· 

14.000 € neben dem Angestelltenjob - Monatsabschluss Juni

Rekordmonat bei den Nebeneinnahmen!

Der freaky finance Monatsabschluss Juni 2021. Erfahre mehr über meine Einnahmen durch Zinsen, Mieten, Dividenden, Optionsprämien und alternative Investment. Nimm mit mir gemeinsam mein Gesamtvermögen unter die Lupe, Chartbalken, Lupe

Das Juni-Update

Wie gewohnt kannst du meine Dividenden- und Optionseinnahmen für den letzten Monat in meinem Depot-Update nachlesen.

 

Heute gibt es wieder meine Zinseinnahmen aus P2P-Krediten, Immobilien-Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - zusammen mit den üblichen Blognews, einem Ausblick und Ankündigungen für die nähere Zukunft.

 

Auf freaky finance war ich auch im Juni wieder extrem produktiv. Neben dem für jedermann sichtbaren Content in Form von Artikeln und Videos feile ich im Hintergrund weiter an der freaky finance Lounge und einigem mehr. Nebenbei sprudelten die Einnahmen wieder sehr üppig. Wie sich die erneut fünfstellige Summe meiner "Nebeneinnahmen" zusammensetzt, erfährst du natürlich in diesem Monatsabschluss. 

 

Mein Projekt Wohnung Nr. 9 hat den zweiten extrem starken Monat hinter sich. Wenn sich das Niveau auch nur halbwegs halten lässt, war die Entscheidung des Wohnungsverkaufs und der Reinvestition des Gewinns mit Immobilienbezug, aber ohne Vermieterstress, wohl goldrichtig. 

 

Schauen wir also in den Rückspiegel und beleuchten meine Einnahmen neben dem Job und alles, was sich sonst noch rund um meine Finanzen und freaky finance getan hat.

Abpimmeln 2.0 - So war meine Auszeit

Es war einfach großartig! Danke an alle, die virtuell dabei waren, immer wieder viel Spaß gewünscht und Erlebnisse kommentiert haben. Danke auch an alle, die ich persönlich treffen durfte - für eure Zeit, gemeinsame Erlebnisse und Gastfreundschaft! Ihr seid spitze, und wir haben eine starke Community. Darauf können wir stolz sein.

 

Zurück in Hamburg hat mich natürlich der Alltagsstress mit voller Wucht erwischt. Die Welt dreht sich auch im Urlaub weiter, und der Postbote bringt auch einiges an Arbeit vorbei, wenn der Freak on Tour ist. 

Mitte nächster Woche beginnt mein nächster Urlaub. Bis dahin versuche ich, so viel wie möglich abzuarbeiten. Statt der geplanten 2 Wochen werde ich lediglich eine unterwegs sein können, um die andere Woche zum weiteren Erledigen der angefallenen Aufgaben zu nutzen. Deshalb versuche ich den heutigen Monatsabschluss auch recht kompakt zu halten.

 

 

Letzte Chance auf einen Early Bird Platz in der freaky finance Lounge zu Sonderkonditionen

Ich möchte noch auf den künftigen Mitgliederbereich des Blogs hinweisen. Alle Infos dazu findest du auf der nachfolgend verlinkten Seite.

 

Das Early Bird Kontingent ist voll. Ich schließe die stark vergünstigte Frühbucherphase am Sonntag, den 18.07.21 um 23:59. Danach gelten die vollen Preise. Die ersten Lounge Features werden spätestens nächste Woche freigeschaltet!

 

Jetzt noch zum Einführungspreis dabei sein:

👉 Die freaky finance Lounge - Memberbereich

 

Schau mal auf meinen Instagram-Account. Dort läuft gerade ein Gewinnspiel. Du kannst die Halbjahres-Mitgliedschaft für die Lounge gewinnen.

 

 

Meine Finanzen im Juni

Depot-Update

Der Juni ist wegen meiner deutschen Aktien, wovon ich die meisten schon sehr lange im Depot habe (entsprechend aus heutiger Sicht günstiger Einstieg und hohe persönliche Dividendenrendite), traditionell einer meiner ausschüttungsstärksten Monate im Jahr. Mit den zweithöchsten Dividendeneinnahmen auf Monatsbasis in meiner Karriere als Aktionär bin ich natürlich sehr zufrieden. Hinzu kamen Einnahmen aus dem Optionshandel, die sich auf hohem Niveau stabilisiert haben.

 

Meine Aktienkäufe, Dividenden- und Optionseinnahmen kannst du in aller Ausführlichkeit in meinem Depot-Update nachlesen:

👉 Dividenden und Optionseinnahmen | Depot-Update Monat 06 / 2021

 

 

Einnahmen Projekt Wohnung Nr. 9

Was sich hinter diesem Projekt verbirgt, erkläre ich auf der Projektseite.

 

Nach einem mauen ersten Quartal war das zweite gigantisch.

 

Was hat sich also im Juni getan, und wie viel Zählbares kam zusammen?

 

REITs-Trading Depot: 182,00 € realisierter Verlust

REITs-Dividenden (Smartbroker): 27,41 €

REITs-Dividenden (Banx): 56,77 €

REITs-Optionsprämien: 532,03 €

EstateGuru Zinsen: 7,30 €

Bondora Go & Grow Zinsen: 15,14 €

 

Insgesamt habe ich mit der Wiederanlage des Gewinns aus meinem Wohnungsverkauf im Juni 459,29 € (brutto) verdient!

 

Zum Vergleich: Die Monatsmiete (kalt) für die verkaufte Wohnung betrug zuletzt 264 € (brutto), wovon ich noch ca. 40 € nicht umlegbare Nebenkosten bezahlen musste. Somit hatte ich im Juni mehr als doppelt soviel übrig wie vorher als Vermieter. So kann es gerne weitergehen! Es werden aber sicher auch wieder schwächere Monate kommen.

 

Meine Zinseinnahmen aus P2P-Krediten

 

Aus meiner Sicht sind aktuell folgende Anbieter empfehlenswert: Peerberry*, Estateguru*, Swaper*, Viainvest*, Twino* und Bondora Go & Grow*.

 

Aktuelle Bonus/Cashback-Aktionen der P2P-Plattformen:   

  • Twino* schenkt Neukunden, die meinen Empfehlungslink nutzen, 15 € Bonus, wenn mindestens 100 € auf der Plattform investiert werden.
  • Viainvest schenkt Neukunden, die meinen Empfehlungslink nutzen, 10 € Bonus. Hier müssen lediglich 50 € investiert werden.
  • Auch Estateguru* bietet ein Bonusprogramm an, wenn du dich über meinen Empfehlungslink auf der Plattform anmeldest. Dort bekommen wir beide jeweils 0,5 % der von dir in den ersten 3 Monaten getätigten Investitionen als Prämie gutgeschrieben. 
  • Bondora* schreibt dir 5 € quasi als Startguthaben auf dein Investorenkonto gut, wenn du dich über meinen Empfehlungslink registrierst! Gilt auch für Go & Grow!   
  • Bei ReInvest24* erhältst du über meinen Empfehlungslink 10 € Startbonus für deine Accounteröffnung.

 

Meine Zinseinnahmen aus P2P-Krediten im Juni belaufen sich auf insgesamt 270,61 € und gliedern sich folgendermaßen auf:

 

P2P-Kredite, Zinsen, Einnahmen Juni 2021

  

 

Seit 2016 kam einiges an Zinsen aus den von mir mitfinanzierten Kreditprojekten als Rendite zurück. Nachfolgend ein Überblick, wie sich meine mittlerweile über 25.000 € P2P-Zinseinnahmen über die Jahre verteilen.

 

freaky finance, P2P-Kredite, Zinsen aus P2P-Krediten pro Jahr seit 2016, passives Einkommen, Privatkredite, Mintos, Bondora, Twino, Auxmoney

Entwicklung meines Gesamtvermögens

Die Entwicklung meines Gesamtvermögens verlief im Juni positiv. Die zum Ende des letzten Jahres erreichte 1,5 Millionen Euro Marke konnte weiter ausgebaut werden. 

 

Die Auswertung meines Gesamtvermögens ergab ein Plus von 2,83 % gegenüber dem Vormonat. 

 

freaky finance, Gesamtvermögen, prozentuale Veränderungen der letzten 12 Monate, Diagramm

freaky finance Blognews im Juni

Wie üblich gab es in der ersten Woche des Monats mein Depot-Update für den vorangegangenen Monat, und in der Woche danach meinen Monatsabschluss.

 

Darüber hinaus gab es einige neue FlashReports aus der RenditeSchmiede:

👉 zu den Flashreports

 

Es gab 5 Gründe, warum man unbedingt Abonnent des STILLHALTER-Briefs werden sollte - verknüpft mit einer Mega-Aktion zum US-Unabhängigkeitstag:

👉 4. Juli - Dein Tag der (finanziellen) Unabhängigkeit

 

 

Ich habe eine Leserfrage zur Depotausrichtung ausführlich beantwortet:

👉 Zweifel an der Dividendenstrategie - doch lieber alles in ETFs?

 

 

Im Juni gab es von mir 8 Videos auf YouTube und 1 neue Podcastfolge.

 

 

Neue Videos auf meinem YouTube-Kanal im Juni

Mit nun schon 3.540 Abonnenten wird auch der freaky finance YouTube-Kanal immer beliebter. Neben meinem Einnahmenreport für den Mai sind folgende Videos sind im Juni online gegangen:   

  

Neuer Podcast veröffentlicht:

📈 Einnahmenreport 📉 Mai 2021: Meine Nebeneinnahmen als 1,5-facher Millionär

 Im Einnahmenreport Mai 2021 schaue ich in den Rückspiegel und beleuchte meine Einnahmen neben dem Job und alles, was sich sonst noch rund um meine Finanzen und freaky finance getan hat. In diesem Video gibt es das Depotupdate mit Dividenden und Optionseinnahmen, meine Zinseinnahmen aus P2P-Krediten, Immobilien-Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens. Ich spreche über die Entwicklung meines Projektes Wohnung Nr. 9 und meinen unbezahlten Urlaub, in dem ich mich aktuell befinde (Hintergründe und Tourroute).

 

Hier die Podcastfolge: 

  

Den freaky finance Podcast gibt es bei:

 

SUBSCRIBE ☝️   

 

  

Die freaky finance Telegramgruppen

Wenn du magst, folge den Links und komm einfach dazu:

👉 Telegram-Gruppe "Optionshandel für Anfänger" (über 1.200 Mitglieder)

👉 Aktien, Dividenden und Diverses (über 1.200 Mitglieder)

👉 Crowdinvesting Pre-Alerts und Projektbesprechungen

👉 P2P-Kredite News und Chats

👉 KryptoTalk

 

Abonniere gerne auch meinen Telegram-Kanal, um immer die neuesten Informationen von und rund um freaky finance direkt aufs Handy zu erhalten: 

👉 Der freaky finance Broadcast-Channel

 

 

Meine Blogeinnahmen im Juni

Der Blog hat mir im letzten Monat 5.684,28 € (nach Kosten, vor Steuern) eingebracht. Diese Einnahmen verstehen sich exklusive der Einnahmen aus den STILLHALTER-Brief Abonnements. Außerdem reporte ich hier lediglich den Betrag, der nach allen Kosten übrig bleibt. Die Einnahmen sind entsprechend höher, aber einiges rund um freaky finance kostet auch Geld. Da ich das Geld nicht doppelt ausgeben kann, zeige ich hier nur das, was übrig bleibt. Und das muss ich dann auch noch versteuern. Da das erst im Nachhinein mit der Steuererklärung passiert, kann das an dieser Stelle noch nicht betrachtet werden.

  

  

Einnahmenreport Juni

  • Dividenden: 1.855,62 € (brutto)
  • Optionshandel: 5.120,35 € (brutto)
  • P2P-Zinsen: 270,61 € (brutto)
  • Blogeinnahmen: 5.684,28 € (nach Kosten, vor Steuern)
  • Mieteinnahmen Wohnungen: 694,51 € (nach Kosten, vor Steuern)
  • Transportervermietung: 288,45 € (brutto)
  • Zinsen Crowdinvesting: 2,64 € (brutto)
  • Dividenden von Genossenschaften: 50 € (brutto)
  • Diverses (Zinsen, Prämien, Boni u. kleinere Einnahmen): 86,16 € 

 

 

Insgesamt komme ich mit allen meinen Einnahmequellen auf einen Betrag von 14.052,62 € neben meinem Gehalt als Angestellter.

Das ist ein neuer Rekord!

   

 

Einnahmenreport Juni als Video

Die Zusammenfassung aller meiner Einnahmen neben dem Job und somit eine Kombination aus meinem Depot-Update und dem Monatsabschluss gibt es auch jeden Monat als Video auf meinem YouTube-Kanal.

  

Ich versuche in den nächsten Tagen das Einnahmenreport-Video aufzunehmen und dabei den einen oder anderen Punkt zu vertiefen.

 

 

Meine Empfehlungsseite:

Kennst du schon meine Empfehlungsseite?

Dort stelle ich Produkte und Dienstleistungen vor, die ich selber nutze oder für empfehlenswert halte.


👉 Meine Empfehlungen

 

 

Werde Teil der Freak Nation Community!

Eines Tages hatte ich die spontane Idee, eine Facebook-Gruppe zu gründen. Darin wird munter über Finanzthemen diskutiert. Bereits über 1.000 Freaks und Freakinnen füllen die Community heute mit Leben! Ein kleiner, aber feiner Wachstumswert würde ich sagen.

 

Auch der Spaß kommt dort nicht zu kurz. Wir freuen uns über weitere Mitglieder, und ich möchte dich herzlich einladen, dabei zu sein. Auch die lieben Blogger-Kollegen (m/w) dürfen sehr gerne dazukommen und die Gruppe bereichern!   

 

Weitere lesenswerte Artikel aus der Finanzblog-Szene findest du hier: 

Fragen, Anregungen, Feedback, ...

Wie ist dein Juni gelaufen? Was waren deine Erfolge, und welchen Herausforderungen siehst du dich aktuell gegenüber?

 

Ich freue mich auf deine Kommentare und Fragen! 

 

Hat dir der Artikel gefallen?

Abonniere meinen Newsletter "Die Finanzbombe" und gib der Facebook-Seite einen Daumen. Beides kannst du oben rechts in der Sidebar erledigen.

 

So verpasst du keine neuen Inhalte und bekommst zusätzlich nützliche Tipps.

 

Titelbild: pixabay.com ©kalhh (CC0 Creative Commons; bearbeitet von V.  Willkomm)


Das könnte dich auch interessieren


* = Affiliate Link

Transparenz: Bei mit einem * gekennzeichneten Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Wenn du dich über einen solchen Link anmeldest oder etwas kaufst, hast du dadurch keinerlei Nachteile und bekommst vielleicht sogar ein kleines Startpräsent o.ä. - vor allem unterstützt du damit aber meinen Blog. 

Und dafür sage ich an dieser Stelle bereits DANKE!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0