Das Theta [Optionshandel]

Optionshandel, freaky finance Options-Wiki, die Optionsgriechen, Theata, Begriffserklärung

Titelbild: pixabay.com ©DarmoonArt_de und ©3844328 (CC0 Creative Commons; bearbeitet von V.  Willkomm)

Begriffserklärung: Was ist das Theta?

Theta gehört wie Gamma und Delta zu den bekanntesten "Griechen" und bezeichnet den Zeitwertverlust einer Option.

 

Durch den Rückgang des Zeitwertes verliert die Option stetig an Wert. Die sogenannte "rate-of-decay" erhöht sich mit jedem Tag und kann situationsbedingt in den letzten Tagen bis zum Verfallstag wieder sinken.

 

Der Wertverlust der Option findet dabei willkürlich statt und kann nicht zwingend gemessen werden.

 

Aus Sicht von Optionsstrategien spielt Theta oft eine entscheidende Rolle. Während Optionsverkäufer (Stillhalter) wesentlich auf den Zeitwertverlust setzen, reduziert diese für Optionskäufer die Erfolgswahrscheinlichkeit.

 

Das Theta kann sowohl positiv (Verkauf von Optionen) als auch negativ (Kauf von Optionen) sein. 

 

 

☝️ Dieser Begriff wurde dir erklärt vom Geldsachsen. Folge ihm auf Instagram für mehr Wissen aus dem Optionshandel.

 

 

Mein Broker für den Optionshandel:

Banx (zu Banx*) ist mein Broker für den Optionshandel!

  

Wenn du hier im Zuge der Depoteröffnung den Gutscheincode "freaky" eingibst, erhältst du direkt günstigere Handelsgebühren. Ab 5.000 Euro Einlage kostet ein US-Kontrakt 3 USD (statt 3,50 USD) und Euro Optionen handelst du direkt für 1,80 Euro statt der normalen 2 Euro.

 

Aber auch der ganz normale Aktienhandel ist hier unschlagbar günstig!

Hier kannst du Aktien weltweit günstig an ihren Heimatbörsen handeln. Auch Papiere, die über die üblichen deutschen Depotbanken nicht oder nur sehr teuer zu beziehen sind!

 

👉 eröffne jetzt dein Depot für den Optionshandel und profitiere von vergünstigten Handelsbedingungen mit meinem Gutscheincode "freaky"

 

 

WERBUNG

WERBUNG