Projekt Halbmarathon

freaky running

Warum ich für einen Halbmarathon trainiere -

und wie laufen auch dir helfen kann

Ich habe kürzlich beschlossen, im nächsten Jahr meinen ersten

Halbmarathon zu laufen. Näheres über mich, die Idee am Halbmarathon teilzunehmen und wie es mir auf dem Weg zum (oder in diesem Falle hoffentlich - ins) Ziel ergeht, soll an dieser Stelle von Zeit zu Zeit in Form von kurzen Blogposts veröffentlicht werden.

 

Meine Lauferfahrungen

Das ist sicher interessant für dich, wenn du auch mit dem Gedanken spielst, einen längeren Lauf zu wagen. Meine einzigen wirklichen

Laufveranstaltungserfahrungen beschränken sich bisher auf einen 7,5km Nachtlauf um die Alster und einen Staffellauf im Hamburger Stadtpark, bei dem ich 5km gelaufen bin.

 

Beide Veranstaltungen liegen schon ein paar Jahre in der Vergangenheit und im Vergleich zu der Strecke, die ich mir nun als Ziel gesetzt habe, waren die Distanzen recht kurz.

 

Vielleicht kann ich dich mit meinen Beiträgen motivieren, dich ebenfalls anzumelden und mit dem Training zu beginnen bzw. es auszubauen und auf das Erreichen des Ziels auszurichten.

 

Gerne kannst du die Kommentarfunktion nutzen, um die Artikel zu kommentieren und Fragen zu stellen. Wenn du fortgeschrittener Läufer bist, kannst du uns „Anfänger“ durch Kommentare „anfeuern“ oder nützliche Tipps geben.

 

Ich würde mich freuen, wenn sich über die Kommentare Diskussionen und Austausche entwickeln. Das Teilen und Weiterverbreiten der Beiträge ist außerdem erwünscht!

 

Wer läuft hier?

Am besten stelle ich mich zunächst noch einmal etwas ausführlicher vor.

Ich werde in ein paar Wochen meinen 40. Geburtstag feiern. Ursprünglich

komme ich aus der Lüneburger Heide, habe aber spätestens seit meinem 16.

Lebensjahr eine enge Beziehung zu Hamburg, weil ich seitdem dort arbeite.

 

Wie im Laufe meines Berufslebens schon einige Male, bin ich momentan zwar im Auslandseinsatz, aber trotzdem regelmäßig in Hamburg.

 

Der Entschluss für das „Projekt Halbmarathon“ war von Anfang an mit dem Hella Halbmarathon verknüpft. Dieser war mir auf Grund meines Bezugs zu Hamburg bekannt und zudem der einzige eigenständige Halbmarathon, der mir zu dem Zeitpunkt überhaupt einfiel.

 

Man kann sich wohl auch im Rahmen einiger Marathonveranstaltungen für die Halbdistanz anmelden, aber das kam für mich nicht in Frage.

 

Vom Laufmuffel zum Langstreckenläufer

Sportlich bin ich nicht völlig untalentiert. Ich habe viele Jahre aktiv

Fußball (in unteren Ligen) und unregelmäßig, aber sehr gerne hobbymäßig Tennis gespielt.

 

Dem Laufen habe ich in all den Jahren nie viel abgewinnen können. Klar,

laufen gehört zum Fußball genauso wie zum Tennis dazu. Ohne geht es nicht. Aber die genannten Sportarten sind eben deutlich mehr, als stumpf durch die Gegend zu laufen.

 

Es hatte weniger mit Konditions- als mit Motivationsproblemen zu tun, dass ich zwar immer mal wieder die Laufschuhe geschnürt habe, aber so lange keine echte Liebe daraus wurde.

 

Ich habe es meistens als langweilig und zeitraubend empfunden. Dazu kam oft das berühmtberüchtigte Hamburger Wetter, das mich immer wieder vom Laufen abgehalten hat.

 

Wie kommt man mit diesen Voraussetzungen auf die Idee einen Halbmarathon laufen zu wollen und mit der Vorbereitung darauf vermeintlich seine wertvolle Zeit zu verschwenden?

Und überhaupt – warum eigentlich die Halbdistanz? Echte Kerle laufen Marathon! Auf diese Fragen gehe ich in meinen nächsten Beiträgen ein.

 

WERBUNG

Einfach machen!

Jetzt gehe ich erst einmal laufen. Für heute habe ich 10km geplant.

Einige davon an der Elbe entlang. Ich bin nämlich gerade wieder einmal in

Hamburg.

 

Hoffentlich konnte ich dich motivieren es mir gleich zu tun

und noch heute laufen zu gehen.

 

Auf, auf! Es müssen keine 10km sein. Das ist

natürlich ganz individuell und hängt davon ab, wie deine persönliche

Laufvorgeschichte aussieht. Die Hauptsache ist – wie bei so vielen Dingen im

Leben – MACHEN! Und heute spielt sogar das Wetter mit ;)

 

Wie ich es vom Laufmuffel immerhin schon mal zum „10km-Läufer“ geschafft

habe, erfährst du demnächst hier!

 

Hast du schon an Laufveranstaltungen teilgenommen? Kommt der Hella Halbmarathon für dich in Frage? Bist du vielleicht sogar schon angemeldet oder hast ihn in der Vergangenheit absolviert? Wie bereitest du dich vor?

 

Bist du noch unentschlossen? Was fehlt dir, um dich für die Anmeldung zu entscheiden?

 

Schreib mir in die Kommentare! Gerne auch deine Fragen an mich oder zum Hella Halbmarathon.

 

Nachtrag: Inzwischen bin ich den Hamburg Halbmarathon in 1h49min09sec gelaufen und habe einen Erfahrungsbericht darüber geschrieben.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0