· 

36 % Dividenden-Plus gegenüber dem Vorjahresmonat - Depot-Update 01/24

Fulminanter Jahresstart! 13.000 € aus Optionen & Dividenden

freaky finance, Dividenden und Optionseinnahmen, Optionsprämien und Depotbewegungen, Tortendiagram, Lupe

Depot-Update Januar 2024

Heute gibt es den Report meiner Depotbewegungen (Käufe und Verkäufe), meine vereinnahmten Dividenden und meine Performance beim Handel mit Aktienoptionen im Januar.

 

Sowohl die Dividenden als auch die Optionseinnahmen sprudelten auch zum Jahresbeginn wieder sehr ordentlich! Es gibt einiges zu berichten, alle Details erfährst du im Artikel. 

  

Alle weiteren Einnahmen, wie Zinsen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - gibt es in ein paar Tagen zusammen mit den üblichen Blognews und einem Ausblick sowie Ankündigungen für den aktuellen Monat.

 

Jetzt aber zu meinen Depotbewegungen, Dividenden und Einnahmen aus dem Optionshandel

📈 freaky finance Cashflow Package '24 💰

STILLHALTER-Brief Abo + freaky finance Cashflow-Lounge Mitgliedschaft im Paket mit 25 % Rabatt 💰

Um dein Finanzjahr 2024 maximal cashfloworientiert zu gestalten, habe ich aktuell folgendes Angebot für dich:

 

Werde jetzt Mitglied in der freaky finance Cashflow-Lounge und werde Abonnent meines STILLHALTER-Briefs! Der Clou: Du bekommst auf beides jeweils 10 % Rabatt für 12 Monate Laufzeit, und beides läuft mit der Buchung aber bis Ende Februar 2025. Das heißt, du bekommst vom heutigen Tag aus betrachtet fast 2 Monate Mitgliedschaft und Abo GESCHENKT!

 

👉 zum freaky finance Cashflow-Package 2024

 

Ich wiederhole:

10 % Rabatt auf beide Komponenten, und den Zeitraum, der über die ersten 12 Monate hinaus bis zum 28.02.2025 geht, bekommst du gratis dazu.

Wer früher bucht, ist länger drin!

 

In Zahlen:

1 Jahr Lounge-Mitgliedschaft kostet in diesem Paket 267,30 € statt 297 €, und diese Mitgliedschaft läuft automatisch bis einschließlich 28.02.2025.

Das Jahresabo für den STILLHALTER-Brief in der Light-Variante (für kleinere Konten / 12,5k €, mind. 2 Trades pro Monat) kostet im Rahmen dieser Aktion 269,10 € statt 299 € und läuft ebenfalls bis zum 28.02.2025.

Das Jahresabo für den STILLHALTER-Brief in der Classic-Variante (für größere Konten / 50k €, mind. 4 Trades pro Monat) kostet im Rahmen dieser Aktion 539,10 € statt 599 € und läuft ebenfalls bis zum 28.02.2025.

 

Die Bestandteile gibt es einzeln nicht zu den oben genannten Konditionen! 

 

Konkret:

Lounge-Mitgliedschaft und STILLHALTER-Brief Light-Abo jeweils bis zum 28.02.2025 für einen Paket-Preis von 536,40 €.

 

Lounge-Mitgliedschaft und STILLHALTER-Brief Classic-Abo jeweils bis zum 28.02.2025 für einen Paket-Preis von 806,40 €. 

 

Das ist - abhängig von deinem persönlichem Buchungsdatum - unter Berücksichtigung des anschließenden Gratiszeitraums eine Ersparnis von bis zu 25 %. 

 

Die Mitgliedschaft und das Abo laufen unabhängig von deinem Buchungsdatum bis zum 28.02.2025 und werden nicht automatisch verlängert. Keine Abofalle! Wenn du dabeibleiben möchtest, kannst du natürlich eine Verlängerung buchen.

 

Dieses Aktionspaket ist bis zum 14.02.2024 buchbar. Das ist der Valentinstag und mein Abflugtag nach Thailand. Je früher du buchst, um so länger kannst du es nutzen, weil es automatisch bis Ende Februar 2025 läuft.

 

👉 zum freaky finance Cashflow-Package 2024

 

 

Meine Aktienkäufe

Es gibt unterschiedliche Wege, über die neue Aktien in mein Portfolio gelangen. Im Prinzip sind das Sparpläne, Direktkäufe und Andienungen über den Optionshandel.

 

 

Aktien- und ETF-Sparpläne

Meine Sparpläne laufen alle entweder bei Trade Republic* oder Scalable Capital Broker*. Die beiden Neobroker bieten Sparpläne komplett gebührenfrei an - egal ob auf Aktien oder ETFs!

    

Ich habe dir nachfolgend meine aktuellen Aktien-Sparpläne in Tabellenform zusammengefasst - zuerst die bei Trade Republic.

 

Im Januar lag die Sparrate für alle Aktien- und ETF-Sparpläne bei 4.600 €.

 

 freaky finance, Aktien-Sparpläne Ausführungen Juli 2022, Trade Republic

 

 

Bei Scalable Capital kann man zwar verschiedene Ausführungstage bestimmen, aber leider nur jeweils einen pro Monat und Aktie bzw. ETF.  

 

 

freaky finance, Aktien-Sparpläne Ausführungen Juni 2022, Scalable Capital

 

Ich habe unter anderem meine Sparplan-Depots mit getquin verbunden, und du kannst sie dir auf diesem Wege ansehen und kommentieren. Natürlich nicht nur mein Depot. Dort gibt es eine große Community. Lade dir die kostenlose App runter und verbinde dein(e) Depot(s). Bei Interesse connecte dich mit meinem getquin-Profil. Du findest mich unter @freakyfinance

👉 Join the Investment Community!

 Hinweis: Link funktioniert nur am Smartphone!

 

 

Nachfolgend kannst du meine ETF-Sparpläne sehen. 

 

freaky finance, Aktien-Sparpläne Ausführungen April 2021, Trade Republic, Scalable Capital Broker

Wertpapierkäufe

freaky finance, Aktienkäufe, Transaktionen

 

25 Stück Deutsche Telekom zu 22,57 €.
Die Dividendensaison in Deutschland rückt langsam näher. Mit Siemens folgt schon bald die Ausschüttung eines DAX-Schwergewichtes. Unsere "Volksaktie", die Telekom, lockt mit 3,39 % "steuerfreier Dividende". Die US-Tochter T-Mobile US sorgt hier grad für Rückenwind und der ehemalige Staatskonzern kassiert mit, wenn die ausgewanderte Tochter ausschüttet. Für mich ein Nachkauf. Ich sehe den Wert aktuell gefestigt. Die Dividende soll über die nächsten Jahre immer weiter angehoben werden. Genau mein Ding!
Du bist über "steuerfreie Dividende" gestolpert? Dieser Artikel gibt Aufschluss:
👉 Die steuerliche Behandlung von Dividenden
 


50 Stück Leggett & Platt zu je 24,97 USD
Im letzten Depot-Update hatte ich vom Kauf der ersten 50 Aktien berichtet. Um die 100 Aktien vollzumachen (wichtig für den Optionshandel, weil entspricht einem Kontrakt), hatte ich eine Limitorder eingestellt. Diese wurde Anfang Januar direkt zur US-Eröffnung ausgeführt, weil die Aktie meinte, aufgrund aktueller Meldungen 10 % fallen zu müssen. Da war die Limitorder natürlich unvorteilhaft - ohne wäre ich günstiger reingekommen.

 


4 Stück Nexstar Media zu je 164.00 €
Nexstar ist mit 199 Sendern in 116 Märkten der größte Eigentümer und Betreiber von Fernsehsendern in den USA. Von den 199 Sendern sind 155 mit den vier nationalen US-Sendern CBS, Fox, NBC und ABC verbunden. Durch die Fusion mit Tribune im Jahr 2019 wurde Nexstar zum wichtigsten Partner von Fox und CBS sowie zum zweitwichtigsten von NBC und zum drittwichtigsten von ABC. Das Unternehmen verfügt über Netzwerke in 12 der 20 größten Fernsehmärkte und erreicht über 68 % der US-Fernsehhaushalte. Nexstar besitzt auch NewsNation (ehemals WGN), ein landesweites Pay-TV-Netz, und eine 31 %ige Beteiligung an dem Food Network und dem Cooking Channel.
Das Unternehmen überzeugt mich mit einer Dividendenrendite von über 3 %, niedriger Ausschüttungsquote und einem hohen Dividendenwachstum.

 


4 Stück United Parcel Service zu je 147,40 €
United Parcel Service (UPS) ist das weltgrößte Paketzustellungsunternehmen und verwaltet eine riesige Flotte von mehr als 500 Flugzeugen und 100.000 Fahrzeugen sowie Hunderten von Sortieranlagen, um durchschnittlich etwa 25 Millionen Pakete pro Tag weltweit an Haushalte und Unternehmen zuzustellen. Das Paketgeschäft von UPS in den USA macht den größten Teil des Gesamtumsatzes aus, dahinter folgt das internationale Paketgeschäft sowie Einnahmen aus der Luft- und Seefrachtspedition, der LKW-Vermittlung und Kontraktlogistik.
Hier sehe ich eine historisch hohe Einstiegs-Dividende und einen solide aufgestellten Global Player mit einer schönen Entwicklung der Dividende, die seit 24 Jahren nicht gesenkt wurde.

 

 

50 Stück JPMorgan Nasdaq Equity Premium Income ETF (JEPQ) zu je 49,99 USD. Bei diesem Covered Call ETF mit ca. 10 % Dividendenrendite habe ich mit dem Nachkauf für mein "Maximum Dividend" Depot auf 100 Stück erhöht. Der schüttet auch monatlich aus und erhöht damit ebenfalls das "Grundrauschen".

 

 

100 Stück Omega Healthcare zu je 30 USD

200 Stück Medical Properties Trust zu je 12 USD
Über Short Put Optionen gab es diese beiden Einbuchungen in mein REITs Optionen Depot. 

 


24 Stück Amundi Bloomberg Equal-weight Commodity ex-Agriculture ETF zu je 21,27 EUR
Dieser Kauf erfolgte im Rahmen meines Weltportfolio-ETF Rebalancings.

 

Die weiteren Anpassungen folgen in den nächsten Wochen nach und nach. Dank des extraETF-Finanzmanagers und des extraETF-Rebalancing-Tools war es eine leichte Übung herauszubekommen, welche Anpassungen nötig sind. Die ursprüngliche Zielgewichtung sollte nicht aus dem Auge verloren werden, und nötigenfalls muss das Depot eben 1 bis 2 Mal im Jahr wieder ausbalanciert werden. Warum das wichtig ist und welche Möglichkeiten man für die Umsetzung hat, habe ich in einem Blogartikel beschrieben.

👉 Das Depot wieder in die Balance bringen  

 

 

Informationen über hoch ausschüttende Wertpapiere:

👉 REITs - Diversifikation und Dividenden durch Immobilienaktien 

 

👉 Wie du mit Preferred Stocks von regelmäßigen Ausschüttungen profitierst

 

👉 Royalty Trusts: Rohstoffe und Dividenden gemeinsam ins Portfolio packen

 

👉 Closed-end Funds: Dividendenstarke Alternative zu ETFs für fast jede Investmentstrategie

 

👉 Business Development Companies: US-Fonds für Einkommensinvestoren

 

 

Auch im Hochdividenden-Depot sind die Lounge-Mitglieder und ich im Januar wieder tätig geworden. Alle Sessions werden aufgezeichnet und stehen den Mitgliedern so dauerhaft zur Verfügung.

 

Aufbau eines Hochdividenden-Depots

Falls du dich für den Aufbau eines Hochdividenden-Depots interessierst:

In meinem Mitgliederbereich, der freaky finance Cashflow-Lounge, sind wir seit August 2022 dabei, dies zu tun. Vielleicht hast du Lust, bei unseren regelmäßigen Zoom-Sessions dabei zu sein und dich entweder aktiv mit einzubringen oder passiv von unseren Ideen und Recherchen zu profitieren. Wir haben gewisse Kriterien für die Wertpapiere, die wir in das Depot aufnehmen wollen, festgelegt und screenen nun ständig den Markt nach aussichtsreichen Titeln für unsere Kandidatenliste. Nach und nach entsteht so ein qualitativ hochwertiges und hochausschüttendes Depot.

 

Selbstverständlich kann jederzeit noch dazugestoßen und eine Mitgliedschaft erworben werden. Die Sessions zeichne ich auf. Neue Mitglieder erhalten Zugang zu den Aufzeichnungen und allen nötigen Informationen.

👉 Infos und Beitrittsmöglichkeit zur freaky finance Cashflow-Lounge

 Beachte dazu ggf. bitte auch mein Angebot "Cashflow Package" weiter oben!

 

Ende November war in der Lounge zusätzlich der Kick-Off für den Aufbau eines Dividendenwachstums-Depots. Hier konnten wir uns mit unserem ersten Kauf sogar sichern, Teil eines historischen Ereignisses zu werden. Wir begleiten nun eine Aktie während der Transformation vom Wachstums- zum Dividendenwert. Die Kursentwicklung seit unserem Kauf ist auch sehr positiv verlaufen. Ein weiterer Grund, dich in die freaky finance Cashflow-Lounge zu begeben!

👉 Infos und Beitrittsmöglichkeit zur freaky finance Cashflow-Lounge

 Beachte dazu ggf. bitte auch mein Angebot "Cashflow Package" weiter oben!

 

 

Wenn du unzufrieden mit den Ordergebühren deiner Bank bist, wirf doch mal einen Blick auf dieses geniale Angebot (ich habe direkt zugeschlagen): 

 

Traders Place (zu Traders Place*) bietet ein kostenloses Depot, bei dem gebührenfreier Handel mit Aktien, ETFs, Fonds und Anleihen möglich ist. Ab einem Volumen von 500 € pro Trade fallen keine Odergebühren an.

  • Depot eröffnen und innerhalb von 60 Tagen mindestens 4 Trades mit je 200 € oder mehr tätigen
  • Der Bonus kommt spätestens 45 Tage, nachdem die Bedingungen erfüllt wurden
  • Voraussetzung: Depot muss zu dem Zeitpunkt aktiv sein und einen Portfoliowert von mind. 2.000 € aufweisen

Sichere dir jetzt 100 € Neukundenbonus*!

 

 

Die Abonnenten der Finanzbombe erhalten jeden Freitag mein kostenloses Wochenupdate per E-Mail, in dem ich meine aktuellen Käufe und Verkäufe der Woche kundtue. 

 

Die aktuelle Finanzbombe kannst du über diesen Link lesen.

Die Themen der Woche sind:

 

Transporter Business: Abschließende Bilanz nach dem Ende |

Cashflow Conference 2024: Early Bird Tickets verfügbar

 

Aus der aktuellen Finanzbombe:

 

- Aus meinem Leben: Blut spenden und laufen

- Sei dabei: Cashflow Conference 2024

- Kostenlose Kreditkarte mit 75 € Bonus

- Kostenloses Depot besser und günstiger als Trade Republic mit 100 € Bonus

- Rebalancing meines großen ETF-Weltportfolios

- Artikel: Transporter-Business: Ende & Bilanz

- Optionshandel: Volatile Woche mit ausgewählten Trades  

 

Und vieles mehr!

👉 zur aktuellen Finanzbombe

 

 

Wenn du noch schneller über Neuigkeiten im freaky finance Universum und rund um meine Finanzen informiert werden möchtest, dann abonniere bitte meinen Broadcast-Channel beim Messenger-Service Telegram.

👉 Folge dazu diesem Link: https://t.me/freaky_finance_Broadcast

 

 

Meine Wertpapierverkäufe

freaky finance, Aktienverkäufe, Transaktionen

 

75 Stück Iron Mountain zu je 61,00 € mit 155 % Gewinn.
Der Wert lief lange sehr gut und das in einem für REITs schwierigen Umfeld. Demnächst rechne ich mit dem Comeback vieler anderer REITs. Die meisten haben eine höhere Dividendenrendite als Iron Mountain. Da werde ich das frei gewordene Kapital sicher gut unterbringen können.

 


100 Stück Salesforce zu je 195 $ mit 6.691,83 $ Gewinn.
100 Stück Global Net Lease zu je 7,50 $ mit 92,02 $ Verlust.
Beide Aktien wurden via Covered Call ausgebucht.

 

freaky finance, Aktien, Verkauf, Optionshandel, Covered Call, Ausbuchung CRM Salesforce

Meine Dividenden im Januar

freaky finance, Dividenden Januar 2023
Meine Dividendeneinnahmen im Januar 2023

 

Die von mir vereinnahmten Ausschüttungen beliefen sich im Januar auf 1.563,50 € (brutto). 

 

Ein Ziel von mir ist es immer, über 1.000 € Dividende pro Monat zu erhalten.

Im Januar hat die Dividendenkasse vergleichsweise ordentlich geklingelt, die Hürde war kein Problem. Es war nämlich mein bester Dividenden-Januar überhaupt bisher. Ich konnte das Vorjahresergebnis um über 36 % übertreffen! Meine Maßnahmen, was das Projekt "monatliches Grundrauschen erhöhen" angeht, tragen damit inzwischen sichtbare Früchte. Auch meine eher schwächeren Dividenden-Monate packen die 1.000er Schwelle recht souverän.

 

Die folgende Grafik zeigt die Einnahmen (2024 lila) in einem Balkendiagramm pro Monat und die Vergleichswerte aus den Vorjahren (2017 blau; 2018 orange; 2019 grau; 2020 goldgelb; 2021 dunkelblau; 2022 grün; 2023 hellblau).

 

Das Diagramm ist durch Anklicken vergrößerbar! 

 

freaky finance, Dividenden, Jahresübersicht auf Monatsbasis, Stand Dezember 2023

 

Auf Jahresbasis seit 2017 sieht das so aus wie in der obigen Grafik dargestellt.

 

Trotz eines guten Dividenden-Jahres 2023 habe ich mein Jahresziel für letztes Jahr nicht ganz erreicht. Mein Dividendenziel für dieses Jahr habe ich im Artikel für meine Jahresziele 2024 verraten. Auch den Dividendentacho auf der Startseite habe ich nach dem Jahreswechsel genullt, und du kannst verfolgen, wie sich meine Dividendeneinnahmen in diesem Jahr entwickeln. 

 

 

 

freaky finance, Dividenden, Jahresübersicht, 2023 im Vergleich zu den Vorjahren, Stand Dezember 2023

 

Was Dividenden angeht, habe ich auch in Zukunft noch einiges vor! Mit dem oben erwähnten Aufbau eines Hochdividenden-Depots nehme ich zukünftige Dividendenerträge noch stärker in den Fokus. 

 

Stand heute komme ich nach der aktuellen Zusammensetzung meines Einzelaktiendepots laut der Prognose in der Dividendenstrategie Tool-Box Pro + von Krawattenlos* (mit dem Code "freaky_finance" sparst du 20 € auf das Jahresabo!) zukünftig mit 663 Ausschüttungen auf knapp 24.700 € Dividenden pro Jahr von meinen Aktien - inzwischen habe ich übrigens auch die meisten ETFs und Fonds integriert. Einige CEFs lassen sich aber in das Tool nicht einpflegen.

 

 

Die Prognose kannst du im nächsten Bild sehen. Durch Anklicken ist die Grafik vergrößerbar! 

 

freaky finance, Krawattenlos, Dividenden, Krawattenlos Dividendenstrategie Toolbox Pro +, Dividendensimulator
Dividendenprognose im Krawattenlos Dividendenstrategie Toolbox Pro +

  

Da sich mein Depot in der Zusammensetzung immer wieder verändert, kann ich die Prognose nicht 1 zu 1 als Ergebniserwartung für ein Jahr übernehmen - in der vorliegenden Form ist es eine Prognose für die Zukunft mit der Annahme, dass das Depot unverändert fortbesteht. Aber das ist ja ein guter Anhaltspunkt. 

 

 

Optionshandel

📈 Auch im Januar lief der breite Markt mit dem Schwung aus der Jahresendrallye weiter hoch.

 

Meine ehemals durch einen Short Put eingebuchten Salesforce Aktien wurden via Covered Call mit einem Gewinn von ca 6.691$ ausgebucht (siehe oben).

 

😎 Das war schon mehr als die halbe Miete im Januar, und ich konnte in der aufkommenden Earnings Season relativ konservativ handeln. Die nächsten Wochen werden bei mir wohl urlaubsbedingt noch ruhiger. Ich kann Thailand schon rufen hören!

 

💰 Mein realisierter Gewinn über alle Optionsdepots im vergangenen Monat beträgt 11.413,69 €.

  

 

STILLHALTER-Akademie demnächst wieder in der LIVE-Variante!

Ich suche 🔍 12 Dividendenstrategen, die innerhalb von 30 Tagen ihre ersten 100 USD Prämien mit dem Optionshandel einnehmen möchten!

Ich werde meine Begleitung beim Start in den Optionshandel nach längerer Zeit wieder in der LIVE-Variante anbieten. Die letzten 2 Jahre konnten Interessierte die STILLHALTER-Akademie über die Aufzeichnungen durchlaufen. Es ist Zeit für einen neuen LIVE-Durchlauf... Bist du dabei?

 

Schick' mir eine E-Mail, wenn du Interesse hast und/oder mehr erfahren möchtest.

 

 

Optionssprechstunde - Der Podcast für Aktien, Börse und Optionshandel!

Im Podcast "Optionssprechstunde" spreche ich mit Thorsten Eberhart von Options4Winners über den Optionshandel. Wir sind der Meinung, dass diese Königsdisziplin des aktiven Börsenhandels im deutschsprachigen Raum zu Unrecht ein Nischendasein fristet und wollen so einen Beitrag dazu leisten, dies zu ändern. Aber auch allgemeine sowie aktuelle Themen rund um Aktien und Börse kommen immer wieder zur Sprache, wenn wir beide uns  unterhalten.

 

In der aktuellen Folge der Optionssprechstunde besprechen wir nach den Long Calls und Cash Secured Puts eine weitere einfache Einsteiger-Strategie für den Optionshandel: Den Covered Call.

 

👉 Der Covered Call: Eine weitere einfache Einsteigerstrategie

 

Abonniere unseren Podcast auf Apple, Spotify oder der Podcast-Plattform deiner Wahl!

 

👉 zur Optionssprechstunde auf Spotify

 

👉 zur Optionssprechstunde für Apple-User 

 

 

STILLHALTER-Brief Depot

Hier haben wir im Januar 2024 3 Trades mit Gewinn geschlossen. Dadurch hat sich unsere Gewinnstrecke auf 171 Gewinntrades erhöht. Der Januar war mein 39. Gewinnmonat in Folge (seit Januar 2020) und meine Gewinnerquote beträgt über alle Trades ca. 99 %. Mit einem „Gewinnmonat“ meine ich, dass alle Trades, die im jeweiligen Monat endgültig abgeschlossen wurden, zu einem gesamten positiven Ergebnis für diesen Monat geführt haben. Die laufenden gerollten Trades sowie die eingebuchten Positionen sind noch nicht vollständig geschlossen und erscheinen erst in der Bilanz, wenn diese Trades zum Ende geführt wurden. 

 

Damit haben diejenigen, die alle Trades mitgehandelt haben, im Januar 144 $ an Optionsprämien verdient. Die jährliche Rendite auf den Kapital-Einsatz betrug für den Monat im Schnitt 6 % pro Trade. Diese Ergebnisse berücksichtigen Transaktionsgebühren von 2 $ pro Kontrakt und pro Kauf/Verkauf. Die durchschnittliche Laufzeit bzw. Haltedauer der Positionen im Januar betrug 223 Tage. Die Länge der Trade-Kampagnen ist der Tatsache geschuldet, dass 2 der 3 Trades lange gerollt werden mussten. Das hat hier die annualisierte Rendite minimiert. Aber die Freude über den verlustfreien Abschluss der Trades steht natürlich im Vordergrund.

  

Für den Januar weist der Broker einen Gewinn in Höhe von 999,11 € für das STILLHALTER-Brief Depot aus. 

   

👉 Jetzt STILLHALTER-Brief Abonnent werden und mitverdienen

 

 

REITs-Optionen Depot

Im Rahmen meines Projektes Wohnung Nr. 9 führe ich ein weiteres Unterdepot, in dem ich ausschließlich Positionen mit Immobilienbezug handle.

 

Im Januar gab es hier einen Gewinn in Höhe von 91,26 EUR. 

 

 

Kleines Depot (ehemals Battle-Depot)

Das kleine Depot spielte im Jahr 2021 eine Hauptrolle in meinem gemeinsamen YouTube-Format mit dem Geldkapitän. In der folgenden Playlist sind die Videos zusammengefasst. Wir haben uns dort mit unseren 5k Depots ein Jahr lang in Livestreams einen Wettkampf geliefert und Zuschauerfragen beantwortet. Schau mal rein!

👉 Playlist: Freak meets Captain: Options TV LIVE

 

Dieses Depot hat sich bis heute nicht so richtig von den Folgen des Battles erholt. Über Monate habe ich fast ausschließlich über Calls auf den Bestand Prämien generiert. In diesem Jahr konnte ich auch wieder regelmäßig Short Puts ins Rennen schicken. Schau gerne in das öffentliche Trading-Logbuch für dieses Depot. Dort ist von Beginn an jede Transaktion dokumentiert.

 

👉 mein Trading-Logbuch (kleines Depot)

 

Im Januar gab es hier einen Gewinn in Höhe von 77,82 EUR!

 

 

Großes Depot für den Optionshandel

In meinem Hauptdepot gab es im Januar einen Gewinn in Höhe von 10.245,50 EUR. 

  

 

Gesamtergebnis aus dem Optionshandel

freaky finance, Optionshandel, Einnahmen, Optionsprämien aller Depots

 

Insgesamt steht aus den verschiedenen Depots für den Januar ein solider Gewinn in Höhe von 11.413,69 € aus dem Handel mit Aktienoptionen zu Buche. 

 

 

Hier meine Ergebnisse auf Monatsbasis, seit ich in den Optionshandel eingestiegen bin (durch Anklicken vergrößerbar!):

 

freaky finance, Optionseinnahmen, Optionshandel, Prämien, Jahresstatistiken

Exklusiv: Der O4W Best Indicator und O4W Clubmitgliedschaft mit 10 % Rabatt!

Den O4W Best Indicator von Thorsten Eberhart (Options4Winners) hatte ich schon mal mit Thorsten zusammen in einem Video vorgestellt. Seitdem leistet mir das Tool gute Dienste.

👉 O4W Best Indicator🚀: Kauf & Konfiguration inklusive Tipps zum Start vom Entwickler Thorsten Eberhart

  

Thorsten bietet der freaky finance Community exklusiv einen 10 % Rabatt auf den O4W Best Indicator an*!

 

Falls du dich für dieses bockstarke Tool interessierst und von dem Rabatt profitieren möchtest, dann kannst du dir den Indicator über diesen Link* direkt rabattiert sichern.

👉 O4W Best Indicator mit 10 % Rabatt erwerben!*

 

DER MEHRWERT FÜR DICH:

  • Hervorragend geeignet für den Optionshandel
  • Hohe Trefferquote durch optimale Signale für Ein- und Ausstiege
  • Nutzbar für alle Märkte: Aktien, ETFs, Forex, Commodities
  • Sofort anwendbar ohne jegliche Vorkenntnisse in Chartanalyse
  • Automatische Überwachung beliebig vieler Märkte
  • Keine Abofalle. Zugang endet automatisch nach einem Jahr

 

Wenn du Mitglied in Thorstens O4W Winners Club werden möchtest, kann ich dir auch dafür 10 % Rabatt* (einfach über diesen Link direkt mit Rabatt Club-Mitglied werden) anbieten. Der Indicator ist übrigens in der Club-Mitgliedschaft bereits enthalten und muss nicht noch zusätzlich erworben werden.  

👉 Jetzt Mitglied mit 10 % Rabatt Mitglied im O4W Winners Club werden!*

 

 

Und du so?

Wie ist der Januar für dich gelaufen? Wie entwickeln sich deine Dividendeneinnahmen? Oder hältst du die Dividendenstrategie für eine Milchmädchenrechnung? Bist du auch im Bereich Optionshandel am Start und hast ordentliche Prämieneinnahmen oder kommst so sogar günstiger an Aktien?

 

Berichte in den Kommentaren gerne von deinen Erfahrungen, Erfolgen und Fehlern. Bei mir geht auch immer mal wieder was schief, und ich teile hier im Blog auch meine Misserfolge:

Geschlossene Beteiligungen fasse ich nie wieder an, eine Aktie kann auch innerhalb weniger Stunden nach dem Kauf mal 28 % einbrechen und beim Optionshandel war mein Desaster im Vergleich wohl nicht der Rede wert - andere haben da schon ganze Depots an die Wand gefahren.

 

Also immer schön auf der Hut sein, nicht zu gierig werden, und Diversifikation ist meiner Meinung nach immer eine gute Idee!

 

 

Werde Teil der Freak Nation Community!

Hat dir der Artikel gefallen? Gib meiner Facebook-Seite einen Daumen und abonniere mein Wochenupdate "Die Finanzbombe". Beides kannst du auch oben rechts in der Sidebar erledigen.

 

So verpasst du keine neuen Inhalte und bekommst zusätzlich nützliche Tipps. 

 

Wenn du noch schneller über Neuigkeiten im freaky finance Universum und rund um meine Finanzen informiert werden möchtest, dann abonniere bitte meinen Broadcast-Channel beim Messenger-Service Telegram.

 

👉 Folge dazu diesem Link: https://t.me/freaky_finance_Broadcast

 

 

Kennst du schon meine Empfehlungsseite?

Viele Produkte und Dienstleistungen die ich selber nutze und sonst noch empfehlen kann, findest du ganz exklusiv hier:

👉 zur freaky finance Empfehlungsseite

 

 

Meine Käufe und Verkäufe gibt es in Echtzeit in der freaky finance Cashflow-Lounge. Dort wurden auch weitere Teile des umfangreichen Finanzkurses freigeschaltet. Was die Lounge sonst noch zu bieten hat, erfährst du auf der entsprechenden Unterseite:

 

👉 Die freaky finance Cashflow-Lounge - der exklusive Memberbereich

 

 

Die freaky finance Telegramgruppen:

Wenn du magst, folge den Links und komm einfach dazu:

 

👉 Telegram-Gruppe "Optionshandel für Anfänger" (ca.1.500 Mitglieder)

👉 Aktien, Dividenden und Diverses (ca.1.200 Mitglieder)

👉 P2P-Kredite News und Chats

👉 KryptoTalk

 

 

Die freaky finance Facebookgruppe:

Eines Tages hatte ich die spontane Idee, eine Facebook-Gruppe zu gründen. Darin wird munter über Finanzthemen diskutiert. Bereits deutlich über 1.100 Freaks und Freakinnen füllen die Community heute mit Leben! Ein kleiner, aber feiner Wachstumswert würde ich sagen. Auch der Spaß kommt dort nicht zu kurz. Wir freuen uns über weitere Mitglieder, und ich möchte dich herzlich einladen, dabei zu sein. Auch die lieben Blogger-KollegInnen dürfen sehr gerne dazukommen und die Gruppe bereichern!   

 

Titelbild: pixabay.com ©postman85 und ©geralt  (CC0 Creative Commons; bearbeitet von V.  Willkomm)


Das könnte dich auch interessieren


* = Affiliate Link

Transparenz: Bei mit einem * gekennzeichneten Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Wenn du dich über einen solchen Link anmeldest oder etwas kaufst, hast du dadurch keinerlei Nachteile und bekommst vielleicht sogar ein kleines Startpräsent o.ä. - vor allem unterstützt du damit aber meinen Blog. 

Und dafür sage ich an dieser Stelle bereits DANKE!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0