· 

EstateGuru - Erfahrungen über 3 Jahre

Leser Tom hat in über 90 EstateGuru-Projekte investiert und zieht ein Zwischenfazit

freaky finance, eatateguru Logo, P2P-Investment, Crowd-Investing, Immobilien

Investieren in besicherte baltische Immobilien-Projekte

Seit einigen Monaten bin ich nun Anleger bei EstateGuru. Das ist eine Plattform für Immobilien-Crowdinvesting-Projekte aus Estland. Inzwischen habe ich EstateGuru 1.200€ anvertraut, wovon aktuell 1.100€ auf 20 Projekte verteilt sind. Meine Erfahrungen mit EstateGuru sind bisher durchweg positiv. Das muss aber nach der kurzen Zeit nicht unbedingt etwas heißen.

 

Deshalb freue ich mich, dir heute einen ausführlichen Erfahrungsbericht von jemandem präsentieren zu können, der schon 3 Jahre dabei ist und demnächst in 100 EstateGuru-Projekte investiert sein dürfte! 

 

In diesem Gastartikel beschreibt Leser Tom seine Erfahrungen mit EstateGuru. Dafür vielen Dank an ihn und auf geht's! Tom übernimmt.

 

Hinweis: Die Zahlen im Titelbild geben den Stand per 06.08.2107 wieder. Quelle: https://estateguru.co/

 

WERBUNG

EstateGuru und der Gastautor

Seit 2009 investiere ich in P2P-Kredite und kann daher auf Erfahrungen aus mehr als acht Jahren zurückblicken. Nachdem ich mit auxmoney* startete, aber schnell merkte, dass dort im Hinblick auf das Rendite/Risiko-Profil kein lukratives Investment möglich war, suchte ich nach Alternativen.

 

Grundsätzlich faszinierte mich die Vergabe von Krediten an Privatleute sehr. Von daher passte es gut, dass zum gleichen Zeitpunkt eine interessante estnische Plattform für internationale Anleger ihre Pforten öffnete.

 

Neben Bondora* starteten nur wenige Jahre später eine Reihe an weiteren interessanten Plattformen in verschiedenen Ländern, die sich vom ursprünglichen Geschäftsmodell jedoch teilweise deutlich unterscheiden. Inzwischen nutze ich den Dienst von sieben verschiedenen Kreditplattformen regelmäßig.

 

Darunter ist auch die Plattform EstateGuru, die sich vom Großteil der Plattformen abhebt, da sie ausschließlich Kredite mit Immobilien als dingliche Sicherheit vergibt. Vor dem Hintergrund, dass ich auch beruflich viel mit Immobilien zu tun habe, war dies ausschlaggebend für mich diese Plattform zu testen.

 

Solltest du aufgrund meines Berichts Interesse bekommen, dir ebenfalls ein Konto bei EstateGuru einzurichten, kannst du über diesen Link* oder unter Angabe des Empfehlungscodes EGU02562 zusätzlich 0,5% deiner Investitionssumme, die du innerhalb der ersten drei Monate deiner Mitgliedschaft aufbaust, sichern.

 

 

Die Plattform in Kürze

Seit der Gründung in 2014 wurden bis zum heutigen Tag insgesamt mehr als 150 Kredite in Estland Lettland und Litauen mit einem Volumen von insgesamt über 26 Mio. € vergeben, welche durch die mehr als 7.500 Nutzer aus 39 verschiedenen Länder ermöglicht wurden.

 

Nach einer kurzen Registrierung (Empfehlungscode dabei nicht vergessen für den zusätzlichen Bonus) muss das Investorenkonto zunächst per Banküberweisung (SEPA-Einzahlung ist gebührenfrei möglich) aufgefüllt werden. Nach ca. 1-2 Bankarbeitstagen steht das Geld dann für eine Investition ab mindestens 50€ in neue Projekte zur Verfügung.

 

Bei Auszahlungen auf das eigene Bankkonto vom EstateGuru-Konto kann man mit der gleichen Bearbeitungszeit rechnen. Über neue Kredite wird man per Email benachrichtigt. Da das Interesse groß ist, sind die Kredite mit geringem Volumen bereits nach wenigen Stunden (teilweise sogar Minuten) komplett gefüllt.

 

Bei größeren Krediten hat man einige Tage Zeit zu investieren. Es empfiehlt sich jedoch das Investorenkonto bereits vorab zu befüllen, um die Bearbeitungszeit einer neuen Überweisung einzusparen.

 

Möchtest du eine neue Investitionsmöglichkeit nicht verpassen (was bei manueller Investition schnell passiert), gibt es die Möglichkeit über die "Auto Invest"-Funktion bei ausreichend verfügbaren Guthaben zu investieren. 

 

  

freaky finance, eatateguru, P2P-Investment, Crowd-Investing, Immobilien, EstateGuru Autoinvestor
EstateGuru Autoinvestor

Investiert man je Kredit weniger als 500€ wird darüber (wenn gewünscht) in jeden Kredit automatisch der gewählte Betrag (mind. 50€) investiert. Ist man bereit 500€ oder mehr je Kredit zu investieren, besteht die Möglichkeit gezielt in bestimmte Kredite automatisch zu investieren. Dabei können die Parameter Laufzeit, Zins, LTV, Rückzahlungsart und Art der Kreditsicherheit (erst- oder zweitrangig) bestimmt werden.

 

Die Laufzeit der Kredite beträgt üblicherweise 12 bis 36 Monate (in der Regel endfällig) bei einem Zinssatz von 10% bis 12% (teilweise zzgl. Bonuszins bei hohen Investitionssummen) und einem LTV-Verhältnis von etwas mehr als 50%.

 

 

Erklärung des Begriffes "LTV-Verhältnis":

LTV steht für Loan to Value. Zu deutsch: Verhältnis des Kreditbetrages zum Verkehrswert (der Immobilie). Achtung, hier gilt: je kleiner der angegebene Wert, desto sicherer der Kredit! Eine ausführliche Erklärung gibt es hier.

 

 

Für die Anleger gibt es aktuell keine Gebühren bei der Investition in Projekte. Die ausführliche Gebührenübersicht findet man hier.

 

Einen Zweitmarkt (zum vorzeitigen Verkauf oder Kauf von Kreditanteilen) gibt es derzeit leider nicht. Das ist aber wohl für die Zukunft zumindest nicht ausgeschlossen. Das ist einerseits ärgerlich, da ein sofortiger Ausstieg somit nicht möglich ist, andererseits bei Laufzeiten von überwiegend 12 bis 24 Monaten aber dennoch ein überschaubares Risiko.

 

 

WERBUNG

Meine Erfahrungen aus den ersten 3 Jahren

Meine erste Investition in ein Kreditprojekt bei EstateGuru erfolgte in 2014. Damals reichte es häufig noch aus, das Geld erst bei Ankündigung des Projektes zu überweisen.

 

Inzwischen habe ich Geld für die nächsten zwei bis drei Kreditprojekte auf dem EstateGuru-Konto liegen, um schnell investieren zu können. Auf diese Weise konnte ich bisher bereits in 93 Kredite mit einem durchschnittlichen Zinssatz von 10,64% p.a investieren. Aktuell werden ca. fünf bis zehn neue Kredite pro Monat auf der Plattform zur Verfügung gestellt.

 

Rentabilität

Die 93 Kredite teilen sich aktuell wie folgt auf:

56 befinden sich in Rückzahlung

35 wurden bereits vollständig inkl. Zinsen zurückgezahlt

2 sind aktuell mit Zahlungen mehr als 30 Tage in Verzug

 

Nach eigener Berechnung wurde bisher eine Rendite von 7,62% p.a. (IRR) erzielt. Berücksichtigt man die beiden Kredite mit Zahlungsverzögerungen als Totalausfall (entspricht 2,7% der Portfoliogröße) mindert es die Rendite auf 4,87%.

 

Auf den ersten Blick erscheint die Rendite im Vergleich zu anderen Kreditplattform gering. Dabei muss man jedoch zwei Dinge beachten:

  1. Die Kredite sind durch Immobilien besichert. Sollte der Kreditnehmer nicht mehr zahlen können, wird die Immobilie verwertet und von den Erträgen der EstateGuru-Kredit zurückgezahlt. Das Risiko eines Totalausfalls ist demnach geringer als bei einem unbesicherten Kredit. Das spiegelt sich in einer geringeren Rendite wider.
  2. Neben unverzinstem Cash auf dem EstateGuru-Konto schmälern auch noch ausstehende Zinszahlungen die aktuelle Rendite. Da viele Kredite erst endfällig Zinsen zahlen, sind diese aktuell noch nicht in der Rendite berücksichtigt. Sobald diese gezahlt werden, wird die Rendite wieder einen Sprung nach oben machen.

 

Ich rechne langfristig mit einer Rendite um 10%p.a.

 

 

Informationen über Zahlungsschwierigkeiten

Bis vor einiger Zeit konnte man sich über Zahlungsschwierigkeiten lediglich über die Transaktionsübersicht informieren. Hier sind sämtliche Zahlungsströme mit geplantem und tatsächlichem Datum übersichtlich erfasst.

 

 

freaky finance, eatateguru, P2P-Investment, Crowd-Investing, Immobilien

Dass Zahlungen einige Tage oder auch Wochen verspätet eingehen, hat sich als üblich herausgestellt. Davon sind in meinem Portfolio aktuell neun Kredite betroffen. Aufgrund der Erfahrungen aus der Vergangenheit rechne jedoch mit einer baldigen Zahlung.

 

Inzwischen hat EstateGuru bezüglich der Informationsbereitstellung zu den Verspätungen nachgebessert und bereitet alle aktuellen Neuigkeiten zu einem Kredit auf einer gesonderten Seite auf:

 

 

freaky finance, eatateguru, P2P-Investment, Crowd-Investing, Immobilien

Zu einer Verwertung einer Immobilie wegen Nichtzahlung eines Darlehennehmers ist es bei noch keinem Kredit in meinem Portfolio gekommen. Das größte Sorgenkind (Vardi 7, siehe Screenshot oben) ist derzeit seit vier Monaten mit Zinszahlungen in Verzug.

 

Es wird in Zukunft spannend sein, ob durch den Verkauf der Sicherheit bei Zahlungsschwierigkeiten ausstehende Zahlungen komplett getilgt werden können.

 

 

Auswertungsmöglichkeiten

Die Auswertungsmöglichkeiten, die EstateGuru zur Verfügung stellt sind eher dürftig und werden mit der Zeit auch etwas unübersichtlich, grundsätzlich aber ausreichend.

 

 

freaky finance, eatateguru, P2P-Investment, Crowd-Investing, Immobilien

Der aktuelle Wert des Portfolios lässt sich leicht ablesen und ist für mich die wichtigste Kennzahl. Was mir fehlt ist eine Auswertung, ob und wie viel man in einzelne Kreditnehmer investiert hat, da ich ungern mehrere Kredite an eine Partei vergeben möchte.

 

 

WERBUNG

Vor- und Nachteile von EstateGuru

Pro

+ Hohe Renditen

 

+ Besicherung der Kredite durch Immobilien

 

+ Benachrichtigungen zu neuen Krediten per E-Mail

 

+ Auto Invest-Funktion reduziert den Arbeitsaufwand

 

+ Hohe Investitionssummen möglich

 

Contra

– kein Zweitmarkt

 

– noch keine Infos zu Verwertungen von Sicherheiten

 

– Diversifizierung in viele Projekte erst nach einigen Monaten erreichbar

Zwischenfazit nach 3 Jahren

EstateGuru bietet eine gute Plattform mit interessanten Projekten und einer attraktiven Rendite und bisher kam es zu keinen Ausfällen. Durch die steigende Anzahl an Projekten fällt es immer leichter, auch größere Summen zu investieren und trotzdem diversifizieren zu können.

 

EstateGuru ist eine spannende Ergänzung zu anderen P2P-und Crowd-Invesing-Plattformen, wie Mintos*, Viainvest*, DoFinance*, Robo.Cash* und Zinsland*.

 

 

Und nun?

Sollte ich dich neugierig gemacht haben, kannst du dich über die FAQ weiter informieren und durch meinen Empfehlungscode* EGU02562 den oben angesprochenen Bonus generieren.

 

Gerne stehe ich bei weiteren Fragen oder zur Diskussion auch in den Kommentaren zur Verfügung!

 

 

RISIKOHINWEIS:

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

WERBUNG

freaky finance empfiehlt:

In “Investieren in P2P Kredite” zeigen dir Kolja und Lars, was P2P genau ist, wie es im Detail funktioniert und welche Vor- und Nachteile die von ihnen selbst genutzten Anbieter haben. Zusätzlich dazu haben auch andere deutsche P2P-Größen ihr Wissen beigetragen, damit du optimal starten kannst. Claus Lehmann (p2p-kredite.com), Andreas Tielmann (p2p-anlage.de), Henning Lindhoff (p2p-investment.de) und Oskar Streiter (lending-school.de) teilen ebenfalls ihr Fachwissen mit dir.

Amazon Link


WERBUNG


Hat dir der Artikel gefallen?

Abonniere meinen Newsletter "Die Finanzbombe" und gib der Facebook-Seite einen Daumen. Beides kannst du oben rechts in der Sidebar erledigen.

 

So verpasst du keine neuen Inhalte und bekommst zusätzlich nützliche Tipps.

 

sharing is caring - teile diesen Artikel gerne in deinen Netzwerken!


Das könnte dich auch interessieren

nächster Artikel

P2P-, Crowd- und Krypto-Update



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Lars Wrobbel (Montag, 14 August 2017 22:28)

    Hi Vincent,

    haha, das Diagramm ist göttlich! Ich liege bei 14 Invests und kann kaum noch was erkennen. Aber ansonsten finde ich Estateguru super und bin ebenfalls stark am aufstocken dort, da es auch eine willkommene Abwechslung zu den ganzen Konsumplattformen ist.

    Meinen (bzw. eher Luis) sehr detaillierten Bericht dazu finden deine Leser hier:
    https://passives-einkommen-mit-p2p.de/estateguru-besichertes-person-to-business-lending/

    Ich haue demnächst aber auch noch mal meine Erfahrungen raus.

    Viele Grüße

    Lars

  • #2

    Vincent (Donnerstag, 24 August 2017 11:16)

    Hi Lars,

    ja, den Artikel von Luis hatte ich damals gelesen. Wirklich empfehlenswert und ergänzt den Überblick hervorragend.
    Danke für den Hinweis!

    Beste Grüße
    Vincent