Aktien & Depotbesprechungen

Aktien - Basiswissen und Depotbesprechungen. Mehr Finanzwissen über Börse, Wertapapiere und Depots mit freaky finance

Titelbild: pixabay.com © geralt (CC0 Creative Commons; bearbeitet von V.  Willkomm)

In dieser Kategorie findest du meine Artikel über Aktien allgemein und welche ich selber im Depot habe. Mein Depot ist natürlich ganz individuell zusammengestellt. Oft stelle ich in den Artikeln einen Wert zur Diskussion oder meinen Lesern eine Frage.

 

Um bei den absoluten Basics anzufangen habe ich auch den Begriff Aktie an sich noch einmal auf meiner FAQ-Seite erläutert. 

 

Ganz oft werde ich gefragt, auf welche Aktien ich in meinem Depot setze. Wenn du einen Einblick in mein komplettes Einzelaktiendepot erhalten möchtest, kannst du dich auf der verlinkten Seite informieren, wie das gelingt.

 

Ein wichtiger Aspekt beim Investieren, sind die Orderkosten. Durch die Wahl unseres Brokers können wir hier direkten Einfluss nehmen, ob der Handel 10 bis 50 € pro Order kostet oder es auch komplett ohne Gebühren bzw. für einen Mini-Obolus funktioniert. Wenn du dir hier sinnvollerweise die teuren Gebühren ersparen möchtest, dann solltest du dir unbedingt meinen großen Neobroker-Vergleich anschauen. Dort habe ich extrem ausführlich die 3 wichtigsten deutschen Neobroker vorgestellt und wie du feststellen wirst ist ein komplett gebührenfreier Handel möglich!

 

 

Ich persönlich stehe total auf Cashflow!

Während nicht wenige Leute der Meinung sind, dass man als Dividendenjünger einer Milchmädchenrechnung (linke Tasche, rechte Tasche) aufsitzt finde ich es außerordentlich motivierend solche Ausschüttungen zu erhalten. 

 

Nachfolgend meine Artikel über hoch ausschüttende Wertpapiergattungen, die von so genannten Einkommensinvestoren sehr geschätzt werden:

 

👉 REITs - Diversifikation und Dividenden durch Immobilienaktien

 

👉 Royalty Trusts: Rohstoffe und Dividenden gemeinsam ins Portfolio packen

 

👉 Wie du mit Preferred Stocks von regelmäßigen Ausschüttungen profitierst

 

👉 Closed-end Funds: Dividendenstarke Alternative zu ETFs für fast jede Investmentstrategie

 

👉 Business Development Companies: Investitionen in den US-Mittelstand

 

Grad solche Papiere sind nicht immer ganz einfach bei jedem Broker zu bekommen. Und wenn dann ist es oft recht kostspielig (Stichwort: Handel an der Heimatbörse dieser Werte). Auch hier gibt es selbstverständlich eine Lösung. Über ARMO Broker* kann man weltweit kostengünstig Aktien an ihren Heimatbörsen handeln. Das kostet meistens nicht mehr als 2 US-Dollar. Vor allem hat man aber auch eine uneingeschränkte Auswahl, was die Verfügbarkeit der Wertpapiere angeht. Schau dir ARMO Broker* doch einmal genauer an. Über meinen Empfehlungslink und mit meinem Code "freaky" im Feld Gutscheincode bei der Depoteröffnung erhältst du hier vergünstigte Handelskonditionen - übrigens auch für den Optionshandel. Der wiederum stellt meiner Meinung nach die Königsklasse des Wertpapierhandels dar. Aber das ist ein anderes Thema und kann bei Interesse auf meiner entsprechenden Unterseite nachgelesen werden.

 

 

Auch zum Thema Dividenden gibt es hier im Blog eine ganze Serie, die das vollumfänglich erklärt:

 

Geniale und tiefgreifende Artikelserie über Dividenden:

 

 

Eine weitere Möglichkeit einen Blick in mein Depot zu werfen:

Bei getquin habe ich bisher meine Depots bei Scalable Capital, der comdirect und der Consorsbank verbunden. Nutzt du schon die coolen Features bei getquin?

Wenn nicht, probiere es mal aus! Kost' nix und hat tolle Funktionen.

Du kannst dein Depot oder Teile davon mit der Anwendung verbinden. Es gibt einen Dividenden-Forecast, du kannst die Depots der Leute sehen, denen du folgst und erfährst deren Transaktionen. Ein Austausch in der Community ist ebenfalls möglich. Du findest mich auf getquin unter @freakyfinance

 

👉 so, jetzt erstmal kostenlos die App downloaden und Depot verbinden!

 

 

WERBUNG

Nachfolgend meine Artikel zu Aktien:

36 % Dividenden-Plus gegenüber dem Vorjahresmonat - Depot-Update 01/24

Fulminanter Jahresstart! 13.000 € aus Optionen & Dividenden

freaky finance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update Januar 2024

Heute gibt es den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktienoptionen im Januar.

 

Sowohl die Dividenden als auch die Optionseinnahmen sprudelten auch zum Jahresbeginn wieder sehr ordentlich! Es gibt einiges zu berichten, alle Details erfährst du im Artikel. 

  

Alle weiteren Einnahmen, wie Zinsen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - gibt es in ein paar Tagen zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick sowie Ankündigungen für den aktuellen Monat.

 

Jetzt aber zu meinen Depotbewegungen, Dividenden und Einnahmen aus dem Optionshandel

mehr lesen 0 Kommentare

Über 129.000 € neben dem Angestellten-Job - Rückblick auf 2023 und Ziele für dieses Jahr

Zielecheck für 2023 und was ich 2024 erreichen möchte

Der freaky finance Jahresabschluss. Rückblick auf das Jahr 2023 und Vorschau auf meine Ziele für 2024. Mein Wegweiser für erfolgreichen Vermögensaufbau in Eigenregie.

Finanzen und Blogentwicklung im Check

Vor einem Jahr habe ich an dieser Stelle auf ein durchwachsenes Jahr 2022 zurückgeschaut und meine Ziele für 2023 verkündet

 

Der Krieg in der Ukraine wütet weiter. Hinzu kam die militärische Auseinandersetzung in Nahost. Bei uns in Deutschland herrscht viel Unmut und Unruhe. Die Clowns in unserer Regierung lassen kaum ein Fettnäpfchen aus, und leben müssen wir mit all dem dennoch irgendwie. Immerhin hört man von Corona kaum noch etwas...

 

Die wichtigen Aktienmärkte schwangen sich dennoch zu neuen Höchstständen auf, was der geschundenen Seele etwas Linderung verschaffte. 

 

Mit Blick auf meine Einnahmen neben meinem Angestelltenjob kann ich auch sehr zufrieden sein. Mehr als 129.000 € konnte ich verbuchen. Dazu kam mein Angestelltengehalt und die Einnahmen aus dem freaky finance Business. Auf meiner Startseite sind die angesprochenen Nebeneinnahmen seit 2016 in einem Balkendiagramm mit den konkreten Zahlen ersichtlich. 

 

Einige Details zu meinem Ergebnis in 2023 und was aus meinen selbst gesteckten Zielen für das letzte Jahr geworden ist, kläre ich in diesem Artikel auf.

 

Darüber hinaus erfährst du meine Ziele für dieses Jahr. Auf geht's!

 

mehr lesen 4 Kommentare

3.235 € Dividenden im Dezember: Jahresziel erreicht? - Depot-Update 12/23

Finanzfeuerwerk zum Jahresende! 7.595 € aus Optionen & Dividenden

freaky finance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update Dezember 2023

Heute gibt es den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktienoptionen im Dezember.

 

Sowohl die Dividenden als auch die Optionsprämien sprudelten zum Jahresabschluss mal wieder sehr ordentlich! In Bezug auf die Dividenden blieb es bis heute spannend, ob mein Jahresziel von 25.000 € (brutto) Dividenden erreicht werden konnte. Denn tatsächlich lassen sich einige Broker ja ordentlich Zeit mit den Dividendenabrechnungen. So habe ich beispielsweise gestern eine Nachricht erhalten, dass mir die Dividende von HSBC mit Wertstellung 21.12.2023 gutgeschrieben wurde - und das war nur eine Kurznachricht, ohne dass die Abrechnung schon verfügbar wäre.

 

Für den Optionshandel stand eigentlich schon fest, dass es mein bestes Jahresergebnis für den Bereich bisher werden würde. Es ging nur noch darum, den endgültigen Betrag festzustellen. 

 

So gibt es einiges zu berichten, und alle Details erfährst du weiter unten im Artikel. 

  

Alle weiteren Einnahmen, wie Zinsen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - gibt es in ein paar Tagen zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick sowie Ankündigungen für den aktuellen Monat.

 

Jetzt aber zu meinen Depotbewegungen, Dividenden und Einnahmen aus dem Optionshandel

 

mehr lesen 0 Kommentare

FIFO zerhackt mir das Optionsergebnis und Rekord-Dividenden im November - Depot-Update 11/23

Kann ich mein Dividendenziel für 2023 noch erreichen?

freaky finance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update November 2023

Heute gibt es den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktienoptionen im November. Durch das FIFO Prinzip wurde mein Ergebnis im Optionshandel leider sehr stark dezimiert. Die Dividendeneinnahmen waren immerhin ein persönlicher Rekord für einen November (kein vorheriger November war besser) und oberhalb meiner selbst auferlegten 1000 € Marke für Dividenden im Monat. Alle Details erfährst du weiter unten im Artikel. 

  

Alle weiteren Einnahmen, wie Zinsen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - gibt es in ein paar Tagen zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick sowie Ankündigungen für den aktuellen Monat.

 

Jetzt aber zu meinen Depotbewegungen, Dividenden und Einnahmen aus dem Optionshandel

mehr lesen 0 Kommentare

4.500 €: Monatliche Sparpläne "umgebaut" - Depot-Update 10/23

Erster Verlustmonat im Optionshandel seit über einem Jahr

freaky finance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update Oktober 2023

Heute gibt es den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktienoptionen im Oktober. Es war der erste Verlustmonat im Optionshandel seit über einem Jahr. Die Dividendeneinnahmen waren immerhin ein persönlicher Rekord für einen Oktober (kein vorheriger Oktober war besser), aber nicht überragend. Wird es Herbst im Depot? Alle Details erfährst du weiter unten im Artikel. 

  

Alle weiteren Einnahmen, wie Zinsen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - gibt es in ein paar Tagen zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick sowie Ankündigungen für den aktuellen Monat.

 

Jetzt aber zu meinen Depotbewegungen, Dividenden und Einnahmen aus dem Optionshandel

mehr lesen 0 Kommentare

Optionen Know How: Die Aktie steigt, mein Cash Secured Put verliert: Wie kommt das?

In einigen Situationen kann es sein, dass eine Aktie steigt und dass unser Cash Secured Put wider Erwarten eine Kurssteigerung aufweist

freaky finance, Optionshandel für Anfänger, Renditeberechnung, Rendite beim Optionshandel ausrechnen, Rendite Puts berechnen, Short Puts, Cash Secured Puts, Optionen Know How: Die Aktie steigt, mein Cash Secured Put verliert: Wie kommt das?

Ein Short Put wird teurer, obwohl die veroptionierte Aktie steigt?

Wir kennen alle den üblichen Verlauf eines Cash Secured Puts: Die Aktie steigt, deren implizite Volatilität fällt, und unser Cash Secured Put verbilligt sich, zu unserem Vorteil. Je mehr sich die Aktie vom Basispreis des Puts entfernt, desto besser für uns.

 

In einigen Situationen, die zwar selten vorkommen, kann es sein, dass eine Aktie steigt und dass unser Cash Secured Put wider Erwarten eine Kurssteigerung aufweist (was für unseren Trade einen Nachteil darstellt). Wie kann das bitte schön sein, fragst du dich vielleicht? Es kann tatsächlich sein, dass eine steigende Aktie auch eine steigende implizite Volatilität aufweist. Wenn die Auswirkung dieser Volatilitäts-Steigerung stärker ist als der Einfluss der Kurssteigerung auf den Preis der Option, kann sich der Short Put verteuern.

mehr lesen 0 Kommentare

META rettet schlechten Börsenmonat - Depot-Update 09/23

Fast 11.000 € Dividenden und Einnahmen aus dem Optionshandel

freaky finance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update September 2023

Heute gibt es den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktienoptionen im September. Insgesamt kamen dabei fast 11.000 € Dividenden und Einnahmen aus dem Optionshandel zusammen. Alle Details erfährst du weiter unten im Artikel. 

  

Alle weiteren Einnahmen, wie Zinsen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - gibt es in ein paar Tagen zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick sowie Ankündigungen für den aktuellen Monat.

 

Jetzt aber zu meinen Depotbewegungen, Dividenden und Einnahmen aus dem Optionshandel

mehr lesen 0 Kommentare

Optionen Know How: Option und Optionsschein

Optionsscheine vs. Optionen

freaky finance, Optionshandel für Anfänger, Option und Optionsschein: ähnlicher Name – ganz andere Welt

2 Finanzderivate mit Parallelen, aber auch wichtigen Unterschieden

Bei den Begriffen “Optionsscheine” und “Optionen” kann man tatsächlich schnell mal durcheinander kommen oder das eine mit dem anderen verwechseln, wenn man da nicht so sehr im Thema steht. 

 

Das liegt neben den ähnlich klingenden Namen daran, dass es auch viele Gemeinsamkeiten in der Funktionsweise und in den Begrifflichkeiten aus beiden Feldern gibt. 

 

Put”, “Call”, “Strike” und “Laufzeit” sind z. B. bekannte Begriffe, die in beiden Welten vorkommen.

 

Es gibt aber auch erhebliche Unterschiede!

mehr lesen 0 Kommentare

Bestes Optionsergebnis & schlechtester Dividendenmonat in diesem Jahr bisher - Depot-Update 08/23

Über 14.000 € Dividenden und Einnahmen aus dem Optionshandel

freaky finance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update August 2023

Heute gibt es den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktienoptionen im August. Insgesamt kamen dabei über 14.000 € Dividenden und Einnahmen aus dem Optionshandel zusammen. Was die Dividenden angeht, gab es im August leider einen Rückschlag unter die 1.000 €-Grenze und damit den schlechtesten Dividendenmonatsertrag in diesem Jahr bisher. Dafür konnte ich mich gleichzeitig über meinen besten Monat im Optionshandel bisher überhaupt freuen. Alle Details erfährst du weiter unten im Artikel. 

  

Alle weiteren Einnahmen, wie Zinsen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - gibt es in ein paar Tagen zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick sowie Ankündigungen für den aktuellen Monat.

 

Jetzt aber zu meinen Depotbewegungen, Dividenden und Einnahmen aus dem Optionshandel

mehr lesen 2 Kommentare

ARMO - Der günstigste Interactive Brokers Reseller

Mein Broker für den Optionshandel

freaky finance, Optionshandel für Anfänger, ARMO, Broker, günstig Optionen Handeln, Interactive Brokers Reseller

Zahlst du noch mehr als 2 USD Gebühren pro Kontrakt beim Optionshandel?

Das muss nicht sein! 

 

Weil ARMO Broker die wohl günstigsten Handelsgebühren unter den IB-Resellern anbietet! Nämlich wenn du dort bei der Kontoeröffnung über meinen Empfehlungslink den Code "freaky" in dem Feld Gutscheincode einträgst.

 

Für den Optionshandel benötigst du einen speziellen Broker, denn über deine normale Bank hast du im Normalfall keinen Zugang dazu. Viele Einsteiger legen bei diesem doch etwas spezielleren Thema Wert auf einen deutschsprachigen Support und erwägen deswegen den Start bei einem Reseller von Interactive Brokers. Denn beim Mutterhaus läuft der Kundenservice hauptsächlich auf Englisch und im Ausland. Bei ARMO wird dir unkompliziert und kompetent über eine nationale Telefonnummer und auf Deutsch geholfen.

 

Ich selber handle auch über den Broker 👉 ARMO

 

Bei diesem Broker bekommst du einen festen Ansprechpartner und deutschsprachigen Support. Ein US-Kontrakt kostet 2 USD (statt 3,30 USD) und Euro Optionen handelst du direkt für 1,60 Euro statt der normalen 1,90 Euro.

 

ARMO ermöglicht dir den Handel an über 150 Börsen in über 30 Ländern und bietet eine attraktive Guthabenverzinsung von Einlagen in diversen Währungen, denn du kannst deinen ARMO Account auch als Multi-Währungskonto nutzen.

mehr lesen 0 Kommentare

WERBUNG

WERBUNG