77 % Dividendeneinbruch | Depot-Update 04/20

Aktienkäufe und solide Optionseinnahmen

freaky finance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, April 2020, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update April 2020

Heute gibt es den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktienoptionen im April. 

 

Alle weiteren Einnahmen, wie Zinsen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - gibt es in ein paar Tagen zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick sowie Ankündigungen für den aktuellen Monat.  

 

Jetzt aber zu meiner Portfolio Performance, meinen Dividenden und Einnahmen aus dem Optionshandel. 

mehr lesen 8 Kommentare

Befreiungsschlag nach 2 miesen Monaten - Monatsabschluss April

Wonnemonat oder sell in May?

Der freaky finance Monatsabschluss April 2020. Erfahre mehr über meine Einnahmen durch Zinsen, Mieten und alternative Investment. Nimm mit mir gemeinsam mein Gesamtvermögen unter die Lupe.

Das April-Update

Wie gewohnt kannst du meine Dividenden- und Optionseinnahmen für den letzten Monat in meinem Depot-Update nachlesen.

 

Heute gibt es wieder meine Zinseinnahmen aus P2P-KreditenImmobilien-Crowdinvesting, Mieteinnahmen (WohnungenKellerTransporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - zusammen mit den üblichen Blognews, einem Ausblick und Ankündigungen für den aktuellen Monat und die nähere Zukunft. 

  

Schauen wir also in den Rückspiegel und beleuchten meine Einnahmen neben dem Job und alles, was sich sonst noch rund um meine Finanzen und freaky finance getan hat. 

mehr lesen 4 Kommentare

Investieren in China | Chance-Risiko-Verhältnis

Chinesische Aktien als lukrative Beimischung?

freaky finance, China Aktien, investieren in China, Chancen und Risiko

China auf dem Weg zur größten Volkswirtschaft?

Im Rahmen meines Gastbeitrags möchte ich heute einige Gedanken zur Thematik der Aktieninvestitionen in China darlegen. Am Anfang allerdings erstmal ganz herzlichen Dank an Vincent, der es mir erlaubt, seine Website für den Umfang dieses Beitrags zu kapern. Solltest Du mehr meiner Blogbeiträge lesen wollen, kannst Du mich gerne auf www.felixinvestiert.de besuchen.

 

Nun aber zum eigentlich Grund, warum Du hier bist: Da ich immer wieder auf chinesische Aktien treffe, deren Namen ich teilweise nicht aussprechen kann, die ich allerdings als überaus interessant empfinde, habe ich mich in den letzten Monaten zunehmend mit dem Land China, dessen Kultur und dessen vielversprechendsten Unternehmungen beschäftigt.

 

Was dabei herausgekommen ist, erfährst Du hier. Dabei sei natürlich gesagt, dass ich mit diesem Beitrag keinerlei Anlageberatung oder Ähnliches betreibe und dass es sich lediglich um meine ganz persönliche Meinung handelt. Als wäre das Investieren in Aktien alleine für die Mehrzahl der Deutschen nicht schon genug… Muss es auch noch China sein? Das eher totalitäre Regime lässt bei vielen Anlegern, besonders bei Anfängern, nicht gerade das größte Vertrauen aufkommen. Doch das (noch) bevölkerungsreichste Land der Erde ist die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt und bietet neben seinen Risiken eben auch extraordinäre Chancen. „Rendite“ kommt eben doch von „Risiko“.

mehr lesen 4 Kommentare

Carpe momentum - Wie du gewonnene Zeit sinnvoll nutzt

Ausgaben senken und Einnahmen erhöhen

Ausgaben senken - Haushalten in der Krise. freaky finance, Geld, sparen, investieren, einnahmen, lernen, geld, vermögen

Haushalten in der Krise

Bei vielen Menschen stehen derzeit Veränderungen an. Seien es monetäre durch Kurzarbeit, durch Arbeitslosigkeit oder der Wegfall von anderen Einnahmequellen. Es ist aber ebenso ein Gewinn der Zeit, auch wenn es sicherlich in mancher Hinsicht wehtut, dies als einen solchen zu bezeichnen. Zu einem Gewinn kann es werden, wenn die Zeit sinnvoll genutzt wird. Und was liegt näher als die Finanzen besser zu verstehen, Einnahmen zu erhöhen und Ausgaben zu senken und vielleicht sogar ein (besserer) Investor zu werden?

 

Für die üblichen naheliegenden Sparmaßnahmen empfehle ich Google. Dort findest du ewige Listen, die dich lehren, das Wasser abzudrehen, wenn du dich in der Dusche einseifst oder die Standby Geräte mit Zeitschaltuhren zu versehen. In diesem Artikel sind die versteckten Ausgaben aufgezeigt, die schwierig erscheinen und doch so einfach wie effizient sind.

mehr lesen 0 Kommentare