Die Steuer-ID: Wo finde ich meine Steueridentifikationsnummer?

Steueridentifikationsnummer, Wo Steueridentifikationsnummer finden, Steuerliche Identifikationsnummer suchen, Steuer-ID erfragen wenn verloren, Dokument, Steuern

Titelbild: pixabay.com ©mohamed_hassan (CC0 Creative Commons; bearbeitet von V.  Willkomm)

Die Steueridentifikationsnummer: Alles was du über die Steuer-ID wissen musst

Steueridentifikationsnummer, steuerliche Identifikationsnummer, Steuer-ID, IdNr. - viele Bezeichnungen, die alle das gleiche meinen.

 

Viele haben gehörigen Respekt vor allem, was mit Steuern zu tun hat. Da will man nichts falsch machen. Und dann eine solche Verwirrung durch verschiedene Benennungen. Dazu kommt die Steuernummer, die dann doch wieder etwas anderes ist.

  • Wer hat alles eine Steueridentifikationsnummer?
  • (Wo) muss ich eine Steueridentifikation beantragen?
  • Was ist die Steueridentifikationsnummer?
  • Wie sieht eine Steueridentifikationsnummer aus (Beispiel)?
  • Wozu braucht man eine Steueridentifikationsnummer?
  • Wie bekomme ich meine Steueridentifikationsnummer?
  • Hat mein Kind eine Steueridentifikationsnummer?
  • Brauchen Babys schon eine Steueridentifikationsnummer?
  • Wo kann ich meine Steueridentifikationsnummer finden?
  • Wo finde ich die Steueridentifikationsnummer meines Kindes?
  • Ist die Steueridentifikationsnummer das gleiche wie die Steuernummer?
  • Was kann ich tun, wenn ich meine Steueridentifikationsnummer verlegt, vergessen oder verloren habe?

 

Viele Fragen und Verständnisprobleme rund um die Steueridentifikationsnummer tun sich auf. Dieser Artikel soll möglichst alle Unklarheiten in dem Zusammenhang klären.

 

Wenn noch Fragen offen bleiben, schreib mir gerne einen Kommentar oder eine E-Mail.

 

 

Wer bekommt eine  Steueridentifikationsnummer?

Seit 2008 hat jeder Bundesbürger eine eigene Steueridentifikationsnummer. 

 

Personen, die damals in Deutschland lebten, haben ihre ID-Nummer postalisch mitgeteilt bekommen. Neugeborene bekommen sie seitdem automatisch in den ersten Wochen nach der Geburt zugeschickt, und Immigranten erhalten sie ebenfalls per Post, nachdem sie sich beim Einwohnermeldeamt registriert haben. 

 

Wir alle werden unsere steuerliche Identifikationsnummer immer wieder im Zusammenhang mit einem Leben in Deutschland bzw. deutschen Steuer- und anderen behördlichen Vorgängen benötigen.

 

Jeder sollte also seine Steuer-ID kennen, bzw. wissen, wo er sie finden kann. Und was ist zu tun, wenn man sie verloren hat?

 

 

Was ist die Steueridentifikationsnummer?

Es handelt sich um eine 11stellige Ziffernfolge, mit der die Finanzbehörden jeden eindeutig identifizieren und somit leichter arbeiten können. Hinter der Nummer steckt ein Datensatz mit Name, aktueller Adresse, Geburtstag und -Ort. 

 

Unsere Steueridentifikationsnummer begleitet uns für den Rest unseres Lebens und sogar darüber hinaus. Vor allem ist eine persönliche steuerliche Identifikationsnummer unveränderlich, eindeutig und dauerhaft. Die uns einmal schon als Kind zugeteilte Zahlenkolonne ändert sich nie wieder und bleibt so bestehen. Sie überlebt uns und wird bis 20 Jahre nach dem Tod gespeichert.

 

 

 

Nicht zu verwechseln mit der Steuernummer. Diese dient nämlich allein den konkreten steuerlichen Vorgängen und Abwicklungen und kann sich sehr wohl und ggf. auch mehrfach ändern. Beispielsweise durch berufliche, familiäre und/oder örtliche Veränderungen (Selbstständigkeit, Eheschließung, Umzug).

 

Die Steuernummer soll eigentlich von der Steueridentifikationsnummer komplett ersetzt werden. Die Steuernummer soll eigentlich komplett durch die Steueridentifikationsnummer ersetzt werden, was bisher noch nicht geschehen ist. Noch exitieren beide im Parallelbetrieb.

Deshalb: Bitte nicht verwechseln!

 

 

Wozu brauche ich meine Steueridentifikationsnummer?

Sie kann dir bares Geld sparen bzw. bescheren! Mit Freistellungsaufträgen bei deinen Banken und anderen Kreditinstituten verhinderst du den Steuerabschlag auf die ersten 801 € (1.602 € bei Verheirateten) deiner Kapitalerträge wie Zinsen und Dividenden. Diese sind nämlich steuerpflichtig und unterliegen der Kapitalertragsteuer - aber eben erst oberhalb des genannten Freibetrages. Also richte bitte unbedingt Freistellungsaufträge bei deinen Banken ein. Es lohnt sich überall dort, wo du Kapitalerträge erzielst. Den Freibetrag kannst du über mehrere Institute aufteilen. Bei einem Freistellungsauftrag muss die Steueridentifikationsnummer zwingend eingetragen werden!

 

Aber auch für ämterübergreifende Verwaltungsakte wie das Beantragen von Arbeitslosengeld und Kindergeld benötigt man die steuerliche Identifikationsnummer. Du solltest also auch wissen wo du die Steueridentifikationsnummer für dein Kind bzw. deine Kinder finden kannst, so du denn Nachwuchs hast. Exkurs: Geldanlage für dein Kind

 

Die Krankenkassen (z. B. bei einem Wechsel) benötigen ebenfalls die Steueridentifikationsnummern ihrer Versicherten. Ebenso wird sie für Rürup- und Riesterverträge abgefragt.

 

Und natürlich wird sie im Rahmen der Steuererklärung benötigt und sollte dort eingetragen werden. So können die Finanzbehörden dich eindeutig zuordnen. Vielleicht bist du zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet, aber ich kann auch empfehlen, eine freiwillige Steuererklärung abzugeben. Denn die allermeisten, die eine Steuererklärung einreichen, erhalten eine Steuerrückzahlung - und das nicht zu knapp: Der Durchschnitt liegt bei fast 1.000 € Erstattung!

 

 

Wo finde ich meine persönliche Steueridentifiaktionsnummer?

Aber wo finde ich denn nun meine eigene Steueridentifikationsnummer, wenn ich sie irgendwo angeben muss?

 

Jeder hat irgendwann einmal einen Brief vom Bundeszentralamt für Steuern erhalten, in dem er seine persönliche Steueridentifikationsnummer mitgeteilt bekommen hat. Schlaue Köpfe haben diesen Brief aufgehoben. Vielleicht hast du ihn auch in deinem Steueraktenordner abgeheftet? Hast du deine Steueridentifikationsnummer verloren?

 

Es gibt natürlich noch mehr Möglichkeiten, diese wichtige Nummer herauszufinden.

 

Beispielsweise kannst du sie auf deiner Lohnsteuerbescheinigung, die du von deinem Arbeitgeber bekommst, sehen. Dort ist deine Steuer-ID unter dem Punkt Identifikationsnummer aufgeführt.

 

Wo und wie finde ich meine Steueridentifikationsnummer? Identifikationsnummer im Steuerbescheid, steuerliche Identifkationsnummer suchen, Steuer-ID Mitteilung, Beispiel Steueridentifikationsnummer

 

 

Auf dem Einkommenssteuerbescheid steht die IdNr. auf der linken Seite im oberen Eck, direkt oberhalb deiner Steuernummer.

 

Wo und wie finde ich meine Steueridentifikationsnummer? IdNr. in der Lohnsteuerbescheinigung, steuerliche Identifkationsnummer suchen, Steuer-ID Mitteilung, Beispiel Steueridentifikationsnummer

 

 

Auch auf anderen Briefen deines Finanzamtes ist die Steuer-ID neben der Steuernummer zu finden. Wie du siehst geht deine Steueridentifikationsnummer nicht so schnell verloren!

 

 

Und wenn du dich übrigens fragst, warum ich beim vorherrschenden Datenschutzwahn hier Fotos von solchen Daten veröffentliche, schau doch mal in mein Impressum. Der Gesetzgeber hat nämlich eine Impressumspflicht für Blogs vorgesehen, die regelt, dass diese Daten eh öffentlich einsehbar sind. Da ist der Datenschutz dann offensichtlich nicht ganz so wichtig... Meine Steuernummer hat sich inzwischen geändert und die Steueridentifikationsnummer habe ich in den Fotos verfremdet.

 

 

Steueridentifikationsnummer (IdNr) vergessen, verlegt oder verloren?

Wenn alle Stricke reißen und du deine Steuer-ID partout nicht findest, kannst du sie über das Eingabeformular des Bundeszentralamts für Steuern online erfragen. Der folgende Link führt direkt zum Formular:

 

👉 Beantragung der erneuten Mitteilung der Steueridentifikationsnr.

 

Da sich der Link auch mal ändern kann, hier noch die Beschreibung, wie du dort selbst hin navigieren kannst: 

Ausgangspunkt ist die Startseite des Bundeszentralamts für Steuern. Der Link dorthin sollte sich so schnell nicht ändern.

 

Startseite -> Privatpersonen -> Steuerliche Identifikationsnummer -> Erneute Mitteilung der IdNr

 

Dort angelangt kannst du die erneute Mitteilung der steuerlichen Identifikationsnummer (IdNr) beantragen. Und dafür ist folgendes Onlineformular auszufüllen:

 

Wo und wie finde ich meine Steueridentifikationsnummer?, Steueridentifikationsnummer finden, steuerliche Identifkationsnummer suchen, Steuer-ID Mitteilung

 

 

Deine steuerliche Identifikationsnummer wird dir dann nach einer Bearbeitungsdauer von bis zu 4 Wochen an deine Meldeadresse zugeschickt. Bei Nachfragen verzögert sich der Vorgang und kann dann bis zu 10 Wochen dauern. Eine Mitteilung der Steueridentifikationsnummer per Telefon oder E-Mail ist erwartungsgemäß aus Gründen des Datenschutzes nicht möglich.

 

 

Auf Grund der Dauer sind also die weiter oben genannten Möglichkeiten, um seine Steuer-ID herauszufinden, vorzuziehen!

 

 

Noch Fragen?

Weißt du jederzeit, wo du deine Steueridentifikationsnummer findest? Ggf. auch die deines Ehepartners und deiner Kinder? Hast du noch Fragen zur Steuer-ID?   

 

Wir freuen uns auf deine Kommentare und Fragen! 

 

Diskutiere auch in der Facebookgruppe Freak Nation mit uns über alle möglichen Finanzthemen!

      

Hat dir der Artikel gefallen? Gib meiner Facebook-Seite einen Daumen und abonniere mein Wochenupdate "Die Finanzbombe". Beides kannst du auch oben rechts in der Sidebar erledigen.

      

So verpasst du keine neuen Inhalte und bekommst zusätzlich nützliche Tipps.  

 

 


Das U-18 Juniordepot

Richtig Geld anlegen für Kinder

 

Das könnte dich auch interessieren