· 

Über 5.100 € nebenbei! - Monatsabschluss April

Dividenden dieses Mal als größter Posten bei den Nebeneinnahmen!

Der freaky finance Monatsabschluss April 2022. Erfahre mehr über meine Einnahmen durch Zinsen, Mieten, Dividenden, Optionsprämien und alternative Investment. Nimm mit mir gemeinsam mein Gesamtvermögen unter die Lupe, Chartbalken, Lupe

Das April-Update

Wie gewohnt kannst du meine Dividenden- und Optionseinnahmen für den letzten Monat in meinem Depot-Update nachlesen.

 

Heute gibt es wieder meine Zinseinnahmen aus P2P-Krediten, Immobilien-Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - zusammen mit den üblichen Blognews, einem Ausblick und Ankündigungen für die nähere Zukunft.

 

Schauen wir also in den Rückspiegel und beleuchten meine Einnahmen neben dem Job und alles, was sich sonst noch rund um meine Finanzen und freaky finance getan hat.

Community-Treffen in Hamburg: So war's

Das erste Community-Treffen nach der beschränkungsbedingten Pause im Hamburger Hofbräuhaus war genial! Über 30 Finanzinteressierte fanden sich an einem Dienstagabend im Hofbräuhaus an der Alster ein, um über Aktien, Optionen, Immobilien, Kryptos und jegliche Art der Investitionen zu quatschen und Spaß zu haben. Alle freuen sich schon auf eine Neuauflage im Frühherbst.

 

Und wenn Eric Ludwig, Thomas Mangold von OptionTradingPal und der Freak so zusammensitzen, kommt da natürlich auch die eine oder andere Idee für gemeinsame Projekte auf. Du kannst dich jetzt schon völlig kostenlos und unverbindlich für den Optionshändler-Kongress (online) im Herbst auf die Interessenten-Liste setzen lassen, und das gleiche gilt für den Signaldienst, den ich ebenfalls gemeinsam mit den beiden Kollegen voraussichtlich ab Anfang September starten werde. Der erste Monat wird für alle zu einem Mini-Schnupperpreis (wahrscheinlich 1 €) zu haben sein. Der Dienst wird nicht auf eine Optionsstrategie festgelegt sein und nicht nur deshalb eine interessante Ergänzung zu meinem erfolgreichen STILLHALTER-Brief darstellen. Weitere Details zu dem neuen Dienst werde ich nach und nach öffentlich machen. Lass dich überraschen, was wir da auf die Beine stellen! Antworte mir einfach auf diese E-Mail, wenn du auf die Interessenten-Liste aufgenommen werden möchtest und schreibe einfach kurz dazu, ob für den Kongress oder den neuen Signaldienst - oder beides :)

 

Wir alle drei haben auch einen Beitrag zum neu erschienenen Option TradingPal Magazin verfasst. Auf 42 Seiten findest du hier geballtes Wissen rund um den Optionshandel, komplett kostenlos und ohne Angabe einer E-Mail-Adresse oder sonstiger Daten. Ich erzähle von meinen Learnings im Corona-Crash und in der laufenden Korrektur und durch welche Veränderungen ich weiterhin auf ein solides Einkommen aus dem Optionshandel setze.

 

 

Meine Finanzen im April

Depot-Update

Der April macht laut einem alten Sprichwort, was er will. Das ist zwar auf das Wetter bezogen, aber auch an der Börse herrschte Chaos! Historisch ist der April ein starker Monat, was Dax und Wall Street angeht. In diesem Jahr lag man weit entfernt vom Durchschnitt der Vergangenheit. Minus 2,2 % und der vierte Verlustmonat in Folge im Dax, minus 8,8 % im S&P500 und ein Einbruch von 13,3 % im NASDAQ stehen für den vergangenen Monat unter dem Strich.

 

Die belastenden Faktoren wie Krieg, Inflation, Zins- und Inflationsängste, sowie die NULL COVID-Politik und Lockdowns in China sind hinlänglich bekannt und werden vielerorts besprochen und diskutiert, so dass ich an dieser Stelle nicht näher darauf eingehen muss.

 

Inzwischen befinden wir uns im Wonnemonat Mai. Leider spiegelt die Börse das (noch) nicht mit erträglicheren Kursverläufen wider. Aber da war doch noch was: Sell in May! Komplett heißt es „Sell in May and go away – but remember to come back in September.“ Von den meisten abgedroschenen Börsenweisheiten halte ich nicht viel, zumal sie teilweise längst widerlegt sind.

 

Dass die Kurse weiter nachgeben, ist zumindest ein vielfach angenommenes Szenario. Daraus zu schließen, dass man dieses Mal dem Sprichwort nachkommen sollte und aus Aktien bis zum September „aussteigen“ sollte, halte ich wenigstens für fragwürdig. Denn die Vergangenheit hat regelmäßig gezeigt, dass es unheimlich schwierig ist, den Wiedereinstig gut zu timen. Wer einige wenige gute Börsentage verpasst, weil er nicht investiert ist, lässt den größten Teil der möglichen Rendite liegen. 

 

Wer also mal mit einem langen Anlagehorizont Investments in Aktien / ETFs eingegangen ist, der fährt vermutlich am besten damit, sich nicht allzu viel Gedanken über die gehaltenen Positionen zu machen. Jedenfalls nicht, weil gerade ein bestimmter Monat angebrochen ist. Korrekturen am Markt gehören dazu, und wir als Anleger müssen das aushalten und werden sehr wahrscheinlich langfristig dafür belohnt – in Form von positiver Rendite.

 

Ein Ergebnis langfristiger Börseninvestments konnte ich im April an meinen vereinnahmten Dividenden ablesen: Über 3.160 € haben die von mir gehaltenen Aktien eingebracht. Neben den Kursgewinnen, die sich über die vielen Jahren als Aktienbesitzer eingestellt haben, wachsen die Dividenden fast von alleine. Je länger man in einem Wert investiert ist, umso höher kann die persönliche Dividendenrendite durch Dividendensteigerungen über die Jahre werden. Für den laufenden Monat erwarte ich ähnlich hohe Ausschüttungen - vielleicht sogar einen neuen persönlichen Dividendenrekordmonat!

 

Außerdem gibt es im aktuellen Depot-Update wie immer einen Blick auf die Ergebnisse aus meinem Optionshandel. 

 

Meine Aktienkäufe und -verkäufe, Dividenden- und Optionseinnahmen kannst du in aller Ausführlichkeit in meinem Depot-Update nachlesen:

👉 Dividenden und Optionseinnahmen | Depot-Update Monat 04 / 2022

 

 

 

 

Bei getquin habe ich bisher meine Depots bei Scalable Capital, der comdirect und der Consorsbank verbunden. Nutzt du schon die coolen Features bei getquin?

Wenn nicht, probiere es mal aus! Kost' nix und hat tolle Funktionen.

Du kannst dein Depot oder Teile davon mit der Anwendung verbinden. Es gibt einen Dividenden-Forecast, du kannst die Depots der Leute sehen, denen du folgst und erfährst deren Transaktionen. Ein Austausch in der Community ist ebenfalls möglich. Du findest mich auf getquin unter @freakyfinance 

👉 so, jetzt erstmal kostenlos die App downloaden und Depot verbinden! 

 

 

Einnahmen Projekt Wohnung Nr. 9

Was sich hinter diesem Projekt verbirgt, erkläre ich auf der Projektseite. Kurz gesagt geht es um die Reinvestition des Gewinns aus einem Wohnungsverkauf, wobei die Summe erneut mit Immobilienbezug angelegt werden und dabei mindestens die gleiche Rendite wie die Wohnung abwerfen sollte - und die war zweistellig pro Jahr!

 

Das Ganze läuft seit Anfang 2021. Da war ich aber natürlich noch nicht direkt voll investiert. Das war erst nach etwa einem Jahr soweit.

 

Die ganze Story der verkauften Wohnung erzähle ich in einem ausführlichen Artikel. Darin geht es um fast 20 Jahre bewegte Eigentümerschaft und was am Ende an Gewinn dabei herausgekommen ist. Das ist ja der Betrag, mit dem ich für das Projekt Wohnung Nr. 9 an den Start gegangen bin.

👉 277 % Gewinn! Warum ich eine Wohnung verkauft habe

 

In den letzten Monaten haben mir diese neuen Investments deutlich mehr eingebracht als die angepeilte Zielrendite von 10 %. 

 

Der April war wieder ein stabiler Monat, was dieses Projekt angeht. Es kam fast das Dreifache dabei rum, als früher eine Monatsmiete gewesen wäre. Wieviel Zählbares kam genau zusammen?

 

Über alle Bestandteile des Projektes Wohnung Nr. 9 sehen die Einnahmen im April folgendermaßen aus:

 

freaky finance, Projekt Wohnung Nr. 9, REITs, Optioonshandel, ReInvest24, Bergfürst, Exporo, PROPVEST, Bondora Go & Grow

 

Insgesamt habe ich mit der Wiederanlage des Gewinns aus meinem Wohnungsverkauf im April 606,93 € (brutto) verdient!

 

Zum Vergleich: Die Monatsmiete (kalt) für die verkaufte Wohnung betrug zuletzt 264 € (brutto), wovon ich noch ca. 40 € nicht umlegbare Nebenkosten bezahlen musste. Somit war diese alternative Anlage deutlich lukrativer als die Variante des Vermieters. 

 

 

Meine Zinseinnahmen aus P2P-Krediten

freaky finance, P2P-Kredite, Peerberry, Repayments on war-affected loans Stand 13.05.2022

 

P2P-Kredite News:

Peerberry* performt weiter gut, was die Rückzahlungen bei vom Krieg betroffenen Krediten aus Russland und der Ukraine angeht. Die Plattform hat Gelder aus eigenen Gewinnen bereitgestellt, um diese Kredite zurückzuzahlen. Etwa 27 % der Verpflichtungen wurden bereits getilgt. Siehe Abbildung oben (Quelle).

 

Nachdem nun keine Russland- und Ukraine-Kredite mehr angeboten werden, kann man dort wieder Investitionen in Erwägung ziehen. Ich halte Peerberry und die dahinterstehende Aventus Group für finanzkräftig genug, die Zahlungsstörungen aus Russland und der Ukraine zu kompensieren. Dass man dies ohne lange zu fackeln anging und bis dato durchzieht, spricht für die Plattform!

 

Aus meiner Sicht sind aktuell folgende Anbieter noch empfehlenswert:

Estateguru*, IUVO*, Swaper*, Viainvest* und Bondora Go & Grow*. Peerberry*, wenn man davon ausgeht, dass genug Kapital vorhanden ist, die im Feuer stehenden Kredite aus den Kriegsländern abzupuffern.

 

 

Aktuelle Bonus / Cashback-Aktionen der P2P-Plattformen:   

  • Viainvest schenkt Neukunden, die meinen Empfehlungslink nutzen, 10 € Bonus. Hier müssen lediglich 50 € investiert werden.
  • Auch Estateguru* bietet ein Bonusprogramm an, wenn du dich über meinen Empfehlungslink auf der Plattform anmeldest. Dort bekommen wir beide jeweils 0,5 % der von dir in den ersten 3 Monaten getätigten Investitionen als Prämie gutgeschrieben. 
  • Bondora* schreibt dir 5 € quasi als Startguthaben auf dein Investorenkonto gut, wenn du dich über meinen Empfehlungslink registrierst! Gilt auch für Go & Grow!   
  • Bei ReInvest24* erhältst du über meinen Empfehlungslink 10 € Startbonus für deine Accounteröffnung.

 

Meine Zinseinnahmen aus P2P-Krediten im April belaufen sich auf insgesamt 193,38 € und gliedern sich folgendermaßen auf:

 

P2P-Kredite, Zinsen, Einnahmen April 2022

  

 

Seit 2016 kam einiges an Zinsen aus den von mir mitfinanzierten Kreditprojekten als Rendite zurück. Nachfolgend ein Überblick, wie sich meine mittlerweile über 27.862 € P2P-Zinseinnahmen über die Jahre verteilen.

 

freaky finance, P2P-Kredite, Zinsen aus P2P-Krediten pro Jahr seit 2016, passives Einkommen, Privatkredite, Mintos, Bondora, Twino, Auxmoney

Entwicklung meines Gesamtvermögens

Die Entwicklung meines Gesamtvermögens verlief im April im Zuge des erneuten Abverkaufs am Aktienmarkt sehr negativ. Es wurde ziemlich genau das wieder abgegeben, was im Vormonat aufgebaut wurde. Die Auswertung ergab ein Minus von 4,43 % gegenüber dem Vormonat. Insgesamt hat sich im Rückblick seit einem Jahr nicht viel getan. In Anbetracht dessen, dass aktuell fast alle Anlageklassen unter Schwindsucht leiden, ist es aber wohl akzeptabel.

 

freaky finance, Gesamtvermögen, prozentuale Veränderungen der letzten 12 Monate, Diagramm

freaky finance Blognews

Auch in wilden Börsenzeiten entspannt Geld verdienen:

Im Depot meines Signaldiensts für Cash Secured Puts haben meine Abonnenten und ich im April 5 Trades mit Gewinn geschlossen. Für den Abrechnungsmonat wird laut Activity Statement vom Broker ein Gewinn in Höhe von 1.195,76 EUR ausgewiesen.

 

Dadurch hat sich unsere Gewinnstrecke auf 81 Gewinntrades in Folge ohne einen einzigen Verlust erhöht. Der April war mein 18. Gewinnmonat in Folge (seit November 2020) und die Gewinnerquote beträgt aktuell 100 %. Die laufenden gerollten Trades sind noch nicht vollständig geschlossen und erscheinen erst in der Bilanz, wenn die kompletten Trades zu Ende geführt wurden. 

👉 Jetzt STILLHALTER-Brief Abonnent werden und mitverdienen

      

Seit dem Start meines STILLHALTER-Brief Depots am 9. November 2020 habe ich in meinem Echtgeld-Depot in Summe 10.299 USD an Prämien vereinnahmt. Dabei berücksichtige ich die geschlossenen und offenen Trades sowie die Zwischenergebnisse aus den gerollten Trades.

 

Diamant-Abonnenten haben zusätzlich bereits 1.784 USD realisiert und peilen mit dem laufenden Trade zusätzliche 247 USD Gewinn an.

👉 zu den STILLHALTER-Brief Abos 

 

 

Für den Herbst plane ich einen Online-Kongress für Optionshändler. Verschiedene Experten werden Vorträge zu möglichst vielen Teilaspekten aus dem Feld des Optionshandels halten. Die Teilnehmer haben natürlich die Möglichkeit, Fragen an die Experten zu stellen und in den Austausch zu kommen.

 

Ich nehme ab sofort sowohl unverbindliche Voranmeldungen (das Platzkontingent wird begrenzt sein) als auch Sprecher- und Themenwünsche per E-Mail entgegen. Wen möchtest du als Experten bei dem Kongress dabei haben, und welche Themen interessieren dich am meisten? Schreib mir an info@freakyfinance.net

  

 

Blogrückblick April: 

Wie üblich gab es in der ersten Woche des Monats mein Depot-Update für den vorangegangenen Monat und in der Woche danach meinen Monatsabschluss.

 

Darüber hinaus habe ich die Osterrabatt-Aktion für den STILLHALTER-Brief vorgestellt und erklärt, warum man JETZT die historische Einstiegschance für Cash Secured Puts ergreifen sollte:

👉 Spare jetzt 10 % auf dein STILLHALTER-Brief Abo

 

  

In der freaky finance Lounge gibt es nun einen umfangreichen Finanzkurs, der nach und nach freigeschaltet wird. Außerdem brandaktuell exklusive Artikel zu verschiedenen Monatszahlern - also Unternehmen, die jeden Monat Dividende zahlen. Berücksichtigt sind darin jeweils die aktuellsten Quartalszahlen. Was die Lounge sonst noch zu bieten hat, erfährst du auf der entsprechenden Unterseite:

👉 Die freaky finance Lounge - der exklusive Memberbereich

 

 

Im April gab es 2 Videos von mir auf YouTube und 1 neue Podcastfolge.

 

 

Neue Videos auf meinem YouTube-Kanal im April

Mit nun 5.020 Abonnenten wird auch der freaky finance YouTube-Kanal immer beliebter. Im vergangenen Monat gab es neben meinem Einnahmenreport im Videoformat noch meinen Vortrag über den Optionshandel beim Inflations-Kongress der Geldhelden.

 

Neue Podcastfolge veröffentlicht:

Einige der genannten Videos habe ich auch als Podcast aufbereitet. 

 

Wenn du dir den Input der Videos gerne im Auto, beim Sport, Bügeln oder anderen Aktivitäten reinziehen willst oder dich vor einem Monitor nicht so recht konzentrieren kannst, dann empfehle ich dir den freaky finance Podcast und den gibt es bei:

Der RSS Feed für den freaky finance Podcast: https://anchor.fm/s/6de56c4/podcast/rss

 

SUBSCRIBE ☝️   

 

 

Die freaky finance Telegramgruppen

Wenn du magst, folge den Links und komm einfach dazu:

👉 Telegram-Gruppe "Optionshandel für Anfänger" (fast 1.600 Mitglieder)

👉 Aktien, Dividenden und Diverses (über 1.400 Mitglieder)

👉 Crowdinvesting Pre-Alerts und Projektbesprechungen

👉 P2P-Kredite News und Chats

👉 KryptoTalk

 

Abonniere gerne auch meinen Telegram-Kanal, um immer die neuesten Informationen von und rund um freaky finance direkt aufs Handy zu erhalten: 

👉 Der freaky finance Broadcast-Channel

 

 

Meine Webinare mit dem Kasseltrader

Kasseltrader Carsten und Vincent von freaky finance als Kickstarter für deinen erfolgreichen Start in den Optionshandel!

Am 12.05.2022 haben wir unter diesem Motto 3,5 Stunden über den Einstieg in den Optionshandel gesprochen. Die Aufzeichnung des Webinars kann von Interessierten käuflich erworben werden!

 

Du interessierst dich schon länger für den Optionshandel - weißt aber nicht, wie du loslegen sollst?!?

 

Hier kommt die Lösung! Zusammen mit Kasseltrader Carsten vermittle ich dir die Grundlagen und gebe konkrete Tipps für den Einstieg. Dann gibt es endlich keinen Grund mehr, mit dem Start zu warten: Möge der Cashflow beginnen! 

Alle Infos inklusive detaillierterem Themenüberblick und die Bestellmöglichkeit der Aufzeichnung gibt es unter folgendem Link:

👉 Webinar: Von NULL auf HUNDERT mit Optionen

 

 

Kasseltrader Carsten und Vincent von freaky finance öffnen ihre Schatzkisten und füllen deine!

Am Mittwoch und Donnerstag, 15. und 16.06.2022 jeweils ab 19 Uhr.

 

Es geht um die Auswahl der passenden Underlyings für den Optionshandel.

Dabei handeln wir 3 große Themenblöcke ab:

1. Wie und wo finden wir passende Kandidaten für unsere Watchliste (inklusive Bewertung)?

2. Wann kommt welches Underlying von der Watchlist für einen Short Put in Frage?

3. Nach welchen Kriterien und mit welchen Parametern setzen wir die Trades dann konkret auf?

 Alle Infos und die Buchungsmöglichkeit unter folgendem Link:

👉 Webinar: Underlyingauswahl für den Optionshandel

 

 

Meine Blogeinnahmen im April

Noch einmal zur Erinnerung:

Im Artikel mit meinen Zielen für das aktuelle Jahr habe ich bereits angedeutet, dass ich diesen Posten nicht mehr berücksichtigen werde. Es war sowieso nie ein passives Einkommen, und von "Nebeneinnahmen" kann auch keine Rede mehr sein. Mein Tagesablauf dreht sich überwiegend rund um die freaky finance Themen.  

 

Ich hatte dann überlegt, ob ich einen gewissen Anteil der Blogeinnahmen unter Nebeneinnahmen verbuchen und hier reporten könnte. Das ist mir aber alles zu schwammig und zu kompliziert. Kurzum: Dieser Posten fällt seit Anfang diesen Jahres in meinem öffentlichen Einnahmenreport weg!

  

 

Einnahmenreport April

  • Dividenden: 3.163,16 € (brutto)
  • Optionshandel: 947,36 € (brutto)
  • P2P-Zinsen: 193,38 € (brutto)
  • Mieteinnahmen Wohnungen: 603,63 € (nach Kosten, vor Steuern)
  • Transportervermietung: 104,41 € (brutto)
  • Diverses (Zinsen, Prämien, Boni u. kleinere Einnahmen): 105,50 € 

Insgesamt komme ich mit allen meinen Einnahmequellen neben dem Angestelltenjob auf einen Betrag von 5.117,44 €.

 

 

Statt 3 nicht zahlende Mieter sind es aktuell nur noch 2. Davon sollen die Ausfälle von einer Wohnung (Wasserschäden) von der Versicherung übernommen werden, aber bisher habe ich noch keine Zahlungen erhalten. Dafür habe ich Anwaltskosten... 

 

Einer der Transporter stand 2 Wochen in der Werkstatt und konnte in der Zeit kein Geld verdienen, und die Reparatur hat auch noch über 500 € gekostet. Da war also auch nicht viel zu holen im April. Diesmal haben es die Dividenden rausgerissen!

 

Da ich die Blogeinnahmen nicht mehr mit aufführe, die Einnahmen aus dem Optionshandel mindestens in den nächsten Monaten weiterhin stark schwankend sein werden und mit derzeit 2 nicht zahlenden Mietern sowie Anwaltskosten wird das hier im Vergleich zu den Vorjahren ein recht zähes Fortkommen, was die Nebeneinnahmen angeht.

  

Die Zusammenfassung aller meiner Einnahmen neben dem Job und somit eine Kombination aus meinem Depot-Update und dem Monatsabschluss gibt es in den kommenden Tagen auch als Video.

 

 

Meine Empfehlungsseite:

Kennst du schon meine Empfehlungsseite?

Dort stelle ich Produkte und Dienstleistungen vor, die ich selber nutze oder für empfehlenswert halte.
👉 Meine Empfehlungen

 

 

Werde Teil der Freak Nation Community!

Eines Tages hatte ich die spontane Idee, eine Facebook-Gruppe zu gründen. Darin wird munter über Finanzthemen diskutiert. Bereits über 1.000 Freaks und Freakinnen füllen die Community heute mit Leben! Ein kleiner, aber feiner Wachstumswert würde ich sagen.

 

Auch der Spaß kommt dort nicht zu kurz. Wir freuen uns über weitere Mitglieder, und ich möchte dich herzlich einladen, dabei zu sein. Auch die lieben Blogger-Kollegen (m/w) dürfen sehr gerne dazukommen und die Gruppe bereichern!   

 

 

Fragen, Anregungen, Feedback, ...

Wie ist dein April gelaufen? Was waren deine Erfolge, und welchen Herausforderungen siehst du dich aktuell gegenüber?

 

Ich freue mich auf deine Kommentare und Fragen! 

 

Hat dir der Artikel gefallen?

Abonniere meinen Newsletter "Die Finanzbombe" und gib der Facebook-Seite einen Daumen. Beides kannst du oben rechts in der Sidebar erledigen.

 

So verpasst du keine neuen Inhalte und bekommst zusätzlich nützliche Tipps.

 

Titelbild: pixabay.com ©kalhh (CC0 Creative Commons; bearbeitet von V.  Willkomm)


Das könnte dich auch interessieren

vorheriger Artikel

Depot-Update April 2022

beliebtester Artikel 

Mein Weg in die finanzielle Freiheit



* = Affiliate Link

Transparenz: Bei mit einem * gekennzeichneten Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Wenn du dich über einen solchen Link anmeldest oder etwas kaufst, hast du dadurch keinerlei Nachteile und bekommst vielleicht sogar ein kleines Startpräsent o.ä. - vor allem unterstützt du damit aber meinen Blog. 

Und dafür sage ich an dieser Stelle bereits DANKE!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Klara (Sonntag, 15 Mai 2022 07:30)

    Hallo,
    Vielen Dank für diese Übersicht. Ich bin komplett neu dabei, bisher nur mal ein paar Aktien gekauft und verkauft, mit Gewinn.

    Nun suche ich eine günstige oder kostenlose Software, mit der ich Charts analysieren kann, eventuell auch eigene Indikatoren einrichten kann.
    Ich habe zwar ein paar entdeckt, aber die sollen bei Inaktivität dann doch was kosten. Ehrlich gesagt, fühle ich mich da ziemlich überfordert.

    Hast Du da vielleicht einen Tipp? Oder Link der einer Anfängerin hier etwas helfen kann?

    Lieben Dank und viele Grüße
    Klara

  • #2

    Vincent (Montag, 16 Mai 2022 11:16)

    Hallo Klara,

    da kann ich TradingView empfehlen:
    https://bit.ly/ff_TradingView

    In der Grundversion ist es kostenlos.
    Hier gibt es ein Video-Tutorial dazu:
    https://youtu.be/XrdDDNVLSCU

    Beste Grüße
    Vincent

  • #3

    Lukas (Montag, 23 Mai 2022 20:41)

    Hallo Vincent,

    erstmal wieder danke für deine gute Übersicht, ich finde es interessant jeden Monat mir hier neue Anregungen holen zu können :-)

    Ich beobachte das es in deinen Updates zum Thema Kryptos sehr ruhig geworden ist. Daher meine Frage, investierst du noch in Kryptowährungen und hast du einen Tipp für einen Anfänger, wie mich, welche Anbieter ich prüfen sollte wenn ich einen Sparplan auf Kryptos einrichten möchte?

    VG
    Lukas