finanziell Interessierter gefühlt allgegenwärtig, schon oft beschrieben und diskutiert.

 

Pascal hat sich das Thema und die entsprechende Fragestellung für seine Blogparade etwas anders zurechtgelegt.

 

Er wollte wissen, wie es in der Zeit VOR dem Erreichen der finanziellen Freiheit bei den verschiedenen Teilnehmern aussieht und zugeht.

 

Da ich diese Blogparade durch einen Kommentar ein wenig provoziert habe, hat Pascal mich direkt zum "Blogparadenauswertungshelfer" ernannt.

  

mehr lesen 43 Kommentare

Schnuppern an der finanziellen Freiheit

Ein Jahr 3 Tage-Woche

freaky finance, Rückblick auf 1 Jahr 3 Tage-Woche, abgerissene Kalenderblätter

Ausgangspunkt: Hamsterrad in Reinkultur

Überstunden, Spätschichten bis Mitternacht und 6 Tage-Wochen als Standard.

 

Hamsterrad in Reinkultur - quasi die Premium-Variante. Das war mein Leben noch vor etwas über einem Jahr!

 

mehr lesen 22 Kommentare

Aufruf zur BlogParade "passives Einkommen"

Die BlogParade zum Online-Kongress der Vermögens-Akademie

freaky finance, BlogParade passives Einkommen, Palmen, Hängematte, Meer, untergehende Sonne

Was ist passives Einkommen?

Der Begriff "passives Einkommen" ist derzeit ebenso hipp wie der der "finanziellen Freiheit". Für viele gehört beides sogar zusammen. Nach dem Motto: "Finanzielle Freiheit durch passives Einkommen".

 

Im Frühjahr hatte Pascal von Fyoumoney eine BlogParade ins Leben gerufen, in der die Teilnehmer ihren Weg zur finanziellen Freiheit beschreiben sollten. Ich hatte am Ende die Ehre und durfte den statistischen Teil auswerten.

  

mehr lesen 69 Kommentare

Meine "passiven" Einkommensquellen

Passives Einkommen gibt es nicht!

freaky finance, passives Einkommen, meine passiven Einkommensquellen, Pool, Füße

Umgang mit dem Begriff

Zwischendurch wollte ich gar keinen eigenen Beitrag mehr zu meiner BlogParade schreiben. Irgendwie bin ich dann doch in den Flow gekommen und das Ergebnis ist mal wieder (zu) lang geworden. Jedenfalls für einen Artikel. Deshalb habe ich es für dich in 2 appetitliche Häppchen unterteilt. Viel Spaß mit diesem ersten Teil. Der zweite ist inzwischen auch veröffentlicht.

 

mehr lesen 5 Kommentare

Warum du Zeit und Einkommen entkoppeln solltest

Was sich nicht wie Arbeit anfühlt, ist auch keine!

freaky finance, passives Einkommen, meine passiven Einkommensquellen, Pool, Füße

Alles Mist?!? Warum tue ich mir das an?

Im ersten Teil habe ich meinen Senf zu der Diskussion um den Begriff "passives Einkommen" bzw. wie passiv dieses wirklich ist gegeben, und ich habe ein paar meiner sogenannten passiven Einkommensquellen, die ich aber teilweise nicht wirklich als passiv wahrnehme, dargelegt.

 

Nun möchte ich aufklären, warum ich sie trotzdem nutze, wie ich das mit der Entkopplung von Zeit und Geld sehe, was Skalierbarkeit bedeutet und ob man überhaupt passives Einkommen braucht, um finanziell frei zu sein.

 

mehr lesen 4 Kommentare

Aufbereitung der BlogParade "passives Einkommen"

Die statistische Auswertung und die inhaltliche Zusammenfasssung

freaky finance, BlogParade passives Einkommen, Palmen, Hängematte, Meer, untergehende Sonne

Meine passive Zusammenfassung der BlogParade

Passend zum Thema "passives Einkommen" ist die Auswertung bzw. Zusammenfassung meiner ersten BlogParade, wie Dominik von "Fiannzielle Frei mit 30" so schön schrieb, ziemlich passiv ausgefallen. Das war so zunächst nicht geplant und hat sich ganz von alleine - quasi auch passiv - nebenbei ergeben.

 

Zu einer BlogParade gehört eine Zusammenfassung. Das ist soweit klar und war auch von vornherein geplant. Obwohl es wie gesagt die erste BlogParade bei freaky finance war, ging ich nicht gänzlich unwissend an den Paradenstart.

  

mehr lesen 4 Kommentare

Von finanzieller Freiheit und finanziellen Fehlern

"freaky finance" als Interviewgast

freaky finance, wirtschaft verstehen, Steffen Kriese, YouTube, Logos, Finger, Filmstreifen

Fragen & Antworten auf YouTube und bei einer Buch-Autorin

Ich habe bereits einige Interviews geführt, um dir interessante Leute und spannende Ideen oder Projekte vorzustellen.

 

Inzwischen wurde ich selber auch mehrfach interviewt. Auf meine Gespräche mit Dominik von "Finanziell Frei mit 30" und Lars Wrobbel von "Passives Einkommen mit P2P" hatte ich in der Vergangenheit schon hingewiesen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Zu Ende: Mein Fazit nach 2 Jahren 3 Tage-Woche

Vor- und Nachteile dieses Modells

freaky finance, Rückblick auf 1 Jahr 3 Tage-Woche, Freiheit, Regenbogen, Wasserfall, Horizont

Rückblick auf 2 Jahre 3 Tage-Arbeitswoche

Vor Jahresfrist habe ich an dieser Stelle ein Zwischenfazit zu meinen Erfahrungen mit der 3 Tage-Woche und meinem ungewöhnlichen Schichtmodell gezogen. Falls du es noch nicht kennst, solltest du die Lektüre nachholen, damit du weißt, worum es geht!

  

mehr lesen 6 Kommentare

Mein letzter Arbeitstag - Der Sommer gehört mir!

4 Monate abpimmeln - Die schönste Jahreszeit ohne Hamsterrad

freaky finance, Auszeit, Sabbatical, Sabbatjahr, yoga, meditieren, sonnenuntergang, sonnenaufgang, freiheit, ruhe, horizont

Meine berufliche Auszeit von Anfang Juni bis Ende September

Letzte Woche habe ich berichtet, wie meine - trotz der auch vorhandenen Nachteile - geliebte 3 Tage-Woche mit meiner beruflichen Entsendung nach Frankreich endete. Anfang Mai kehrte ich also in den Normalmodus an meinen Heimatstandort zurück.

  

mehr lesen 18 Kommentare

Meine Einnahmen abseits des Angestelltenverhältnisses - Monatsabschluss Juli

Halbzeit in der Auszeit

freaky finance, Monatsabschluss,Juki 2018, Statistik, Balkendiagramm, Lupe

Das Juli-Update und wie ich ohne mein Angestelltengehalt zurechtkomme

Immer noch Sommer, immer noch Auszeit und einiges an Einkommen strömt trotzdem in meine Richtung 

 

Im Rahmen der BlogParade zum Thema "passives Einkommen" habe ich schon mal meine Einkommensströme abseits des Angestelltenverhältnisses vorgestellt. Heute möchte ich einige davon mal in Zahlen präsentieren. Was habe ich im Juli während meiner Auszeit und im Urlaub befindlich "nebenher" eingenommen?

 

Konkret reporte ich wie immer meine Dividendeneinnahmen des letzten Monats (wieder mit einer detaillierten Aufstellung), meine Einnahmen aus dem Optionshandel und die Entwicklung meines Gesamtvermögens. Zusätzlich gehe ich kurz auf Zuflüsse aus Immobilien-Crowdinvesting, Wohnungsbau-Genossenschaften und meinem Blog ein.

 

Außerdem nenne ich den Gesamtbetrag aller meiner Einnahmen im Juli!

mehr lesen 18 Kommentare

Monatsabschluss: Überdurchschnittliche Einnahmen

Halbzeit im Hamsterrad

Meine Finanzen im Oktober. Mein Bericht über meine Finanzen und Diversifikation untermauert mit Real-Life-Erfahrungen. Vermögensaufbau mit Dividenden, Aktien, Immobilien und anderen Anlagemöglichkeiten wie P2P oder Crowdinvesting @ freaky finance

Das Oktober-Update

Zwischen Hamsterrad und Freizeitstress - heute blicke ich auf meinen anfangs wettertechnisch noch schönen, aber insgesamt auch sehr stressigen Oktober zurück. 

 

Wie immer reporte ich meine Dividendeneinnahmen des letzten Monats mit einer detaillierten Aufstellung und meiner persönlichen Dividendenrendite, meine Einnahmen aus dem Optionshandel und die Entwicklung meines Gesamtvermögens

 

Außerdem veröffentliche auf Monatsbasis den Gesamtbetrag aller meiner Einnahmen, die nicht aus meinem Angestelltenverhältnis stammen. 

 

mehr lesen 6 Kommentare

Buchvorstellung: Bau Dir Dein Grundeinkommen

Erfolgsgeschichten, Praxistipps und Motivation

Buchvorstellung, Bau Dir Dein Grundeinkommen, Giesela Enders, Buchcover, freaky finance

Radikale Wege aus Konsumzwang und Existenzangst

Heute möchte ich das neue Buch „Bau Dir Dein Grundeinkommen - Radikale Wege aus Konsumzwang und Existenzangst“* von Gisela Enders vorstellen. Grundlage für Teile des Buches sind Interviews mit finanziell kreativen Leuten, die sich selbst ein Grundeinkommen aufgebaut haben. Gisela Enders hat in dem Zusammenhang auch mich im letzten Jahr interviewt und einige Zitate für das Buch verwendet.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Monatsabschluss: Urlaubs- und Weihnachtsgeld durch Dividenden, Mieten, Zinsen und Optionseinnahmen

Ich bin dann mal weg!

Monatsabschluss im November -  Urlaubs- und Weihnachtsgeld durch Dividenden, Mieten, Zinsen und Optionseinnahmen. Erfolgreicher Vermögensaufbau in Eigenregie @ freaky finance

Das November-Update

Was für ein krasser Monat! Bereits im letzten Monatsabschluss habe ich angedeutet, dass mein Wiedereinstieg in den Job tatsächlich in Stress ausgeartet ist. Nicht die Arbeit selbst, sondern die im Vergleich zu vorher fehlende Zeit hat sich hammerhart bemerkbar gemacht. Im November hat sich die Lage an vielen meiner zahlreichen Fronten weiter zugespitzt.

 

Ich gebe heute einen kleinen Einblick in die Geschehnisse der letzten Zeit und einen Ausblick auf die nächsten Wochen in meinem bewegten Leben.

 

mehr lesen 4 Kommentare

Alles halb so schlimm dank Diversifikation? - Monatsabschluss Dezember

Ein blutroter Monat zum Jahresende

Ein schlechtes Börsenjahr ging zu Ende aber mein Gesamtvermögen hielt sich im Vergleich zu vielen Aktien-Indizes wacker - dank Diversifikation! Erfolgreicher Vermögensaufbau in Eigenregie @ freaky finance

Das Dezember-Update

Nachdem mir das Hamsterrad im Oktober und November viel meiner wertvollen Zeit abverlangt und mich und mein Zeitmanagement ziemlich ins Schwimmen gebracht hat, kam der Start in einen längeren Urlaub Anfang Dezember gerade recht. Schon die Aussicht auf Sonne hebt meine Laune für gewöhnlich spürbar. Mit den Zielen Australien (5 Wochen) und Dubai (3 Tage) war klar, dass Sonnenstunden keinen Mangel darstellen würden.

 

Ich gebe heute einen kleinen Einblick, welche Überlegungen und Entschlüsse mich fernab vom Job, tristen Winter und sonstigen gewohnten Einflüssen in heimischen Gefilden beschäftigt haben.

 

mehr lesen 4 Kommentare

Dividenden und Optionseinnahmen | Depot-Update 01/19

Stress mit steigenden Aktienkursen

freaky finance, Dividenden, Optionseinnahmen, Optionsprämien, Depot-Update, Depotbewegungen, Aktienkäufe, Aktienverkäufe

Neu: Der geteilte Monatsabschluss

Im letzten Monatsabschluss habe ich schon angedeutet, dass ich das Format etwas verändern möchte. Die Monatsabschlüsse werden immer extrem lang, und um das in etwas leichter verdauliche Häppchen aufzuteilen, habe ich mir folgende, hoffentlich auch aus Lesersicht, sinnvolle Splittung überlegt:

 

Möglichst rasch nach jedem Monatswechsel soll von nun an immer ein Artikel erscheinen, der sich mit den Wertpapierthemen aus meinem Vermögens- und Einnahmenmix beschäftigt:

 

Dividenden und Optionseinnahmen | Depot-Update Monat X / Jahr Y

 

In diesem Rahmen werde ich also nun immer auf meine Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktien-Optionen eingehen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mein schlechtestes Einnahmenergebnis seit 2 Jahren - Monatsabschluss Januar

Neues Jahr, neues Glück?

freaky finance, Monatsabschluss Januar 2019, Zinsen, Mieten, Gesamtvermögen, Lupe Statistik

Das Januar-Update

Um die üblicherweise sehr voll gepackten Monatsabschlüsse etwas zu entzerren, habe ich das neue Jahr zum Anlass genommen, um meine Aktivitäten und Einnahmen aus dem Bereich Wertpapiere in ein eigenes neues Format zu separieren. So ist kürzlich mein erster Artikel "Stress mit steigenden Aktienkursen" in der neuen, von nun an Anfang jeden Monats erscheinenden Reihe, "Dividenden und Optionseinnahmen | Depot-Update Monat X / Jahr Y" erschienen.

 

Darin geht es entsprechend um meine Dividendeneinnahmen und meine Performance beim Handel mit Aktien-Optionen im jeweiligen Vormonat.

 

mehr lesen 6 Kommentare

Dividenden und Optionseinnahmen | Depot-Update 02/19

Fortschritte im Optionshandel

freaky fnance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, Februar 2019, Tortendiagram

Depot-Update Februar 2019

 

Zeit für den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktien-Optionen im Februar.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Immobilie Nr. 8 & 9 und das erste eigene Buch - Monatsabschluss Februar

Zwei neue Wohnungen gekauft und das erste Buch fast fertig

freaky finance, Monatsabschluss Februar 2019, Zinsen, Mieten, Gesamtvermögen, Lupe Statistikbalken

Das Februar-Update

Falls du es noch nicht mitbekommen hast: Seit diesem Jahr habe ich meine Dividenden- und Optionseinnahmen in ein separates Format ausgegliedert.

Das äußerst erfreuliche Ergebnis für den Februar kannst du hier nachlesen.

  

mehr lesen 0 Kommentare

Dividenden und Optionseinnahmen | Depot-Update 03/19

Solide Einnahmen aus dem Handel mit Wertpapieren

freaky fnance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, März 2019, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update März 2019

Zeit für den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktien-Optionen im März.

 

mehr lesen 9 Kommentare

Rekordeinnahmen! - Monatsabschluss März

"Nebenbei" so viel Einnahmen wie andere mit 2 oder 3 Jobs

Der freaky finance Monatsabschluss März 2019. Erfahre mehr über meine Einnahmen durch Zinsen, Mieten und alternative Investment. Nimm mit mir gemeinsam mein Gesamtvermögen unter die Lupe.

Das März-Update

Nochmal zur Erinnerung: Seit diesem Jahr habe ich meine Dividenden- und Optionseinnahmen in ein separates Format ausgegliedert. Das Ergebnis für den letzten Monat kannst du in meinem Depot-Update 03/2019 nachlesen.

  

mehr lesen 4 Kommentare

Business Development Companies (BDCs) erklärt

Business Development Companies  – Investitionen in den US-Mittelstand

freaky finance, Was sind BDCs? Business Development Companies, Hochdividendenwerte, Mit BDCs in den Us-amerikanischen Mittelstand investieren, Gastartikel von Luis Pazos

Über Dividendenchancen, Risiken und Ertragsversteuerung bei BDC-Investments

Wer ein Stück vom Kuchen der boomenden kleinen und mittelständischen Unternehmen in den USA abhaben wollte, musste bis vor einiger Zeit institutioneller Anleger sein (oder über ein absurdes Vermögen verfügen).

 

Doch der Finanzmarkt hat den Bedarf erkannt und ein spannendes Segment geschaffen: Wer in Business Development Companies (BDCs) investiert, kann mit fetten Renditen rechnen. Die Krux: Man muss (wie immer) dazu auch einen ganzen Batzen an Risiken in Kauf nehmen.

 

Wer sich aber auskennt, profitiert u.a. von einigen steuerlichen Besonderheiten, die das Investment umso attraktiver machen. Daher könnten BDCs für den einen oder anderen von euch vielleicht einen Blick wert sein. Ich selber halte übrigens schon eine Weile Aktien der BDCs Prospect Capital und Main Street Capital. Da kommt bestimmt in absehbarer Zeit noch etwas dazu.

 

mehr lesen 6 Kommentare

Passives Einkommen generieren durch Diversifikation

freaky finance als Interviewgast im Panzerknacker-Podcast

freaky finance, Panzerknacker, Podcast, Passives Einkommen generieren durch Diversifikation, Interview, Mikrofon

Ein Gespräch über meine teilweise ungewöhnlichen Einnahmequellen

Vor einigen Wochen erhielt ich von Markus Habermehl die Einladung, Interviewgast in seinem Panzerknacker-Podcast zu sein. Auch wenn ich inzwischen schon 2 andere Podcast-Interviews souverän gemeistert habe (siehe unten), hatte ich auch dieses Mal wieder ein wenig Bammel vor dem Interview. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Dividenden und Optionseinnahmen | Depot-Update 04/19

Mein bestes Ergebnis im Optionshandel bisher und mein zweitbester Dividendenmonat

freaky fnance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, April 2019, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update April 2019

Zeit für den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktien-Optionen im April.

 

mehr lesen 14 Kommentare

Endlich wieder etwas Privatleben - Monatsabschluss April

Finanziell ein fast langweiliger Monat

Der freaky finance Monatsabschluss April 2019. Erfahre mehr über meine Einnahmen durch Zinsen, Mieten und alternative Investment. Nimm mit mir gemeinsam mein Gesamtvermögen unter die Lupe.

Das April-Update

Hast du dich schon dran gewöhnt? Seit diesem Jahr habe ich meine Dividenden- und Optionseinnahmen in ein separates Format ausgegliedert. Das Ergebnis für den letzten Monat kannst du in meinem Depot-Update 04/2019 nachlesen.

  

mehr lesen 0 Kommentare

Was ist ein Millionär?

Millionär - Definition des Begriffes

Finanzielle Freiheit - endlich Millionär. Ab wann ist man Millionär? und warum Vermögen nicht alles ist! Erfolgreicher Vermögensaufbau in Eigenregie @ freaky finance

Millionärs-Trilogie Teil 1:

Welche Arten von Millionären gibt es?

mehr lesen 4 Kommentare

Endlich Millionär - (wie) sag' ich es meinem Umfeld?

Leben als Millionär - voller Stolz verkünden oder ängstlich schweigen?

freaky finance, endlich Millionär, wie sage ich es meinem Umfeld?, Dagobert Duck im Talerbad, ist eine Million etwas Besonderes?, Millionär - Bedeutung für mich, Vermögensvertreilung

Millionärs-Trilogie Teil 2:

Der Millionär von nebenan

mehr lesen 13 Kommentare

Rekorddividenden und Optionseinnahmen | Depot-Update 05/19

Mein bester Dividendenmonat und das bisher zweitbeste Ergebnis beim Handel mit Aktienoptionen

freaky fnance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, Mai 2019, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update Mai 2019

Zeit für den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktien-Optionen im Mai.

 

mehr lesen 13 Kommentare

Nebeneinkünftewahnsinn - Monatsabschluss Mai

Über 12.300 € neben dem Job!

Der freaky finance Monatsabschluss Mai 2019. Erfahre mehr über meine Einnahmen durch Zinsen, Mieten und alternative Investment. Nimm mit mir gemeinsam mein Gesamtvermögen unter die Lupe.

Das Mai-Update

Die neue Aufteilung sollte sich mittlerweile etabliert haben. Seit diesem Jahr habe ich meine Dividenden- und Optionseinnahmen in ein separates Format ausgegliedert. Das Ergebnis für den letzten Monat kannst du in meinem Depot-Update 05/2019 nachlesen.

  

mehr lesen 7 Kommentare

Kann jeder Millionär werden?

Wozu brauche ich ein so großes Vermögen? Reicht eine Million?

freaky finance, kann jeder Millionär werden? Reicht eine Million? Wozu braucht man ein großes Vermögen? männliche Comicfigur mit einem Geldsack in der Hand

Millionärs-Trilogie Teil 3:

Ohne Fleiß kein Preis!

mehr lesen 8 Kommentare

FIFO ist ein Arschloch | Depot-Update 06/19

Aber über 300 € Dividenden alleine aus Genossenschaftsanteilen

freaky fnance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, Juni 2019, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update Juni 2019

Heute gibt es den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktien-Optionen im Juni.

 

mehr lesen 7 Kommentare

Sommer, Sonne und die Projekte - Monatsabschluss Juni

Fernsehdreh, eine Crowdfunding-Chance und wie immer viel zu tun

Der freaky finance Monatsabschluss Juni 2019. Erfahre mehr über meine Einnahmen durch Zinsen, Mieten und alternative Investment. Nimm mit mir gemeinsam mein Gesamtvermögen unter die Lupe.

Das Juni-Update

Die neue Aufteilung sollte sich mittlerweile etabliert haben. Seit Anfang des Jahres habe ich meine Dividenden- und Optionseinnahmen in ein separates Format ausgegliedert. Das Ergebnis für den letzten Monat kannst du in meinem Depot-Update 06/2019 nachlesen.

  

mehr lesen 2 Kommentare