Die wichtigsten Kategorien im Blog:

Grundlagen / Immobilien / P2P-Kredite / Aktien / ETFs /

passives Einkommen / Monatsabschlüsse / finanzielle Freiheit

 

 

Kann jeder Millionär werden?

Wozu brauche ich ein so großes Vermögen? Reicht eine Million?

freaky finance, kann jeder Millionär werden? Reicht eine Million? Wozu braucht man ein großes Vermögen? männliche Comicfigur mit einem Geldsack in der Hand

Millionärs-Trilogie Teil 3:

Ohne Fleiß kein Preis!

mehr lesen 2 Kommentare

Nebeneinkünftewahnsinn - Monatsabschluss Mai

Über 12.300 € neben dem Job!

Der freaky finance Monatsabschluss Mai 2019. Erfahre mehr über meine Einnahmen durch Zinsen, Mieten und alternative Investment. Nimm mit mir gemeinsam mein Gesamtvermögen unter die Lupe.

Das Mai-Update

Die neue Aufteilung sollte sich mittlerweile etabliert haben. Seit diesem Jahr habe ich meine Dividenden- und Optionseinnahmen in ein separates Format ausgegliedert. Das Ergebnis für den letzten Monat kannst du in meinem Depot-Update 05/2019 nachlesen.

  

Die weiteren bekannten Themen aus meinen Monatsabschlüssen werden hiermit im gewohnten Format veröffentlicht. Heute gibt es also wieder meine Zinseinnahmen aus P2P-Krediten, Immobilien-Crowdinvesting und Genossenschaftsanteilen, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick und Ankündigungen für den aktuellen Monat. 

mehr lesen 7 Kommentare

Rekorddividenden und Optionseinnahmen | Depot-Update 05/19

Mein bester Dividendenmonat und das bisher zweitbeste Ergebnis beim Handel mit Aktienoptionen

freaky fnance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, Mai 2019, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update Mai 2019

Zeit für den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktien-Optionen im Mai.

 

Alle weiteren Einnahmen, wie Zinsen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting und Genossenschaftsanteilen, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - gibt es in ein paar Tagen zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick sowie Ankündigungen für den aktuellen Monat.  

 

Jetzt aber zu meinem persönlichen Dividendenrekord und Optionseinnahmen, die sich wieder sehen lassen können. Auf dem Höhepunkt der Dividendensaison macht es natürlich immer besonders viel Freude, das Ganze näher zu betrachten.

 

 

mehr lesen 9 Kommentare

Endlich Millionär - (wie) sag' ich es meinem Umfeld?

Leben als Millionär - voller Stolz verkünden oder ängstlich schweigen?

freaky finance, endlich Millionär, wie sage ich es meinem Umfeld?, Dagobert Duck im Talerbad, ist eine Million etwas Besonderes?, Millionär - Bedeutung für mich, Vermögensvertreilung

Millionärs-Trilogie Teil 2:

Der Millionär von nebenan

mehr lesen 11 Kommentare

Betongold oder Renditelüge? Ein ehrlicher und ungeschönter Blick eines Immobiliensachverständigen

Immobilien als Kapitalanlage: Lohnt sich das?

freaky fianance, Immobilien, Immobilieninvestments unter die Lupe genommen: Ein ehrlicher und ungeschönter Blick - Renditelüge oder Betongold? Lohnen sich Immobilien als Kapitalanlage? Lupe in einer Hand betrachtet Häuser in der Nacht

Was du bei Immobilieninvestments bedenken solltest

Wenige Themen sind so umstritten wie Immobilien. Sind die Immobilienpreise endgültig überteuert? Hilft nur noch das Investment in C-Lagen? Steigen Immobilien wirklich immer im Wert?

 

Wie du weißt, bin ich selbst Immobilieninvestor in inzwischen 9 Immobilien. Und selbst als aktiver Investor profitiert man zwar von den ganz klaren Vorteilen dieser Anlageklasse, aber muss sich teilweise auch ganz objektiv mit den Nachteilen auseinandersetzen. Und diese überwiegen natürlich dann, wenn man vor dem Immobilienkauf seine Hausaufgaben nicht gemacht oder sich gar die Rendite schöngerechnet hat.

 

In diesem Gastartikel vom Immobilien-Sachverständigen und Immobilien-Blogger Max Karänke wägt er anhand praktischer Beispiele ab, wann ein Investment sinnvoll ist – und wann du besser die Finger davon lässt.

 

Außerdem gibt er wichtige Kriterien an die Hand, welche k.o.-Kriterien Privatinvestoren häufig vernachlässigen. Danke an Max, dass er seine Expertise mit uns Finanz-Freaks teilt – und los geht’s! 

mehr lesen 2 Kommentare

Für alle Börsenphasen gewappnet: Das Grundlagenwerk für den langfristigen Erfolg an der Börse

Aktien für die Ewigkeit

Finanzbuch des Monats Mai 2019, Buchvorstellung, Aktien für die Ewigkeit: Das Standardwerk für die richtige Portfoliostrategie von Jeremy J. Siegel. @ freaky finance

Finanzbuch des Monats Mai 2019

Im Wonnemonat Mai nehme ich für dich mit dem Buch „Aktien für die Ewigkeit“ von Jeremy J. Siegel einen absoluten (Finanzbuch-) Klassiker und Bestseller unter die Lupe:

 

Warum „Aktien für die Ewigkeit“ in keinem Bücherregal fehlen darf, welche brandaktuellen Fragestellungen der Autor aufnimmt und für wen das Buch – bei allen Hintergründen und Details – tatsächlich geeignet ist, erfährst du in dieser ausführlichen Rezension. 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Was ist ein Millionär?

Millionär - Definition des Begriffes

Finanzielle Freiheit - endlich Millionär. Ab wann ist man Millionär? und warum Vermögen nicht alles ist! Erfolgreicher Vermögensaufbau in Eigenregie @ freaky finance

Millionärs-Trilogie Teil 1:

Welche Arten von Millionären gibt es?

mehr lesen 4 Kommentare

Endlich wieder etwas Privatleben - Monatsabschluss April

Finanziell ein fast langweiliger Monat

Der freaky finance Monatsabschluss April 2019. Erfahre mehr über meine Einnahmen durch Zinsen, Mieten und alternative Investment. Nimm mit mir gemeinsam mein Gesamtvermögen unter die Lupe.

Das April-Update

Hast du dich schon dran gewöhnt? Seit diesem Jahr habe ich meine Dividenden- und Optionseinnahmen in ein separates Format ausgegliedert. Das Ergebnis für den letzten Monat kannst du in meinem Depot-Update 04/2019 nachlesen.

  

Die weiteren bekannten Themen aus meinen Monatsabschlüssen werden hiermit im gewohnten Format veröffentlicht. Heute gibt es also wieder meine Zinseinnahmen aus P2P-Krediten, Immobilien-Crowdinvesting und Genossenschaftsanteilen, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick und Ankündigungen für den aktuellen Monat. 

mehr lesen 0 Kommentare

Dividenden und Optionseinnahmen | Depot-Update 04/19

Mein bestes Ergebnis im Optionshandel bisher und mein zweitbester Dividendenmonat

freaky fnance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, April 2019, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update April 2019

Zeit für den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktien-Optionen im April.

 

Alle weiteren Einnahmen, wie Zinsen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting und Genossenschaftsanteilen, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - gibt es in ein paar Tagen zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick sowie Ankündigungen für den aktuellen Monat.  

 

Jetzt aber zu den wieder erfreulich hohen Dividenden und Optionseinnahmen aus dem vergangenen Monat.

 

 

mehr lesen 14 Kommentare

ETF-Sparplan: Vermögensaufbau kann auch einfach sein!

Schritt für Schritt mehr Vermögen!

ETF Sparplan -  Vermögensaufbau an der Börse kann auch einfach sein - Schritt für Schritt zum erfolgreichen Vermögensaufbau in Eigenregie durch passives Investieren in Indexfonds, Schritt für Schritt Anleitung, freaky finance

Wie du deinen eigenen ETF-Sparplan einrichtest

Ein ETF (Englisch: Exchange Traded Fund) ist ein börsengehandelter Indexfonds, der die Wertentwicklung eines Indexes oder auch eines ganzen Marktes passiv und kostengünstig nachbildet.

 

Jeder kann schon mit kleinen Sparbeträgen und wenig Zeitaufwand seinen eigenen erfolgreichen Vermögensaufbau starten und mit Indexfonds seine eigene Erfolgsgeschichte schreiben.

 

Lass uns in diesem Artikel gemeinsam schauen, wie dir ein erfolgreicher Start in deinen ersten eigenen ETF-Sparplan gelingen kann und worauf du dabei achten solltest.

mehr lesen 11 Kommentare

Ein finanzieller Bildungsroman, der rockt!

Soundtrack für Vermögenswerte

freaky finance Finanzbuch des Monats April 2019, Buchvorstellung, Soundtrack für Vermögenswerte: Ein finanzieller Bildungsroman.  Eine Geschichte über clevere Geldanlage vom Finanzrocker Daniel Korth und Ümit Mericler

Finanzbuch des Monats April 2019

Heute möchte ich euch das neue Buch "Soundtrack für Vermögenswerte" von meinem Bloggerkollegen Daniel Korth alias der Finanzrocker und  seinem Co-Autor Ümit Mericler vorstellen. Ümit Mericler hat als erfahrener Journalist und Fachbuchautor dem Finanzrocker bei seinem neuen Werk mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

 

Was die Besonderheiten an dem Finanzbuch sind, ob man trotz oder wegen der „Rockigkeit“ einen Mehrwert hat und ob sich ein Kauf für dich lohnt, erfährst du in dieser Rezension. 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Passives Einkommen generieren durch Diversifikation

freaky finance als Interviewgast im Panzerknacker-Podcast

freaky finance, Panzerknacker, Podcast, Passives Einkommen generieren durch Diversifikation, Interview, Mikrofon

Ein Gespräch über meine teilweise ungewöhnlichen Einnahmequellen

Vor einigen Wochen erhielt ich von Markus Habermehl die Einladung, Interviewgast in seinem Panzerknacker-Podcast zu sein. Auch wenn ich inzwischen schon 2 andere Podcast-Interviews souverän gemeistert habe (siehe unten), hatte ich auch dieses Mal wieder ein wenig Bammel vor dem Interview. 

 

Schließlich wusste ich, dass Markus seine Podcasts nicht schneidet, also alles 1 zu 1 gesendet wird, wie es aufgenommen wurde. Und im Gegensatz zum Finanzrocker habe ich Markus noch nicht persönlich getroffen und kennengelernt. Trotzdem habe ich natürlich für das Interview zugesagt!

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Business Development Companies (BDCs) erklärt

Business Development Companies  – Investitionen in den US-Mittelstand

freaky finance, Was sind BDCs? Business Development Companies, Hochdividendenwerte, Mit BDCs in den Us-amerikanischen Mittelstand investieren, Gastartikel von Luis Pazos

Über Dividendenchancen, Risiken und Ertragsversteuerung bei BDC-Investments

Wer ein Stück vom Kuchen der boomenden kleinen und mittelständischen Unternehmen in den USA abhaben wollte, musste bis vor einiger Zeit institutioneller Anleger sein (oder über ein absurdes Vermögen verfügen).

 

Doch der Finanzmarkt hat den Bedarf erkannt und ein spannendes Segment geschaffen: Wer in Business Development Companies (BDCs) investiert, kann mit fetten Renditen rechnen. Die Krux: Man muss (wie immer) dazu auch einen ganzen Batzen an Risiken in Kauf nehmen.

 

Wer sich aber auskennt, profitiert u.a. von einigen steuerlichen Besonderheiten, die das Investment umso attraktiver machen. Daher könnten BDCs für den einen oder anderen von euch vielleicht einen Blick wert sein. Ich selber halte übrigens schon eine Weile Aktien der BDCs Prospect Capital und Main Street Capital. Da kommt bestimmt in absehbarer Zeit noch etwas dazu.

 

Buchautor Luis Pazos (bekannt durch seine Werke „Bargeld statt Buchgewinn“* und „Geldanlage in REITs“*) – u. a. Leiter von Hochdividenden-Intensivseminaren und unangefochtene Hochdividenden-Koryphäe – hat sich dem Thema angenommen und beleuchtet in diesem Gastartikel nicht nur die geschichtlichen Hintergründe, sondern dröselt die Bestandteile genau auf und erklärt, was man prinzipiell beachten sollte, wenn man sich an diese, hierzulande fast noch unbekannte, Sonderform der Dividendeninvestments heranwagen will.

 

 

Daher lasse ich nun Luis zu Wort kommen, auf dass er einen der wenigen verbliebenen weißen Flecken auf der Investment-Landkarte der deutschen Privatinvestoren aufdeckt!

 

 

mehr lesen 6 Kommentare

Rekordeinnahmen! - Monatsabschluss März

"Nebenbei" so viel Einnahmen wie andere mit 2 oder 3 Jobs

Der freaky finance Monatsabschluss März 2019. Erfahre mehr über meine Einnahmen durch Zinsen, Mieten und alternative Investment. Nimm mit mir gemeinsam mein Gesamtvermögen unter die Lupe.

Das März-Update

Nochmal zur Erinnerung: Seit diesem Jahr habe ich meine Dividenden- und Optionseinnahmen in ein separates Format ausgegliedert. Das Ergebnis für den letzten Monat kannst du in meinem Depot-Update 03/2019 nachlesen.

  

Die weiteren bekannten Themen aus meinen Monatsabschlüssen werden hiermit im gewohnten Format veröffentlicht. Heute gibt es also wieder meine Zinseinnahmen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting und Genossenschaftsanteilen, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick und Ankündigungen für den aktuellen Monat. 

mehr lesen 4 Kommentare

Dividenden und Optionseinnahmen | Depot-Update 03/19

Solide Einnahmen aus dem Handel mit Wertpapieren

freaky fnance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, März 2019, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update März 2019

Zeit für den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktien-Optionen im März.

 

Alle weiteren Einnahmen, wie Zinsen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting und Genossenschaftsanteilen, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - gibt es in ein paar Tagen zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick sowie Ankündigungen für den aktuellen Monat.  

 

Jetzt aber zu den wieder erfreulich hohen Dividenden und Optionseinnahmen aus dem März.

 

 

mehr lesen 9 Kommentare

Rückblick: Kapital-Gipfel 2019

Knowhow für Privatinvestoren

freaky finance on tour: Erfahrungsbericht vom Kapital-Gipfel in München 2019. Bühne frei für die erfolgreichsten Finanzbuch-Autoren und Finanzblogger Deutschlands

Von ETF-Einmalanlagen, Krypto-Apps, der Krux mit Sachwerten und vielem mehr

Stell dir vor, du gehst auf ein Finanzevent und erfährst nicht nur, wie der norwegische Staatsfonds zusammengestellt wurde, sondern auch, welches irrationale Anlegerverhalten den meisten Menschen ihren Börsenerfolg verhagelt und wie erfolgreiche Start-Up-Investoren ihre Projekte auswählen. Daneben trifft sich das Who-is-who der deutschen Finanzszene, während sich Größen wie Dr. Gerd Kommer, Christian W. Röhl und der Finanzwesir die Klinke in die Hand geben.

 

Genau das war mein Kapital-Gipfel-Besuch in diesem Jahr. Thematisch extrem breit gefächert von Immobilien bis zum Einmalbetrag-Investment in ETFs, während von „witzig“ bis „erschreckend“ Informationen aller Arten dabei waren.

 

So viel geballtes Wissen direkt nach der Publikation meines neuen P2P-Buchs lässt sich in angenehmer Gesellschaft am besten aushalten; daher war es mir eine Freude, einige meiner geschätzten Bloggerkollegen und auch den einen oder anderen Leser meines eigenen Blogs vor Ort in München zu treffen. 

 

mehr lesen 5 Kommentare

Eine Geschichte über clevere Geldanlage

Hilfe, wir sparen uns arm!

Finanzbuch des Monats März 2019, Buchvorstellung, Hilfe, wir sparen uns arm!  Eine Geschichte über clevere Geldanlage von Sandro Fetscher, Buchcover, freaky finance

Finanzbuch des Monats März 2019

In diesem neuen Format soll von nun an jeden Monat ein Finanzbuch vorgestellt werden. Es gibt eine Fülle an interessanten Büchern mit Finanzbezug, und um dir ein kleines Stück bei der Entscheidungsfindung zu helfen, welches Buch du als nächstes lesen könntest, kannst du zukünftig unsere Buchvorstellungen in deine Überlegungen mit einbeziehen. 

 

In der Hoffnung, dass du so auf die eine oder andere Buchperle aufmerksam wirst, verbleibe ich mit den besten Wünschen und gehe über zur Vorstellung des Finanzbuchs des Monats März 2019.

 

Sandro Fetscher beschreibt in seinem Buch "Hilfe wir sparen uns arm!" auf rund 270 Seiten einen typisch deutschen Haushalt mit den allseits bekannten Finanzanlagen wie dem Sparbuch, Bausparvertrag, der kapitalbildenden Lebensversicherung und einer noch nicht abbezahlten Immobilie.

 

Sein geballtes (betriebswirtschaftliches) Wissen und seine Erfahrung aus 17 Jahren Finanzvertrieb, unzähligen Seminaren, Vorträgen und Gesprächen mit Sparern verpackt der Autor leicht verdaulich in "einer Geschichte über die clevere Geldanlage".

 

mehr lesen 2 Kommentare

Veröffentlicht: Mein Buch über Geldanlage in P2P-Kredite

Das 1x1 der P2P-Kredite – Wie du richtig in Privatkredite investierst

Buchvorstellung: Das 1x1 der P2P-Kredite, wie du richtig in Privatkredite investierst von Sebastian Wörner und Vincent Willkomm präsentiert von freaky finance

Alles, was du schon immer über Peer-to-Peer-Investments wissen wolltest

Mein erstes Buch ist erschienen! In „Das 1x1 der P2P-Kredite“ steckt auf über 300 Seiten das geballte Wissen von Sebastian (www.hobbyinvestor.de) und mir rund um das Thema Privatkredite – also sämtliche Hintergründe, Chancen und Risiken sowie unsere eigenen Erfahrungen beim Investieren in Mintos, Bondora und Co.

 

Wir als Autoren öffnen dabei komplett unsere Portfolios und geben zudem verschiedene Anlagestrategien an die Hand. Warum wir uns für ein Praxisbuch entschieden haben, wie es entstanden ist und wie sowohl P2P-Einsteiger als auch erfahrene P2P-Investoren ihren Nutzen daraus ziehen, erfährst du in diesem Artikel. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

4. Finanzblog-Lesertreffen in Hamburg

Sei dabei: Finanzblogger und Leser im Austausch

Finanzen und Bier Finanzblogger und Leser im Austausch - 4. Finanzblog-Lesertreffen in Hamburg, Biertisch, Bierdeckel

Finanzen & Bier

Die Tage werden wieder länger, und es wird Zeit für unser Hamburger Finanzblog-Lesertreffen im Frühjahr. Die Community hat abgestimmt, und herausgekommen als Termin ist der 26. April.

 

Für die Veranstaltung gibt es jetzt schon knapp 20 Zusagen und weitere 10 Leute, die mit einer Teilnahme liebäugeln. 

 

Alle Finanzinteressierten - egal, ob Leser, Blogger, YouTuber oder was auch immer - sind herzlich eingeladen, dazuzukommen!

 

Gegenseitiges Kennenlernen, gemütliches Beisammensein, Vernetzung untereinander, Austausch über Finanzthemen und das eine oder andere Kaltgetränk, sowie bayrische Hausmannskost stehen auf der nicht vorhandenen Agenda.

mehr lesen 5 Kommentare

Gebührenfrei DAX-Aktien und ausgewählte ETFs kaufen

Tag der Aktie 2019

Tag der Aktie 2019, ein Hoch auf die Aktie, Dax Aktien und ETFs gebührenfrei kaufen

Zur Förderung der Aktienkultur in Deutschland

Am Montag, den 18.03.2019 findet zum fünften Mal der Tag der Aktie statt.

 

Damit soll das kaum vorhandene Interesse der Deutschen in Aktien zu investieren gesteigert werden. Bereits in den letzten beiden Jahren habe ich auf diesen besonderen Tag hingewiesen und musste feststellen, dass er selbst in der Finanzcommunity nicht überall bekannt ist.

 

Auch in diesem Jahr möchte ich auf diesem Wege dazu beitragen, dieses Event bekannter zu machen und dir so ggf. die Gebühren für einen Aktienkauf zu ersparen. 

mehr lesen 2 Kommentare