· 

Gebührenfrei DAX-Aktien kaufen

Tag der Aktie 2018

freaky finance, Tag der Aktie, 2018, gebührenfrei kaufen, Aktien

Ein Hoch auf die Aktie

Am Freitag, den 16.03.2018 findet zum vierten Mal der Tag der Aktie statt. Dieser soll die maue Aktienkultur in Deutschland fördern. Als ich im letzten Jahr auf dieses Event hingewiesen habe, merkte ich schnell, dass es (noch) keinen besonders großen Bekanntheitsgrad genießt.

 

Deswegen möchte ich auch dieses Jahr die Möglichkeiten vorstellen, die uns dieser besondere Tag bietet. Ich zeige auch auf, welche Aktien ich in den vergangenen Jahren am Tag der Aktie gebührenfrei gekauft habe, wie die Performance dieser Positionen bis heute aussieht und welche Aktien es in diesem Jahr möglicherweise werden.

WERBUNG

Mit Aktien aus dem Renditetief

Trotz der jüngsten und durchaus erfreulichen Meldungen, dass die Zahl der Aktionäre und Fondsanteilebesitzer mit über 10 Millionen wieder das Niveau vor der Finanzkrise erreicht hat, bleiben die Deutschen größtenteils Börsenmuffel und Geldverbrenner.

 

 

freaky finance, Tag der Aktie 2018, ANZAHL DER AKTIONÄRE UND BESITZER VON AKTIENFONDS, Studie Aktieninstitut

(Quelle)

 

 

Trotz mittlerweile jahrelanger Niedrig-, Null- bzw. Negativzinsen liegen mit über 2 Billionen Euro fast die Hälfte des Geldvermögens in unserem Land in Sicht-, Spar-und Termineinlagen. Hier wird also Sparbuch & Co. massiv der Vorzug vor Wertpapieren gegeben. Das ist absurd, denn langfristig wird das Geld dort von der Inflation aufgefressen (Inflation > Verzinsung).

 

Eigentlich hat man keine andere Wahl als auch in Wertpapiere zu investieren, wenn man langfristig  Vermögen aufbauen möchte. Um diesen Weg populärer zu machen, gibt es den Tag der Aktie.

 

 

Was ist der Tag der Aktie?

Einige große Direktbanken und Broker haben sich mit der Börse Frankfurt zusammengetan und 2015 den Tag der Aktie aus der Taufe gehoben.

 

Die Initiatoren wollen damit auf Wertpapiere als Anlageform mit ihren langfristig besseren Renditechancen aufmerksam machen und den Einstieg vereinfachen, indem sie an diesem Handelstag für alle 30 DAX-Aktien und einige ausgewählte DAX-ETFs keine Ordergebühren und/oder andere Entgelte erheben.

 

Bitte beachte dazu meine Hinweise weiter unten!

 

 

freaky finance, Tag der Aktie, 2018, DAX, Aktien, ETFs
DAX-Aktien und ETFs ohne Ordergebühren und andere Entgelte kaufen

Ist diese Aktion nun der ganz große Wurf?

Natürlich reden wir hier über ein sehr begrenztes Sparpotenzial. Börsenprofis werden den Tag der Aktie nicht weiter beachten. Für Kleinanleger, gerade für die, die mit relativ kleinen Summen knapp über 1.000€ in einzelne Aktien einsteigen wollen, ist der Wegfall der Gebühren aber durchaus interessant.

 

Im Normalfall würden die Gebühren solche kleinvolumigen Käufe verhältnismäßig hoch belasten und unattraktiv machen. Und genau für diese Gruppe der (zukünftigen) Anleger ist der Tag der Aktie ja hauptsächlich gedacht. Sie sollen von der Seitenlinie aufs Spielfeld gezogen werden, auf dass sie Geschmack an der Anlageform mit Aktien Gefallen finden, dabei bleiben und langfristig mitmischen und ihre Investments an der Börse ausbauen, nachdem die Einstiegshürde genommen ist!

 

Für die Nörgler mit den Argumenten wie "falscher Zeitpunkt" und "nicht genug/die richtigen Aktien/ETFs zur Auswahl" habe ich bereits im letzten Jahr meine Gegenargumente gebracht. Diese können gerne noch einmal nachgelesen werden!

 

 

Meine Bilanz der ersten 3 Jahre

Ich habe bisher an jedem Tag der Aktie teilgenommen.

 

Meine Ausbeute bisher:

  • 2015: 19 Stück Münchener Rück – Stand heute 122€ (Buch)Verlust und 304€ Dividende (brutto)
  • 2016: 100 Stück BASF – Stand heute 2.490€ (Buch)Gewinn und 590€ Dividende (brutto) und 21 Stück Münchener Rück – Stand heute 36€ (Buch)Verlust und 354€ Dividende (brutto)
  • 2017: 30 Stück SAP - Stand heute 178€ (Buch)Verlust und 37,50€ Dividende (brutto), 40 Stück Bayer - Stand heute 352€ (Buch)Verlust und 108€ Dividende (brutto) und 20 Stück Siemens - Stand heute 271€ (Buch)Verlust und 74€ Dividende (brutto)

Das macht über alle "Tag der Aktie"-Käufe bis heute ein Plus von ca. 3.000€ inklusive Dividenden.

 

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass ich einige der genannten Aktien auch zu anderen Zeitpunkten gekauft habe. Die Gesamtpositionen sehen folgendermaßen aus:

 

Münchener Rück: 74 Stück / 868€ (Buch)Gewinn / 1.114€ Dividenden (brutto)

BASF: siehe oben, da sonst keine Käufe

SAP: 80 Stück / 217€ (Buch)Gewinn / 109€ Dividenden (brutto)

Bayer: siehe oben, da sonst keine Käufe

Siemens: 60 Stück / 38€ (Buch)Gewinn / 294€ Dividenden (brutto)

 

 

Und dieses Jahr?

Wie du sehen kannst, habe ich den Tag der Aktie in der Vergangenheit auch dazu genutzt, vorhandene Positionen aufzustocken.

 

Zwei der beim letzten Mal gekauften Aktien habe ich inzwischen nochmal nachgekauft. Im Dezember Siemens und nach dem Rücksetzer kürzlich im Februar SAP. 

 

Bisher nicht aufgestockt habe ich Bayer. Da ich aber nach wie vor von Bayer überzeugt bin und es diesen Wert aktuell etwas günstiger als zum letzten Kaufzeitpunkt gibt, werde ich hier wohl verdoppeln.

 

Außerdem habe ich mir vorgenommen, Fresenius zu kaufen. Nach 25 Dividendenerhöhungen in Folge reden wir hier über Deutschlands ersten und einzigen Dividendenaristokraten. Auch hier ist der Kurs gut runtergekommen - langfristig ist Fresenius aber sicherlich ein guter Kauf!  

 

 

Was du bei der Teilnahme beachten musst

Für den Fall, dass du am Tag der Aktie teilnehmen möchtest, musst du noch ein paar Dinge beachten, damit du die Ordergebühren und anderen Entgelte tatsächlich sparst. Und zwar:

 

Informiere dich, ob deine Bank/dein Broker an der Aktion teilnimmt. Ich weiß von folgenden Banken, die dabei sind: comdirect*, ING-DiBa*, Consorsbank*, netbank*, DKB*, Augsburger Aktienbank und 1822direkt*.

 

Die Aktion ist auf den 16.03.2018 und die Handelszeiten der Börse Frankfurt beschränkt. Als Handelsplatz musst du Frankfurt wählen und ein Mindestvolumen von 1.000€ pro Kauf erreichen.

 

Weitere Informationen und die Liste der Aktien und ETFs findest du hier und bei deiner (hoffentlich teilnehmenden) Bank.

 

 

Möchtest du nicht nur am Tag der Aktie ohne Ordergebühren Aktien kaufen? Möglich ist das mit dem FreeBuy Depot* bei der Onvista Bank!

 

 

Wirst du den Tag der Aktie nutzen?

Welche Aktien planst du zu kaufen?

 

Oder machst du deine Aktienkäufe nicht von den Ordergebühren abhängig, fndest es doof, dass nur DAX-Aktien am Start sind oder bist der Meinung, dass wir demnächst eh deutlich günstigere Kurse sehen werden?

 

 

Wie immer bin ich gespannt auf deine Kommentare!

 

Diskutiere auch in der Facebookgruppe Freak Nation mit uns über alle möglichen Finanzthemen! 

 

 

Hat dir der Artikel gefallen?

Abonniere meinen Newsletter "Die Finanzbombe" und gib der Facebook-Seite einen Daumen. Beides kannst du oben rechts in der Sidebar erledigen.

 

So verpasst du keine neuen Inhalte und bekommst zusätzlich nützliche Tipps.

 

sharing is caring - teile diesen Artikel gerne in deinen Netzwerken!

Titelbild Quelle: https://www.tag-der-aktie.com/gruende.php (bearbeitet von Vincent Willkomm)

anderes Bild: Foto: pixabay.com © geralt (CC0 Creative Commons)


vorheriger Artikel

Dürfen Blogger Geld verdienen?

 

Das könnte dich auch interessieren

nächster Artikel

Monatsab-schluss  Februar 2018



Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Hobbyinvestor (Mittwoch, 28 Februar 2018 17:16)

    Ach, zum Glück haben meine ETFs einen kostenlosen Sparplan ;-)

  • #2

    Vincent (Mittwoch, 28 Februar 2018 17:19)

    Oder hast du einen kostenlosen Sparplan für deine ETFs?

    Ich bin da auch immer hinterher die Sparpläne kostenlos zu halten. Das artet langsam in Arbeit aus.
    Bei welchem Broker bist du und welche ETFs besparst du?

  • #3

    Christian Wimmer (Mittwoch, 28 Februar 2018 19:44)

    Nachdem ich ein Onvista Freebuy Cash Depot habe ist die Ersparnis hier nicht so toll. Aber trotzdem eine nette Aktion, auch wenn mir die Einschränkung rein auf DAX Titel nicht so wirklich gefällt.

  • #4

    Vincent (Mittwoch, 28 Februar 2018 19:49)

    Moin Christian,
    habe nun auch endlich ein Onvista Depot und freue mich auf die Ersparnisse. Die FreeBuys sind ja je nach Cashquote auf dem Konto auch schnell aufgebraucht. Da kann man den Tag der Aktie ja noch zusätzlich "mitnehmen".

    Aber im Prinzip hast du natürlich Recht. Die Einschränkung der Aktien ist nachvollziehbar, auch wenn man sich natürlich immer mehr wünscht. Ich denke aber wir haben auch TOP Werte im DAX und Einsteiger werden hier definitiv fündig.
    Auch wer schon lange dabei ist kann so gebürenfrei aufstocken.

    Beste Grüße
    Vincent

  • #5

    Kryptovergleicher (Freitag, 02 März 2018 18:56)

    Von dieser Aktion wusste ich noch gar nichts. An die große Glocke hängen tun es die Broker aber auch nicht. Onvista scheint nicht dabei zu sein...
    Eigentlich eine super Sache, die Kurse sind ja gerade auch wieder am Fallen so dass man schon das eine oder andere Schnäppchen ergattern kann. Das minimale Ordervolumen von 1000Eur fällt mir aber negativ auf. Das macht den Sinn für Börsenanfänger dann doch etwas kaputt. Würde nämlich lieber in kleineren Tranchen kaufen...

  • #6

    Vincent (Sonntag, 04 März 2018 08:50)

    Hi,
    nee Onvista ist wohl nicht dabei. Da hat man unter Umständen ja eh schon FreeBuys und Sparpläne unter 50€ sind dort gebührenfrei. Das wäre dann ja vielleicht was für dich. Mach doch einen Aktiensparplan, wenn du in wirklich kleinen Tranchen in Aktien investieren willst. Sparpläne auf Einzelaktien gibt es bei Onvista scheinbar nicht oder nicht gebührenfrei. Aber ein ETF Sparplan wäre doch auch gut, oder?

    Eine Investition in Einzelaktien unter 1.000€ ist ansonsten wirklich nicht sehr sinnvoll!

    Beste Grüße
    Vincent

  • #7

    Armer Charlie (Sonntag, 04 März 2018 18:06)

    Hi Vincent, danke für die Erinnerung an den Termin!
    Ich hab den Tag der Aktie auch schon mal genutzt und Linde gekauft. Dieses Jahr bin ich noch unschlüssig. Vielleicht steige ich bei SAP ein oder kaufe BASF oder Siemens nach.
    Schöne Grüße,
    Charlie

  • #8

    Vincent (Sonntag, 04 März 2018 18:10)

    Moin Charlie,
    Linde hatte ich ja letztes Jahr für den Tag der Aktie auf dem Schirm. Habe allerdings den anderen Werten den Vorzug gegeben und Linde bis heute nicht im Depot. Für die anderen genannten Werte SAP, Siemens und BASF bin ich auch nach wie vor zu haben, was ich ja schon im Artikel durchblicken ließ!

    Bin gespannt was es bei dir wird und ob an dem Tag gute Einkaufspreise erwischen :)

    Beste Grüße
    Vincent

  • #9

    Joe (Mittwoch, 14 März 2018 00:16)

    Tach zusammen,
    weiß jemand zufällig, ob auch der Verkauf von Aktien bei der Aktion gebührenfrei ist?

    Viele Grüße
    Joe

  • #10

    Vincent (Mittwoch, 14 März 2018 00:17)

    Tach zusammen,
    weiß jemand zufällig, ob auch der Verkauf von Aktien bei der Aktion gebührenfrei ist?

    Viele Grüße
    Joe

  • #11

    Jan (Freitag, 16 März 2018 09:28)

    Hallo Vincent,

    hast du dich denn für einen Kauf entschieden? Wenn ja, welche Aktie ist es denn geworden?

    VG Jan

  • #12

    Jan (Freitag, 16 März 2018 11:14)

    Hallo Jan,
    bisher habe ich 20 Stk. Bayer und 50 Stk. Fresenius gekauft.
    Eine Limitorder für BASF liegt noch im Markt. Das werde ich nötigenfalls später noch anpassen, so dass ich noch 25 Stk. BASF zukaufe.

    Welche Aktie(n) hast du im Fokus?

    Beste Grüße
    Vincent

  • #13

    Jan (Montag, 19 März 2018 09:02)

    Hallo Vincent,

    ich habe mich für Munich Re entschieden. Die hast du ja schon ;-)

    Viele Grüße und mach weiter so!

  • #14

    Vincent (Montag, 19 März 2018)

    Moin Jan,

    ja! Da hab ich ne ganze Menge von. Freue mich schon auf die Ausschüttungen :)

    Danke fürs Kommentieren.
    Gruß
    Vincent