· 

Welche Investmentstrategien gibt es und welche nutzt du?

Einführungsartikel zu meinen künftigen Depotbesprechungen

freaky finance, Investmentstrategien, Charts, Börsenkurse, Candle Sticks, Börsensoftware,
Wertpapieranalyse

Wie investiert der Freak?

Angestoßen von einem Leserkommentar habe ich mich entschieden von Zeit zu Zeit auch darüber zu schreiben, was ich selbst im Depot habe und warum.

 

Dann und wann werde ich auch mal einen Wert zur Diskussion stellen. Wie mit Wells Fargo bereits geschehen. Heute möchte ich dir zunächst einmal ein paar populäre Investmentstrategien vorstellen und kurz erklären welche davon aktuell für mich und meine Investments in Frage kommen.

 

Früher habe ich durchaus aktives Trading betrieben, um kurzfristige Gewinne zu erzielen. Auch Optionsscheine und die wildesten Zertifikate sollten mir da zum Erfolg verhelfen. Mit zunehmendem Alter bin ich, was das angeht, ruhiger geworden.

 

WERBUNG

Wechsel der Investmentstrategie

Damals hatte ich Spaß an den aktiven Trades. Man lernt dadurch natürlich einiges und vor allem den Markt und seine Funktionsweisen besser kennen. Selbstverständlich waren auch diverse Fehlkäufe dabei. Wer kennt das nicht? Aber auch dadurch gewinnt man an Wissen.

 

Mit meinen früheren Börsengeschäften und den angewandten Strategien war ich letztendlich durchaus erfolgreich aber der Zeitaufwand wurde mir irgendwann zu viel. Ich machte mir bewusst, dass die dabei verbrauchte Zeit

auch in die Renditeberechnung einfließen muss, damit ein ehrlicher Vergleich

mit weniger zeitintensiven Anlagestrategien möglich ist.

 

Stichwort ROTI. Return on time invested. Man sollte sich immer fragen, ob zusätzlicher Aufwand in Form von mehr investierter Zeit auch ein entsprechend besseres Ergebnis bringt.

 

Wenn das zu erwartende Ergebnis ohne zusätzlichen Zeitaufwand gleich oder nur geringfügig besser wird, steht der zusätzliche Zeitaufwand in keinem

wirtschaftlich sinnvollen Verhältnis zum Ertrag und sollte von vornherein

vermieden werden.

 

Deswegen und um mehr Zeit für andere Dinge zu haben, musste bei mir jedenfalls ein Strategiewechsel her.

 

Die Umstellung geschah nicht von heute auf morgen. Ich habe meine Vorgehensweise an der Börse langsam aber sicher angepasst. Aus Hebel-

und Knock-Out Zertifikaten in meinem Depot wurden Indexzertifikate. Aus kurzfristigen Trades und der Jagd nach schnellem Gewinn wurden Käufe die nun längerfristig ausgelegt sind. Ich kaufe fast nur noch solide Qualitätsaktien,

oft starke Dividendenwerte. Und aktiv gemanagte Fonds sind mit der Zeit zu einem großen Teil passiven ETFs gewichen.

 

 

WERBUNG

Welche Investmentstrategien gibt es?

Was sind bekannte und oft praktizierte Investmentstrategien?

Hier ein Überblick ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Hinter den Links stecken Erklärungen der jeweiligen Strategien:

 

Wie du siehst gibt es ne Menge Anlagestrategien. Jede hat ihre Vor- und Nachteile. Die Aufzählung ist natürlich bei weitem nicht komplett und einige der Methoden haben eine mehr oder weniger große Schnittmenge.

 

Meine persönliche Entwicklung hat sich von einer aktiven Anlagestratgie zu mehr passiven Investments und vom Trading zu Buy & Hold mit Qualitäts- und Dividendenaktien vollzogen.

 

 

WERBUNG

Wie du beim Investieren noch mehr Zeit sparen kannst

Aber egal welche Strategie du anwendest, fast immer wirst du verschiedene Kennzahlen sowie weitere Informationen und Fakten zu Rate ziehen, um dich für oder gegen eine Position zu entscheiden.

 

Oft bieten die Webseiten der Broker, über die du handeln kannst,   ausreichende Recherche-Tools. Als Buy & Hold-Anleger passiver Produkte wirst du seltener und weniger umfangreiche Recherchen betreiben als ein  Daytrader und umgekehrt.

 

Bei einigen Strategien kann eine sogenannte Börsensoftware aber durchaus hilfreich sein. Ein solches Börsenprogramm ermöglicht dir eine tiefgehende Analyse, ohne dass du dir die relevanten Daten von verschiedenen Seiten und anderen Ressourcen zusammensuchen musst. Du hast hier aktuelle Ereignisse, Meldungen, Marktdaten, Charts, Real-Time Kurse, alle erdenklichen

Kennzahlen und vieles mehr aus einer Quelle und stets verfügbar.

 

Einige dieser nützlichen Tools sind sogar kostenlos zu haben. Bei anderen wird ein schmaler Grundbetrag fällig und es können bestimmte Funktionen kostenpflichtig dazu gebucht werden. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass man nur bezahlt, was man wirklich benötigt und die Kosten damit gering halten, bzw. seinen Bedürfnissen anpassen kann. Dass der Funktions- und Leistungsumfang je nach Preislage unterschiedlich ist, dürfte klar sein.

 

Wie bei dem oben genannten Wechsel zu einer weniger zeitintensiven Strategie kann man durch den Einsatz einer Börsensoftware ebenfalls Zeit einsparen. Der geneigte Computer-Nerd oder Hobbyprogrammierer mag sich

seine eigenen Tools basteln und damit glücklich sein. Zu dieser Fraktion  gehöre ich nicht. Weder habe ich die nötigen Kenntnisse, noch die Zeit für solche Spielereien. Richtig! Zeit sparen… da war ja was ;)

 

Das mal als Grundlage und Einstieg in meine zukünftigen „Depotbesprechungen“.

 

 

Welche Investmentstrategie verfolgst du?

Aber wie sieht es bei dir aus? Welche Strategie oder welche Strategien wendest du bei deinen Investitionen an? Und was sind die Gründe dafür? Welche Hilfsmittel und Tools verwendest du dabei? Hast du vielleicht auch schon einen oder sogar mehrere Strategiewechsel hinter dir?

 

Ich freue mich auf deine Kommentare!

 

 

WERBUNG


Der Freak im Generationendialog mit Dominik von "Finanziell frei mit 30"

Ich wurde interviewt.

Aufbau von themenbezogenen Linklisten

"freaky finance" möchte Linksammlungen zu verschiedenen Finanzthemen anbieten.

 

Wenn du etwas suchst, ist das nicht unbedingt immer der neueste Finanzblogartikel, sondern vielleicht ein Artikel zu einem bestimmten Finanzthema, unabhängig davon wie alt der Beitrag ist. Möglichst viele gute thematisch passende Blogposts-Links wirst du künftig unter meinen verschiedenen Kategorien finden. 

 

Eigene Artikel kann ich nur langsam, nach und nach schreiben. Und es gibt bereits zu allen Themen hervorragende Artikel, die ich dir nun in den verschieden Kategorien gebündelt in Form von Linklisten zur Verfügung stellen werde.

 

 

Bock auf Backlinks?

Schick mir deine Links!

Bist du Blogger und hast einen Artikel geschrieben, der zu einer meiner Kategorien (siehe Sidebar) passt und möchtest, dass der Beitrag in die entsprechende Linkliste aufgenommen wird?

 

Du bist Leser und du hast einen interessanten Artikel gefunden, der in eine der Linklisten passt?

 

Schick mir bitte den Namen der Kategorie und deinen Link dazu.

Dann werde ich den Link in die Sammlung aufnehmen.

 

Ich freue mich auf deine Einsendungen über mein Kontaktformular!

 

 - - - - - - - - - -

Hat dir der Artikel gefallen?

Abonniere meinen Newsletter "Die Finanzbombe" und gib der Facebook-Seite einen Daumen. Beides kannst du oben rechts in der Sidebar erledigen.

 

So verpasst du keine neuen Inhalte und bekommst zusätzlich nützliche Tipps.

 

sharing is caring - teile diesen Artikel gerne in deinen Netzwerken!


Das könnte dich auch interessieren

nächster Artikel

Generationen-dialog Teil 2

 



Kommentare: 16 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    V (Freitag, 17 Februar 2017 23:10)

    1

  • #2

    v (Freitag, 17 Februar 2017 23:11)

    2

  • #3

    V (Freitag, 17 Februar 2017)

    3

  • #4

    V (Freitag, 17 Februar 2017 23:13)

    4

  • #5

    V (Freitag, 17 Februar 2017 23:14)

    5

  • #6

    V (Freitag, 17 Februar 2017 23:14)

    6

  • #7

    V (Freitag, 17 Februar 2017 23:15)

    7

  • #8

    V (Freitag, 17 Februar 2017 23:16)

    8

  • #9

    V (Samstag, 18 Februar 2017 00:22)

    9

  • #10

    V (Samstag, 18 Februar 2017 00:23)

    10

  • #11

    V (Montag, 20 Februar 2017 08:56)

    11

  • #12

    V (Montag, 20 Februar 2017 08:57)

    12

  • #13

    Vincent (Montag, 20 Februar 2017 08:58)

    Die richtigen Kommentare befinden sich direkt unter dem Artikel in einer anderen Kommentarfunktion!

  • #14

    V (Montag, 20 Februar 2017 08:59)

    14

  • #15

    V (Donnerstag, 02 März 2017 08:32)

    15

  • #16

    V (Donnerstag, 02 März 2017 08:34)

    16