Warum die finanzielle Freiheit mit 30 möglich ist

Generationendialog mit Dominik von "Finanziell frei mit 30"

freaky finance, Generationendialog, finanzielle Freiheit, Interview
Generationendialog

"freaky finance" im Interview

Dominik und Vincent.

2 Typen.

2 Generationen.

2 Blogs.

1 Ziel.

Die finanzielle Freiheit.

 

Angesichts des Namens, den Dominik seinem Blog gegeben hat, scheint dieses Ziel bei ihm sehr präsent. „Finanziell frei mit 30“ setzt sogar noch einen drauf: 10 Jahre noch, dann soll das große Ziel erreicht sein.

 

 

WERBUNG

Wer hat mich interviewt?

Dominik befindet sich in den letzten Zügen seines Teenagerdaseins. Er steht kurz vor dem Upgrade zu den Twens. Ich bin etwas mehr als doppelt so alt und Vater einer erwachsenen Tochter, die sogar noch fast 2 Jahre älter ist als mein Gesprächspartner, aber den Begriff der „Finanziellen Freiheit“  wahrscheinlich noch nie gehört hat.

 

Nachdem ich Dominiks Blog einige Zeit verfolgt habe und wir uns zuletzt persönlich ausgetauscht haben, glaube ich, dass er sein Ziel erreichen kann. Für die meisten erscheint es unrealistisch die finanzielle Freiheit mit Anfang 30 erreichen zu können.

 

Ich habe auch in seinem Alter angefangen zu investieren und mit dem Vermögenaufbau zu beginnen. Ich habe dabei teilweise Fehler gemacht, die

mich große Beträge gekostet haben. Trotzdem stehe ich jetzt finanziell sehr gut da (ich kann mich nur immer noch nicht dazu durchringen mich als finanziell frei zu bezeichnen, ob wohl ich es wohl bin). Hätte ich die Fehler nicht

gemacht, hätte ich den heutigen Status bereits einige Jahre früher erreicht und

wäre in Dominiks Zielbereich (Anfang 30) gelandet.

 

Da er die neuen Informationsmedien intensiv nutzt und entsprechend handelt, halte ich sein Ziel für realistisch. Auch Dominik wird Fehler machen aber sicher nicht so gravierende wie ich, weil er einfach schon viel früher an die  Informationen gekommen ist, die das Schlimmste verhindern sollten. Wichtig ist aber auch, dass man das Ziel nicht krankhaft verfolgt und dabei vergisst zu leben. Dominik ist dabei einen guten Weg zu finden.

 

 

WERBUNG

Das Interview

Er hat sein Interview mit mir auf seiner Seite veröffentlicht. Gemeinsam  möchten wir dich einladen seine Seite zu besuchen und es zu lesen. Lass uns gerne auch einen Kommentar unter dem Artikel da!

 

Inzwischen habe ich auch mein Interview mit Dominik hier auf meiner Seite veröffentlicht! Beide Interviews sind sehr interessant geworden. Ein gelungener Generationendialog!

 

Viel Spaß beim Lesen!

 

 

WERBUNG


Hat dir der Artikel gefallen?

Abonniere meinen Newsletter "Die Finanzbombe" und gib der Facebook-Seite einen Daumen. Beides kannst du oben rechts in der Sidebar erledigen.

 

So verpasst du keine neuen Inhalte und bekommst zusätzlich nützliche Tipps.

 

sharing is caring - teile diesen Artikel gerne in deinen Netzwerken!


Das könnte dich auch interessieren



Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.