· 

98 % Dividendensteigerung zum Vorjahresmonat | Depot-Update 10/21

Wieder über 7.000 € Gewinn aus dem Optionshandel

freaky finance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, Oktober 2021, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update Oktober 2021

Heute gibt es den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktienoptionen im Oktober.

  

Alle weiteren Einnahmen, wie Zinsen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - gibt es in ein paar Tagen zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick sowie Ankündigungen für den aktuellen Monat.

 

Ganz unten dann noch einmal der Hinweis auf meine beiden Vorträge an diesem Wochenende beim kostenlosen Invest-Kongress Advanced.

Meine Aktienkäufe

Es gibt unterschiedliche Wege, über die neue Aktien in mein Portfolio gelangen. Im Prinzip sind das Sparpläne, Direktkäufe und Andienungen über den Optionshandel.

 

 

Aktien- und ETF-Sparpläne

Meine Aktien-Sparpläne laufen fast alle bei Trade Republic* - dort sind alle 2.500 Aktien und 1.500 ETFs gebührenfrei besparbar!

 

Scalable Capital Broker* hat jetzt übrigens nachgezogen und bietet auch alle dort verfügbaren Sparpläne gebührenfrei an - egal ob Aktien oder ETFs!

 

Samsung lief bisher bei der Consorsbank*, weil die Aktie bei Trade Republic nicht sparplanfähig ist, im Oktober gab es die erste Ausführung bei Scalable Capital*. Dorthin habe ich den Sparplan umgezogen, weil er da kostenlos ausgeführt wird, während die Consorsbank 1,5 % Gebühren abzweigt.

  

Ich habe dir diese Aktien-Sparpläne in Tabellenform zusammengefasst:

freaky finance, Aktien-Sparpläne Ausführungen Juli 2021, Trade Republic, Consorsbank

 

 

Nachfolgend kannst du meine ETF-Sparpläne sehen:

freaky finance, Aktien-Sparpläne Ausführungen April 2021, Trade Republic, Scalable Capital Broker

Aktien-Direktkäufe

freaky finance, Aktienkäufe im großen Depot, Transaktionen, Optionshandel
freaky finance, Optionshandel, Options-Trades, Puts, Put-Optionen, Prämien, Optionsprämien, REITs Depot, Banx

 

Der Boulder Growth & Income (BIF) ist ein Closed End Fund (CEF), bei dem ich spannend finde, dass man aktuell mit einem 17 prozentigen Abschlag vom inneren Wert zuschlagen kann. Das heißt, dass der Anteilspreis des Fonds 17 % unter dem Marktwert der darin zusammengefassten Aktien liegt!

 

Außerdem gibt es 3 % Dividende und das, obwohl Berkshire Hathaway mit fast 37 % den Monsteranteil des Fonds ausmacht. Und wie nicht nur Buffett-Jünger wissen dürften, hat Papa Warren uns ganz fest versichert, dass sein Berkshire Imperium NIEMALS Dividende ausschütten wird.

 

Mit über 12 % ist der Finanzsektor dominierend im Fonds. Das könnte im Hinblick auf die steigenden Zinsen interessant sein. BIF hat den S&P 500 in den letzten 12 Monaten deutlich hinter sich gelassen.

 

CEFs nutzen oft einen Kredithebel (Leverage). In der Masse bin ich über diesen CEF in Unternehmen investiert, die ich nicht als Einzelaktie halte!

Bei Gelegenheit würde ich die Position ggf. aufstocken.

 

Discount: 17,25 %

Leverage: 12,13 %

Dividendenrendite: 3 %

 

Top Holdings und deren Anteile im Fonds:

Berkshire Hathaway Inc Class A $449.25M 28.01%

JPMorgan Chase & Co $164.43M 10.25%

Berkshire Hathaway Inc Class B $138.60M 8.64%

Yum Brands Inc $112.42M 7.01%

Cisco Systems Inc $107.55M 6.71%

Enterprise Products Partners LP $81.25M 5.07%

Wells Fargo & Co $65.12M 4.06%

Pfizer Inc $63.35M 3.95%

Cohen & Steers Infrastructure $61.52M 3.84%

Walmart Inc $49.61M 3.09%

 

 

Auch bei dem ClearBridge MLP and Midstream (CEM) handelt es sich um einen Closed End Fund. Diesmal aus dem Ölsektor. Öl läuft ja grad wie geschmiert, und da meine COP Aktien nur gedeckelt mitverdient haben und mit inzwischen "weggecallt" wurden, weil ich Calls darauf verkauft habe, soll hier ein wenig Kompensation betrieben werden - bisher erfolgreich mit über 10 % Kursgewinn seit meinem Kauf. Hier gilt es natürlich, einen geeigneten Ausstiegszeitpunkt zu finden, bevor der Ölpreis den Rückwärtsgang einlegt. Aber hier habe ich auch mit Abschlag zum inneren Wert eingekauft.

 

Discount: 13,47 %

Leverage: 16,43 %

Dividendenrendite: 6 %

 

Top Holdings und deren Anteile im Fonds::

MPLX LP Partnership Units $49.10M 8.37%

Enterprise Products Partners LP $46.77M 7.98%

Targa Resources Corp $37.23M 6.35%

Williams Companies Inc $35.25M 6.01%

ONEOK Inc $34.57M 5.90%

Magellan Midstream Partners LP $32.45M 5.54%

DCP Midstream LP $31.26M 5.33%

Western Midstream Partners LP $28.65M 4.89%

Energy Transfer LP $27.60M 4.71%

Enbridge Inc $26.81M 4.57%

 

 

Bei JD konnte ich meinen initial ungedeckten Call nach mehrfachem Rollen inzwischen im Gewinn verfallen lassen. Meine zuvor schon nach und nach eingesammelten 60 JD Aktien (um den Call wenigstens teilweise zu decken) habe ich nun um 40 weitere ergänzt und seither bereits 2 enge Covered Calls verkauft und gute Prämien verkauft.

 

 

Außerdem gab es Nachkäufe von Rio Tinto, NEL Asa, Tencent, VISA, Amgen (siehe mein Artikel zum Amgen-Kauf), Symrise und Adobe. Die Aktien von Sto und KnausTabbert waren Erstkäufe. Diese Käufe habe ich alle ohne weiter Kaufnebenkosten über den Scalable Capital Broker* durchgeführt, wo ich den Prime Broker mit FlatFee nutze.

 

freaky finance, Aktienkäufe, Transaktionen

 

 

Die Abonnenten der Finanzbombe erhalten jeden Freitag mein kostenloses Wochenupdate per E-Mail, in dem ich meine aktuellen Käufe und Verkäufe der Woche kundtue. 

  

Wenn du noch schneller über Neuigkeiten im freaky finance Universum und rund um meine Finanzen informiert werden möchtest, dann abonniere bitte meinen Broadcast-Channel beim Messenger-Service Telegram.

👉 Folge dazu diesem Link: https://t.me/freaky_finance_Broadcast

 

 

Mein Einzelaktiendepot ist einsehbar

Ich glaube, keine Frage wird mir so häufig gestellt wie die nach meinem Depot. Ob man es nicht irgendwo einsehen könne. Joh, kann man jetzt!

 

Wenn du den aktuellen Stand kostenlos (normalerweise wird eine kleine Schutzgebühr fällig) zugemailt bekommen möchtest, bewerte meinen freaky finance Podcast mit einem Rezensionstext bei iTunes und schick mir einen Screenshot davon an info@freakyfinance.net. Du erhältst dann das Depot als Excel-File in einer Antwortmail. Falls du nicht weißt, wie man eine solche Bewertung vornimmt, kannst du das hier nachlesen.

 

Alle freaky finance Lounge Mitglieder erhalten den Einblick ohne weitere Kosten monatlich aktualisiert im Memberbereich. Meine YouTube-Kanalmitglieder genießen diesen Vorteil ebenfalls.

 

 

Meine Aktienverkäufe

freaky finance, Übersicht der verkauften Wertpapiere im August 2021

 

Via Covered Calls sind mir je 2 Mal 100 ConocoPhillips und SoFi Aktien ausgebucht worden. Insgesamt mit einem Gewinn in Höhe von 2.176,80 €, den ich dem Optionshandel (siehe unten) zurechne, weil die Aktien darüber entweder ins Depot hinein oder hinaus aus meinem Depot gelangt sind.

 

 

Wie du weißt, nutze ich verschiedene Broker für meinen Handel. Aber was sind denn nun die Stärken und Schwächen eines jeden einzelnen dieser sogenannten Neobroker?

 

Ich habe den wohl umfangreichsten Vergleich im gesamten Internet auf meiner Seite veröffentlicht - angereichert mit eigenen Erfahrungen bei Trade Republic, Smartbroker und Scalable Capital Broker. Dieser wird laufend aktualisiert!

 

👉 der große freaky finance Neobroker-Vergleich

 

 

Meine Dividenden im Oktober

freaky finance, Dividenden Oktober 2021
Meine Dividendeneinnahmen im Oktober 2021

 

Die von mir vereinnahmten Ausschüttungen beliefen sich im Oktober auf 883,01 € (brutto). Hinweis: In einer früheren Version des Artikel habe ich bedingt durch einen Rechenfehler 917,06 € Dividenden ausgewiesen. Ich habe den Betrag nun korrigiert!

 

Das Minimalziel, mit den Dividendeneinnahmen oberhalb der 500 € Schwelle zu liegen, habe ich deutlich übertroffen. 

 

Die folgende Grafik zeigt die Einnahmen in einem Balkendiagramm pro Monat und die Vergleichswerte aus den Vorjahren (2017 hellblau; 2018 orange; 2019 grau; 2020 goldgelb; 2021 dunkelblau). Das Diagramm ist durch Anklicken vergrößerbar! 

  

freaky finance, Dividenden, Jahresübersicht auf Monatsbasis, Stand Oktober 2021

 

Diesmal liegen die Oktober-Dividenden mehr als 98 % über dem Ergebnis des Vorjahresmonats. Der Oktober war immer ein sehr dividendenarmer Monat bei mir. Die Weichen für weitere goldene Dividenden-Oktober sind gestellt! Mein Jahresziel, 18.000 € Dividende in diesem Jahr, ist 2.500 € entfernt und dafür müssen die letzten beiden Monate auch noch mal ordentlich zulegen im Vergleich zu den letzten Jahren... 

 

 

freaky finance, Dividenden, Jahresübersicht, 2021 im Vergleich zu den Vorjahren, Stand Oktober 2021

 

Auf Jahresbasis seit 2017 sieht das so aus, wie in der obigen Grafik dargestellt. 

 

Dieses Jahr möchte ich durchschnittlich mindestens 1.500 € Dividenden pro Monat (brutto) vereinnahmen. Siehe meine Ziele für 2021. Nach 3 von 4 Quartalen liege ich gut im Rennen. Vielleicht reicht es, um das optimistische Ziel von 18.000 € Dividenden in 2021 zu erreichen. Das wird eine ziemlich enge Kiste. Schauen wir dem dunkelblauen Balken aber beim Wachsen zu! 

 

Interessant ist in dem Zusammenhang auch mein Dividendentacho auf der Startseite. Wenn du nicht bis zum nächsten Depot-Update warten möchtest, schau gerne zwischendurch immer wieder nach, ob die Nadel sich bewegt hat.

 

Stand heute komme ich nach der aktuellen Zusammensetzung meines Einzelaktiendepots laut der Prognose im Dividenden Kalender Pro + von Krawattenlos* (als Lounge-Mitglied sparst du 20 € auf das Jahresabo!) zukünftig auf über 16.000 € Dividenden pro Jahr von meinen Einzelaktien. Die Prognose kannst du im nächsten Bild sehen. Durch Anklicken ist die Grafik vergrößerbar!

 

freaky finance, Krawattenlos, Dividenden Kalender Pro +, Dividendensimulator
Dividendenprognose im Krawattenlos Dividenden Kalender Pro +

 

Dazu kommen noch die Ausschüttungen aus meinen Fonds und ETFs. Diese sind leider im Dividenden Kalender nicht abbildbar. Da sich mein Depot in der Zusammensetzung immer wieder verändert, kann ich die Prognose nicht 1 zu 1 als Ergebniserwartung für ein Jahr übernehmen - in der vorliegenden Form ist es eine Prognose für die Zukunft mit der Annahme, dass das Depot unverändert fortbesteht. Aber das ist ja ein guter Anhaltspunkt. 

 

 

Helden der Finanziellen Freiheit

Unter dem Link aktienfinder.net/blog/helden-der-finanziellen-freiheit/ kann man meine Dividendenertragsentwicklung sogar zurück bis Anfang 2015 einsehen. Dort sind auch weitere internationale "Helden" aufgeführt. Man klicke auf die Zeile, die einen interessiert, und unter der Tabelle erscheint ein Diagramm mit den Dividendeneinkommen und ggf. Optionseinnahmen. 

 

Für mich persönlich ist es im September die Silbermedaille geworden: 

 

 

Schau doch mal rein, wie es für den Oktober gelaufen ist. Das Ranking für den Vormonat gibt es immer gegen Monatsmitte. 

 

 

Optionshandel

Die letzten Monate meines Optionshandels liefen einfach unglaublich gut! Im Oktober konnte ich diesen Lauf mit einem weiteren starken Ergebnis auf hohem Niveau bestätigen, obwohl ich einige Positionen rollen musste, was zunächst einen Verlust bedeutet.

 

Ich gehe nachfolgend alle meine Optionsdepots mit ein paar beschreibenden Zeilen durch.

 

 

Kleines Battle Depot

Vor 2 Jahren, im Oktober 2019, habe ich ein kleineres Starterdepot mit 5.000 € angelegt, um zu zeigen, was mit einem kleinen Depot im Optionshandel machbar ist. Das Depot wurde bis Ende 2020 jeweils zur Monatsmitte um 100 € aufgestockt. Inzwischen erfolgen keine weiteren Überweisungen mehr auf das Depot. Aktuell hat dieses Depot nach einem Zwischenhoch bei über 8.000 EUR einen Stand von etwa 7.200 EUR. 

 

Für dieses kleine Konto habe ich ein öffentliches Trading-Logbuch angelegt, wo alle Trades eingetragen werden und die Rendite angezeigt wird.

👉 zum Trading-Logbuch für das Starterdepot (Optionshandel)

 

Das kleine Depot spielt inzwischen eine Hauptrolle in meinem Anfang 2021 gestarteten YouTube-Format mit dem Geldkapitän. In der folgenden Playlist sind die Videos zusammengefasst. Wir battlen uns dort mit unseren 5k Depots, führen unsere Trades live durch und beantworten Zuschauerfragen. Schau mal rein!

👉 Playlist: Freak meets Captain: Options TV LIVE

 

Im Battle Depot gab es im Oktober einen satten Gewinn in Höhe von 674,66 €.

 

Großes Depot für den Optionshandel

Hier gab es alleine bei den EUR Optionen weit über 735 EUR Gewinn. Darunter auch wieder meine "Ersatzdividende" von Airbus (Erklärung siehe Depot Update August). 

 

Ansonsten kam auch wieder einiges zusammen, und das große Depot hat mir im Oktober insgesamt Einnahmen in Höhe von 5.924,38 € beschert. Dazu beigetragen haben die Gewinne aus den via Covered Calls ausgebuchten Aktien (siehe oben bei verkaufte Aktien). 

 

 

REITs-Optionen Depot

Im Rahmen meines Projektes Wohnung Nr. 9 habe ich ein weiteres Unterdepot eingerichtet, in dem ich ausschließlich Positionen mit Immobilienbezug handle. Im Oktober gab es hier Optionsprämien in Höhe von 267,25 EUR. 

 

 

STILLHALTER-Brief Depot

Auch im Depot meines Signaldiensts für Cash Secured Puts haben meine Abonnenten und ich im Oktober wieder eine ordentliche Summe eingefahren.

 

4 Trades wurden im Gewinn abgeschlossen. Davon haben wir drei automatisch verfallen lassen und einen vorzeitig geschlossen. Dadurch hat sich unsere Gewinnstrecke auf 62 Gewinntrades in Folge ohne einen einzigen Verlust erhöht. Der Oktober war der 12. Gewinnmonat in Folge (seit November 2020), und die Gewinnerquote beträgt aktuell 100 %.

 

Damit haben wir allein im Oktober satte 331,34 EUR an Optionsprämien verdient. Die jährliche Rendite auf den Kapital-Einsatz betrug für diesen Monat im Schnitt 23,4 % pro Trade.

 

Abonnenten, die sich für die Diamond-Variante entschieden haben, haben nur durch die zusätzlichen Diamond-Trades über 1.000 USD extra kassiert, und diese Abos gibt es erst seit Mitte April! Es sind übrigens nur noch wenige Diamond-Plätze frei - die Anzahl ist auf 33 begrenzt!


Jetzt 15 % Rabatt sichern!

Der STILLHALTER-Brief wird demnächst ein Jahr alt. Und noch ein weiterer Geburtstag steht an - mein eigener! Zur Feier dieser Anlässe mache ich DIR ein Geschenk - es gibt einen ordentlichen Rabatt. Neugierig geworden? Dann schau gleich mal hier nach:

👉 1 Jahr STILLHALTER-Brief

  

 

Gesamtergebnis aus dem Optionshandel

freaky finance, Optionshandel, Einnahmen, Optionsprämien aller Depots

 

Insgesamt stehen aus den verschiedenen Depots für den Oktober also 7.197,63 € (brutto) Gewinn aus dem Handel mit Aktienoptionen zu Buche. 

 

Nach meinem Corona-Crash und der direkt folgenden Wirecard-Schlappe habe ich den Optionshandel nun 15 Monate in Folge mit teilweise ordentlichen Gewinnen (insgesamt fast 63.200 €) abgeschlossen. Die Verluste sind damit überkompensiert und so kann es gerne weitergehen, aber mir ist auch klar, dass es wieder Verlustmonate geben wird - diese gilt es dann in der Höhe zu begrenzen.

 

 

Wenn du meine einzelnen Trades zeitnah nach der Durchführung sehen möchtest, folge mir auf Instagram - dort poste ich die Transaktionen regelmäßig als Story. 

👉 folge mir auf Instagram

 

 

Hier meine Ergebnisse auf Monatsbasis, seit ich in den Optionshandel eingestiegen bin (durch Anklicken vergrößerbar!):

freaky finance, Optionseinnahmen, Optionshandel, Prämien, Jahresstatistiken

 

 

Meine Begleitung beim Start ab 99 Euro

Du möchtest mit dem Optionshandel starten, aber weißt nicht wie?

Ich unterstütze dich beim Start, beantworte deine Fragen, bespreche die erforderlichen Schritte mit dir und begleite dich bei deinen ersten Trades.

 

Wenn du eine 1 zu 1 Begleitung in der Eröffnungsphase deines Optionsdepots und bei den ersten Trades benötigst, habe ich dieses Angebot für dich. Ich mache das gerne mit dir zusammen. Wenn du dich entscheidest, das Depot bei Banx mit dem Gutscheincode "freaky" zu eröffnen, kannst du dir neben den vergünstigten Handelskonditionen meine Begleitung bis zum abgeschlossenen 5. Trade für ganze 99 Euro sichern!  Auch unabhängig von einem Banx-Account kannst du meine Begleitung buchen.

 

NEUJetzt auch in der Gruppe starten! 3 Monate Intensivbegleitung in der STILLHALTER-Akademie.

 

Alle Informationen zu dem Angebot und die entsprechende Buchungsmöglichkeit gibt es unter folgendem Link:

👉 https://www.freakyfinance.net/begleitung-optionshandel/

 

 

Gratis: Invest-Kongress Advanced

Noch bis Sonntag, den 07.11. läuft der Kongress. Über 40 Top-Speaker stellen ihre Investitionen vor, damit du dein Kapital vervielfachst, es vor Krisen schützt und dir ein passives Einkommen aufbauen kannst.
 
Ich bin auch als Speaker mit dabei und rede am 06.11.2021 über das Thema Optionshandel und am Tag darauf über die Dividendenstrategie:
 
Was erwartet dich sonst noch alles?
  • Finde profitable Immobilien selbst bei drastisch gestiegenen Immobilienpreisen.
  • Bewerte Aktien wie die erfolgreichsten Investoren.
  • Verdiene mit Aktienoptionen einen stetigen und zuverlässigen Cashflow.
  • Zünde mit Kryptowährungen den Investment-Turbo in deinem Portfolio.
  • Sichere dir mit einem kostengünstigen ETF-Portfolio deine eigene Altersvorsorge.
  • Entlarve die Investment-Mythen und deinen inneren Kritiker, die dich am Investieren hindern.
Und vieles, vieles mehr.
 
Wenn du dich jetzt anmeldest, bekommst du zwei Boni im Wert von 119 € dazu. Und zwar das Buch + Videokurs „Geld Rezepte“ des Gründers der Geldhelden Marco Lachmann-Anke.
 
Er zeigt dir 53 bewährte Wege, aktiv wie passiv Geld zu verdienen, und vermittelt dir das Gewinner-Mindset, wie du Geld in dein Leben ziehst – anstatt es von dir wegzustoßen.
Weitere Infos in diesem kurzen Video:

Und du so?

Wie ist der Oktober für dich gelaufen? Wie entwickeln sich deine Dividendeneinnahmen? Oder hältst du die Dividendenstrategie für eine Milchmädchenrechnung? Bist du auch im Bereich Optionshandel am Start und hast ordentliche Prämieneinnahmen oder kommst so sogar günstiger an Aktien?

 

Berichte in den Kommentaren gerne von deinen Erfahrungen, Erfolgen und Fehlern. Bei mir geht auch immer mal wieder was schief, und ich teile hier im Blog auch meine Misserfolge:

Geschlossene Beteiligungen fasse ich nie wieder an, eine Aktie kann auch innerhalb weniger Stunden nach dem Kauf mal 28 % einbrechen und beim Optionshandel war mein Desaster im Vergleich wohl nicht der Rede wert - andere haben da schon ganze Depots an die Wand gefahren.

 

Also immer schön auf der Hut sein, nicht zu gierig werden, und Diversifikation ist meiner Meinung nach immer eine gute Idee!

 

 

Weitere lesenswerte Artikel aus der Finanzblog-Szene findest du hier:

Werde Teil der Freak Nation Community!

Eines Tages hatte ich die spontane Idee, eine Facebook-Gruppe zu gründen. Darin wird munter über Finanzthemen diskutiert. Bereits über 1.000 Freaks und Freakinnen füllen die Community heute mit Leben! Ein kleiner, aber feiner Wachstumswert würde ich sagen.

 

Auch der Spaß kommt dort nicht zu kurz. Wir freuen uns über weitere Mitglieder, und ich möchte dich herzlich einladen, dabei zu sein. Auch die lieben Blogger-KollegInnen dürfen sehr gerne dazukommen und die Gruppe bereichern!   

 

 

Titelbild: pixabay.com ©postman85 und ©geralt  (CC0 Creative Commons; bearbeitet von V.  Willkomm)


Das könnte dich auch interessieren

beliebtester Artikel 

Mein Weg in die finanzielle Freiheit

 

 



* = Affiliate Link

Transparenz: Bei mit einem * gekennzeichneten Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Wenn du dich über einen solchen Link anmeldest oder etwas kaufst, hast du dadurch keinerlei Nachteile und bekommst vielleicht sogar ein kleines Startpräsent o.ä. - vor allem unterstützt du damit aber meinen Blog. 

Und dafür sage ich an dieser Stelle bereits DANKE!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0