Die wichtigsten Kategorien im Blog:

Grundlagen / Immobilien / P2P-Kredite / Aktien / ETFs /

passives Einkommen / Monatsabschlüsse / finanzielle Freiheit

  

From Hero to Zero | Depot-Update 03/20

Totalverlust 📉 und Teufelszeug 👿

freaky finance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, März 2020, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update März 2020

Heute gibt es den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktienoptionen im März. 

 

Alle weiteren Einnahmen, wie Zinsen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - gibt es in ein paar Tagen zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick sowie Ankündigungen für den aktuellen Monat.  

 

Jetzt aber zu meiner Portfolio Performance, meinen Dividenden und Einnahmen aus dem Optionshandel. 

mehr lesen 8 Kommentare

FinanzTalk: Crash, Krise, Antipanik - Wie du dein Geld beschützt

Welche Möglichkeiten gibt es für deine Finanzen in der Krise?

freaky finance, Podcast, FinanzTalk, Asset-Allocation, Vermögensallokation, Vermögensmix, Crash, Krise, Antipanik - Wie du dein Geld beschützt

Der FinanzTalk der Vermögens-Akademie

In der heutigen Folge besprechen wir, wie du dein Geld auch im Crash und in Krisen beschützen kannst. Aktuellen Anlass zu dem Thema gibt die aktuelle Corona-Krise und die damit einhergehenden Verwerfungen an den Finanzmärkten.

 

Der FinanzTalk ist ein alle 8 Wochen stattfindendes Facebook-Liveformat, in dem ich mich mit meinen Bloggerkollegen Anette Weiß, Dani Parthum und Luis Pazos zu Finanzthemen austausche. Gemeinsam beantworten wir auch Zuschauerfragen. Moderiert werden die Talks von der Gastgeberin Eva Abert von der Vermögens-Akademie.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Negatives Einkommen - Monatsabschluss Februar

Corona-Krise sorgt für Verluste

Der freaky finance Monatsabschluss Februar 2020. Erfahre mehr über meine Einnahmen durch Zinsen, Mieten und alternative Investment. Nimm mit mir gemeinsam mein Gesamtvermögen unter die Lupe.

Das Februar-Update

Wie gewohnt kannst du meine Dividenden- und Optionseinnahmen für den letzten Monat in meinem Depot-Update nachlesen.

 

Heute gibt es wieder meine Zinseinnahmen aus P2P-KreditenImmobilien-Crowdinvesting, Mieteinnahmen (WohnungenKellerTransporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - zusammen mit den üblichen Blognews, einem Ausblick und Ankündigungen für den aktuellen Monat und die nähere Zukunft. 

  

Den im Rückblick auf den Dezember angekündigten Wechsel meiner Riester-Rente habe ich im Februar erledigt. Mein Dank gilt dabei Tino von fiseba, der geduldig alle meine Fragen beantwortet hat.

👉 Honorartarife/Nettotarife: Tino Baumgart von fiseba stellt sich vor

 

Dass ich mich für einen Nettotarif entscheiden würde, war früh klar. Bei der Anbieterwahl habe ich mir etwas Zeit gelassen. Wie es im Leben oft so ist, kann man eben nicht alles haben. Die beste Lösung für mich persönlich scheint fairr Riester zu bieten, für die ich mich schlußendlich dann auch entschieden habe.

 

Im Moment scheint es außer Corona nicht viele Themen zu geben. Neben meinem ersten negativen Monat überhaupt beeinflusste das Virus auch den  Kapital-Gipfel, der schließlich abgesagt und auf den 11. September verschoben wurde. Hoffentlich ist das Datum kein schlechtes Omen! Sebastian und ich haben unsere Teilnahme als Referenten auch für den neuen Anlauf zugesagt.

 

Schauen wir mal in den Rückspiegel und beleuchten meine Einnahmen neben dem Job und alles, was sich sonst noch rund um meine Finanzen und freaky finance getan hat. Und unbedingt bis zum Ende lesen - ganz unten warten Freikarten für die Invest Messe und ein Gewinnspiel auf dich!

mehr lesen 0 Kommentare

Mein persönlicher Corona-Crash | Depot-Update 02/20

Massaker bei Aktien und Optionen

freaky finance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, Februar 2020, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update Februar 2020

Heute gibt es den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktienoptionen im Februar. Am Ende des Artikels gibt es noch Tipps zu Veranstaltungen, an denen ich teilnehmen werde. Für die INVEST Messe in Stuttgart gibt es Freikarten und für die P2P Conference in Riga einen 20 % Rabatt - also hübsch bis zum Ende lesen!

 

Alle weiteren Einnahmen, wie Zinsen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - gibt es in ein paar Tagen zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick sowie Ankündigungen für den aktuellen Monat.  

 

Jetzt aber zu meiner Portfolio Performance, meinen Dividenden und Einnahmen aus dem Optionshandel. 

mehr lesen 8 Kommentare

FinanzTalk: Das perfekte Depot

#Geldgeschichten: Einzelaktien, ETFs oder Robo-Advisor?

freaky finance, Podcast, FinanzTalk, Asset-Allocation, Vermögensallokation, Vermögensmix, Depot, ETF, Einzelaktien, Robo-Advisor

FinanzTalk der Vermögens-Akademie mit Eva Abert, Luis Pazos und mir

In der heutigen Folge geht es um "Das perfekte Depot". Darüber haben wir uns im Rahmen des FinanzTalks unterhalten.

 

Wir - das sind mein sehr geschätzter Bloggerkollege Luis Pazos und ich. Moderiert wurde das Gespräch von Eva Abert von der Vermögens-Akademie.

 

Weiter unten stelle ich noch ein neues Format von Luis und mir vor, und in den Veranstaltungshinweisen gibt es Freikarten und Rabattcodes!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wieder fünfstellig neben dem Job - Monatsabschluss Januar

Ein hektischer Jahresstart mit versöhnlichem Ergebnis

Der freaky finance Monatsabschluss Januar 2020. Erfahre mehr über meine Einnahmen durch Zinsen, Mieten und alternative Investment. Nimm mit mir gemeinsam mein Gesamtvermögen unter die Lupe.

Das Januar-Update

Wie gewohnt kannst du meine Dividenden- und Optionseinnahmen für den letzten Monat in meinem Depot-Update nachlesen.

 

Heute gibt es wieder meine Zinseinnahmen aus P2P-KreditenImmobilien-Crowdinvesting, Mieteinnahmen (WohnungenKellerTransporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - zusammen mit den üblichen Blognews, einem Ausblick und Ankündigungen für den aktuellen Monat und die nähere Zukunft. 

  

Puh! Der Januar hat direkt nach meiner Winterflucht gleich mal Schwung ins neue Jahr gebracht! So eine Urlaubserholung kann leider sehr schnell wieder dahinschmelzen. Es war wirklich viel los, und ich musste einige Entscheidungen treffen. Zwischendurch wusste ich nicht mehr, wo mir der Kopf steht, und doch findet das meiste grad schon wieder in geordnete Bahnen zurück.

 

Schauen wir mal in den Rückspiegel und beleuchten meine Einnahmen neben dem Job und alles, was sich sonst noch rund um meine Finanzen und freaky finance getan hat. Und unbedingt bis zum Ende lesen - ganz unten warten Freikarten für die Invest Messe und ein Gewinnspiel auf dich!

mehr lesen 1 Kommentare

Facebook, CVS Health, 3M, ConocoPhilips und iRobot | Depot-Update 01/20

Aktien-Action zum Jahresbeginn

freaky finance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, Januar 2020, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update Januar 2020

Heute gibt es den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktienoptionen im Januar. Am Ende des Artikels gibt es noch Tipps zu Veranstaltungen, an denen ich teilnehmen werde. Für die INVEST Messe in Stuttgart gibt es Freikarten und für den Kapital-Gipfel in München einen 20 % Rabatt - also hübsch bis zum Ende lesen!

 

Alle weiteren Einnahmen, wie Zinsen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - gibt es in ein paar Tagen zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick sowie Ankündigungen für den aktuellen Monat.  

 

Jetzt aber zu meiner Portfolio Performance, meinen Dividenden und Einnahmen aus dem Optionshandel. 

mehr lesen 6 Kommentare

92.000 € nebenbei - Rückblick auf 2019 und Ziele für dieses Jahr

Zielecheck für 2019 und was ich 2020 erreichen möchte

Der freaky finance Jahresabschluss. Rückblick auf das Jahr 2019 und Vorschau auf meine Ziele für 2020. Mein Wegweise für erfolgreichen Vermögensaufbau in Eigenregie.

Finanzen und Blogentwicklung im Check

Inzwischen sollten die meisten auch mental im neuen Jahr 2020 angekommen sein. Auch ich bin nach meinem Urlaub in Malaysia und Singapur nun wieder zurück in der meist grauen Heimat und möchte mit dir schauen, welche meiner Ziele für 2019 ich erreicht habe und was ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe.

 

Vor einem Jahr habe ich auf 2018 zurückgeschaut und meine Ziele für 2019 verkündet. Mal sehen, was ich davon umsetzen konnte und was die Zukunft bringen soll. Betrachtet werden hier vor allem die Bereiche Blog und natürlich hauptsächlich Finanzen. Mit dem einen oder anderen persönlichen Gedanken runde ich das Ganze ab.

 

mehr lesen 8 Kommentare

Bloggers on FIRE

freaky finance im Interview

The financial independence hub of Europe - Freaky Finance im Interview

FIREhub.eu hat mir ein paar Fragen zur finanziellen Freiheit gestellt

FIREhub.eu bildet DIE europäische Plattform für alle Themen rund um die F.I.R.E. Bewegung in Europa. F.I.R.E. steht für Financial Independence, Retire Early. Es geht also um finanzielle Freiheit und ein frühes Verlassen des Hamsterrades.

 

Auf der Seite gibt es regelmäßig Beiträge mit Leuten aus der Szene. Heute ist dort ein Interview mit mir in englischer Sprache erschienen, auf das ich gerne verlinke. Vielen Dank an das engagierte Team des FIREhub, dass ich dabei sein durfte.

 

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!

mehr lesen 0 Kommentare

Crowdinvesting als alternative Anlagemöglichkeit

Per Crowdinvesting in Unternehmen investieren: So funktioniert’s

Crowdinvesting in Unternehmen. Mann hält Tablet in beiden Händen

Erste Unternehmensanleihe auf Seedmatch

Meine Investitionen im Bereich Immobilien-Crowdinvesting sind den meisten wahrscheinlich bekannt. Im letzten Sommer habe ich mich dann an dem Rentablo-Crowdfunding über Seedmatch (zu Seedmatch*) beteiligt, das gleichzeitig ein voller Erfolg war. Nach nur 29 Stunden haben 359 Investoren den vom Fintech angestrebten Betrag von 500.000 € finanziert! Im Herbst kam bei mir noch ein Projekt bei Kapilendo (zu Kapilendo*) hinzu, und so bin ich nun auch im Segment Crowdinvesting etwas breiter aufgestellt. 

 

Umso mehr freue ich mich, dass ich mit Johannes Ranscht heute einen ausgewiesenen Experten als Gastautor präsentieren kann. Er wird uns das Crowdinvesting als alternative Anlagemöglichkeit in diesem Artikel noch einmal näher erläutern. Und am Ende des Artikel wartet noch ein kleiner Bonus auf dich!

mehr lesen 0 Kommentare

Wenn deine Riester-Rente dir den Urlaub vermiest - Monatsabschluss Dezember

Und der Bausparvertrag noch einen draufsetzt... Aber sonst war's geil!

Der freaky finance Monatsabschluss Dezember 2019. Erfahre mehr über meine Einnahmen durch Zinsen, Mieten und alternative Investment. Nimm mit mir gemeinsam mein Gesamtvermögen unter die Lupe.

Das Dezember-Update

Wie gewohnt kannst du meine Dividenden- und Optionseinnahmen für den letzten Monat in meinem Depot-Update nachlesen.

 

Heute gibt es wieder meine Zinseinnahmen aus P2P-KreditenImmobilien-Crowdinvesting, Mieteinnahmen (WohnungenKellerTransporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - zusammen mit den üblichen Blognews, einem Ausblick und Ankündigungen für den aktuellen Monat. 

  

Der Dezember war urlaubsbedingt richtig geil! Kleiner Wermutstropfen war mein Riestervertrag. Da kristallisierte sich Handlungsbedarf heraus. Und wenn schon Sche*ße, dann mit Schwung: Mich ereilte obendrein noch die Nachricht, dass mein alter Bausparvertrag mit 4,25 % Guthabenverzinsung seitens des Anbieters gekündigt wird. Das Guthaben ist aber als Ersatzsicherheit im Rahmen einer meiner Immobilienfinanzierungen abgetreten. 

 

Auf meine Winterfluchtreise, die persönliche Riesterkrise und das Bauspardilemma gehe ich neben meinem Einnahmenreport und den aktuellen Entwicklungen rund um freaky finance in diesem Monatsabschluss ein. 

mehr lesen 5 Kommentare

K+S und Alcon aussortiert | Depot-Update 12/19

Depotbereinigung zum Jahresende

freaky finance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, Dezember 2019, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update Dezember 2019

Heute gibt es den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktienoptionen im Dezember. Am Ende des Artikels stelle ich dir noch eine hochprozentige Zwischenparkmöglichkeit für deine Cashreserve vor, die ich selber nutze - also hübsch bis zum Ende lesen!

 

Alle weiteren Einnahmen, wie Zinsen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - gibt es in ein paar Tagen zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick sowie Ankündigungen für den aktuellen Monat.  

 

Jetzt aber zu meiner Portfolio Performance, meinen Dividenden und Einnahmen aus dem Optionshandel. 

mehr lesen 6 Kommentare

Vermögensaufbau für Durchstarter: Sparen oder investieren?

Mindset und Geldanlage in Aktien, Fonds, ETFs, Gold, P2P-Kredite, ...

freaky finance Buchbesprechung - Vermögensaufbau für Durchstarter. Wissen über Mindset, Aktien, Fonds, ETFs, Immobilien, Gold und P2P-Kredite von Steffen Kriese

Nur sparen oder doch lieber investieren?

Beim Immopreneur Kongress in Darmstadt habe ich Steffen Kriese vom YouTube-Kanal Wirtschaft verstehen getroffen. Steffen ist auch Autor mehrerer Finanzbücher. Nachdem ich zu seinem letzten Buch über Immobilien* noch ein Gastkapitel beitragen konnte, haben wir uns über sein neuestes Werk "Vermögensaufbau für Durchstarter"* unterhalten.

 

Immer mehr Menschen möchten passives Einkommen erzielen, und die Einnahmen sollen auch losgelöst von direkter eigener Arbeitsleistung sprudeln. Dieses Buch legt die Grundlagen für einen erfolgreichen Umgang mit Geld und macht zusätzlich auf weitere Investitionsmöglichkeiten aufmerksam.

 

Angefangen beim klassischen Sparen, werden außerdem Anlagen in Aktien, Fonds, ETFs, Immobilien, Gold oder auch P2P-Krediten beschrieben. Beim letztgenannten Thema sind wir natürlich etwas länger hängen geblieben, weil ich dazu in diesem Jahr zusammen mit dem Hobbyinvestor "Das 1x1 der P2P-Kredite"* in Buchform veröffentlicht habe.

 

Experten einzelner Fachgebiete runden das Werk von Steffen mit ihren persönlichen Erfahrungen und Erfolgsgeheimnissen ab.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Die größte Finanzblogger-Lüge bei P2P-Investments

Risikostreuung bei P2P-Krediten

freaky finance Gastartikel: Die größte Finanzblogger-Lüge bei P2P-Investments - Plattformen-Diversifikation bei P2P-Krediten unter der Lupe

Gastbeitrag von Denny von re:think P2P-Kredite

Als Extrem-Diversifikator ist für mich eine maximale Risikostreuung bekanntermaßen am wichtigsten. Sei es über Assetklassen, Währungen oder Plattformen: Ich diversifiziere lieber einmal mehr als einmal zu wenig und weiß, dass das Verlustrisiko so minimiert wird. Spätestens seit der Scheiße mit den geschlossenen Beteiligungen bin ich da etwas vorsichtiger geworden und mag es nicht, zu viele Eier in einen Korb zu legen …

 

Das gilt auch für P2P-Plattformen, von denen ich momentan über 20 Stück in meinem Portfolio habe.

 

Denny von re:think P2P-Kredite sieht das allerdings gänzlich anders: Er findet, dass Diversifikation über P2P-Plattformen hinweg völlig überschätzt wird. In diesem Gastartikel erläutert er ausführlich, warum er diese Meinung vertritt, wie er selbst in P2P investiert und was es dabei mit der Komfortzone auf sich hat. Ab hier übergebe ich also an Denny.

mehr lesen 6 Kommentare

Weitere Ziele und Zukunftspläne: Alles neu in Asien? - Monatsabschluss November

Wieder arbeitsfähig 💪 und auf dem Sprung nach Südostasien ✈️

Der freaky finance Monatsabschluss November 2019. Erfahre mehr über meine Einnahmen durch Zinsen, Mieten und alternative Investment. Nimm mit mir gemeinsam mein Gesamtvermögen unter die Lupe.

Das November-Update

Wie gewohnt kannst du meine Dividenden- und Optionseinnahmen für den letzten Monat in meinem Depot-Update nachlesen.

 

Heute gibt es wieder meine Zinseinnahmen aus P2P-KreditenImmobilien-Crowdinvesting, Mieteinnahmen (WohnungenKellerTransporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - zusammen mit den üblichen Blognews, einem Ausblick und Ankündigungen für den aktuellen Monat. 

  

Mein November hat nicht viel Erhellendes gebracht. Nach der Rückkehr aus Málaga herrschte hier in Hamburg größtenteils wettertechnische Tristesse vor.

Ansonsten standen Arzt- und Physiotherapietermine im Vordergrund, um Ellenbogen und Handgelenk einigermaßen wiederherzustellen. Das ist zumindest soweit gelungen, dass ich seit Donnerstag wieder am Erwerbsalltag teilnehme. 

 

Welche Highlights den sonst trüben Monat auflockerten, meine Einnahmen neben dem Job und alles, was sich sonst noch rund um freaky finance entwickelt hat, erfährst du in diesem Monatsabschluss. 

mehr lesen 1 Kommentare

Welltower rein und CVS raus | Depot-Update 11/19

Verzockt beim Optionshandel?!?

freaky finance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, November 2019, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update November 2019

Heute gibt es den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktienoptionen im November. Am Ende des Artikels stelle ich dir noch eine hochprozentige Anlagemöglichkeit mit Absicherung vor, die ich selber nutze - also hübsch bis zum Ende lesen!

 

Alle weiteren Einnahmen, wie Zinsen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - gibt es in ein paar Tagen zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick sowie Ankündigungen für den aktuellen Monat.  

 

Jetzt aber zu meiner Portfolio Performance, meinen Dividenden und Einnahmen aus dem Optionshandel. 

mehr lesen 9 Kommentare

FinanzTalk: Was ist die richtige Asset-Allocation?

Wie du deinem Vermögen die richtige Struktur gibst

freaky finance, Podcast, FinanzTalk, Asset-Allocation, Vermögensallokation, Vermögensmix,

FinanzTalk der Vermögens-Akademie mit Anette Weiß, Luis Pazos und mir

In der heutigen Folge geht es um das Thema Asset-Allocation. Es gibt unzählige Investitionsmöglichkeiten und die verschiedensten Anlageklassen. Was könnte also eine sinnvolle Aufteilung für den Vermögensmix sein?

 

Darüber haben wir uns im Rahmen des FinanzTalks unterhalten.

 

Wir, das sind meine Bloggerkollegen Anette Weiß, Luis Pazos und ich. Moderiert wurde das Gespräch von Eva Abert von der Vermögens-Akademie.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Finanzbarcamp und Finanzblog Award: Eine Bilderreise

Die Finanzcommunity im direkten Austausch - netzwerken de luxe

freaky financeBlog - Erlebnisbericht und Bilderreise vom Finanzbarcamp und Finanzblog Award

Mein Erlebnisbericht vom Finanzbarcamp

Am 9. November fand das Finanzbarcamp in Hamburg statt. Zum Abschluss der Veranstaltung wurden die Finanzblog Awards 2019 verliehen. Organisiert und hervorragend über die Bühne gebracht wurde das Ganze von der Comdirect Bank.

 

Schon im letzten Jahr habe ich dieses Event besucht und war direkt begeistert von dem Format und der Möglichkeit, mit fast der gesamten Finanzblogszene direkt in Kontakt zu kommen. Klar, dass ich einen Besuch auch für 2019 fest eingeplant hatte. Als Hamburger handelt es sich für mich ja sowieso um ein Heimspiel!

 

Für mich sehr überraschend hat freaky finance es sogar auf die Shortlist der für die Awards nominierten Blogger geschafft und gehört damit zu den 13 besten deutschsprachigen Finanzblogs.

 

Mit diesem Artikel und vor allem mit dem dazugehörigen Videozusammenschnitt möchte ich dir einen Einblick in diesen tollen Tag geben. Denn die Teilnehmerzahl für das Barcamp war sehr begrenzt und viele, die gerne dabei gewesen wären, haben kein Ticket mehr bekommen, weil diese schnell vergriffen waren. Vielleicht gibt mein Bericht ja einen Anreiz, sich im nächsten Jahr schneller um ein Ticket zu kümmern.

mehr lesen 0 Kommentare

Cost-Average-Effekt: Ein Mythos auf dem Prüfstand

Was es mit dem Cost-Average-Effekt wirklich auf sich hat

Finanzbildung - Cost-Average-Effekt_ Ein Mythos auf dem Prüfstand, freaky finance, Grundlagen, Digramm, Graphen, Kreisdiagramm, Tortendiagramm

Der Durchschnittskosteneffekt: Fluch oder Segen?

Auf Market Timing setzen oder den Cost-Average-Effekt seinen Dienst tun lassen? Beim Durchschnittskosteneffekt stehen häufig aktives und passives Investieren einander gegenüber – regelmäßige Investitionstranchen bzw. Sparplan vs. gezielte Einmalinvestitionen zum richtigen Zeitpunkt. Der Cost-Average-Effekt wird vor allem von Menschen bevorzugt, die auf steigende Märkte setzen und deshalb unabhängig von temporären Berg- oder Talfahrten in regelmäßigen Abständen an der Börse investieren. Aber kann sich diese Strategie langfristig bewähren?

 

In diesem praxisnahen Gastartikel räumt Dr. Stefan Tremel, Autor des Buchs "Die Anleger-Diät: Schlanke Strategien für mehr Gewinn"* und selbständiger Vermögensberater, mit Gerüchten wie Effekten, Renditen und dem richtigen (oder falschen) Einstiegszeitpunkt auf und erklärt, wie man von den Stärken des Cost-Average-Effekts profitieren kann – und was es dabei mit der Anlegerpsyche auf sich hat. 

mehr lesen 3 Kommentare

Optionshandel für Anfänger: Stillhalter und der Short Put

Strategie und Risikomanagement bei Aktienoptionen

Optionshandel für Anfänger @ freaky finance. Optionsstrategien einfach erklärt - Erfahre wie ein Short Put funktioniert

Wie ich mit einer einfachen und sicheren Strategie regelmäßigen Cashflow erzeuge

DieserArtikel behandelt ein ebenso spannendes wie lukratives Thema, das du aus meinen monatlichen Zusammenfassungen bereits kennst: Den Optionshandel.

 

Konkret erkläre ich in diesem Artikel, was ein Stillhalter ist und wie sein Hauptwerkzeug, der Short Put, funktioniert.

  

Wie du wahrscheinlich bereits mitbekommen hast, mache ich in letzter Zeit auf YouTube viel zum Optionshandel - speziell für Anfänger. Ich möchte, dass diese fantastische und oft völlig falsch eingeschätzte Möglichkeit, Geld zu verdienen, ein größeres Maß an Bekanntheit erlangt und Einsteiger durch meine einfache und sichere Strategie die Scheu verlieren und loslegen.

 

Mit dem Optionshandel kann man auch viel schneller viel mehr Cashflow generieren als mit einer reinen Dividendenstrategie! In meinen Augen reden wir hier von der Königsklasse des Wertpapierhandels - quasi die Ausbaustufe für den Renditekick. Wer sich eh an der Börse rumtreibt und die Optionsprämien liegen lässt, handelt meiner Meinung nach fahrlässig!

 

Schau doch mal rein und lass das Thema unvoreingenommen auf dich wirken. Vielleicht gibst du der Sache ja eine Chance - ich würde mich freuen, wenn wir uns bei YouTube und in der Telegram-Gruppe "Optionshandel für Anfänger" sehen. Dort gibt es keine doofen Fragen, aber jede Menge hilfreiche Antworten.

 

Den Short Put erkläre ich am Beispiel der Aktie von Church and Dwight (CHD), welche ich im kleinen Depot mit 5.000 € Startkapital beim Online Broker Banx veroptioniert habe. Ich gehe auf diese Stillhalter-Strategie mit den möglichen Risiken ein und erkläre, welche Möglichkeiten man hat, sofern der Kurs der Aktie zum Laufzeitende unter den Strike fällt.

mehr lesen 9 Kommentare