· 

Bloggeburtstag: 5 Jahre freaky finance!

Was lange währt, ...

Geburtstagskerze, 5 Jahre, Zeit zum Feiern - 5 Jahre freaky finance Blog! Das fünfte Jahr im Zeichen des freaky - Zahlen, Daten und Fakten

5 Jahre freaky und endlich profitabel

Meine Seite freaky finance ist gestern fünf Jahre alt geworden. Wie diese Seite entstanden ist, habe ich an dieser Stelle vor zwei Jahren ausführlich beschrieben: 

👉 2 Jahre freaky finance - Wie alles begann und wo die Reise hingeht

 

Zum 3. Bloggeburtstag gab es einen Abriss aus dem 3. Jahr des Freaks und was ich für die Zukunft des Blogs geplant hatte.

 

Die 4. Kerze auf der Geburtstagstorte kam ein wenig ernüchternd daher. Ich berichtete, dass freaky finance zwar groß geworden war aber aus finanziellen Gründen sofort eingestellt gehört hätte. Ich zeigte mich enttäuscht von meinem eigenen Talent als Marktschreier und Verkäufer und störte mich am Erfolg der Schrottverkäufer in der Szene.

 

Heute kann ich sagen, dass der Rückblick und die Zusammenfassung vor Jahresfrist mich wachgerüttelt haben. Ich habe endlich einfach mal eine Idee umgesetzt, mit der ich meinen Aufwand gegenfinanzieren möchte.  Es folgten weitere Ideen und Umsetzungen - insgesamt mit großem Erfolg.

 

Auch darauf möchte ich im heutigen Artikel zürückschauen und gleichzeitig versuchen, einen Ausblick auf das verrückte 6. Jahr dieses Blogs zu geben.

 

Außerdem gibt es ordentlich was zu gewinnen! Also fleißig bis zum Ende lesen.

WERBUNG


Das 5. Jahr im Zeichen des Freaks

Nachdem freaky finance in den letzten Jahren weit mehr als der Blog geworden ist, hat auch die Arbeit mit all dem gewaltig zugenommen.

 

Im vergangenen Geburtstagsrückblick habe ich vom Aufbau meines YouTube-Kanals und des Podcasts berichtet. Beides läuft weiter und braucht in Summe noch einmal soviel Betreuung wie der Blog. Dazu Social Media. Vor 3 Jahren hatte ich das Gefühl, dass auf Instagram fast nur (Spam)Bots und Influencer unterwegs sind - heute ist es ein mächtiger Weg, mit ganz vielen von euch zu interagieren. Nicht nur one way mein Content in eure Richtung. Es kommen ganz viele Rückmeldungen, Reaktionen, Kommentare und Fragen zurück.

 

Die freaky finance Telegramgruppen sind enorm gewachsen. Allein die beiden größten haben jeweils um die 1.300 Mitglieder. Was für ein geiler Austausch auch dort!

 

👉 Telegram-Gruppe "Optionshandel für Anfänger" (über 1.300 Mitglieder)

👉 Aktien, Dividenden und Diverses (fast 1.300 Mitglieder)

 

Die wöchentliche Finanzbombe benötigt meistens genauso viel Zeit für die Entstehung wie ein umfangreicher Blogartikel - ich versuche dort noch mal richtig zusätzlichen und wertvollen Input exklusiv für die Abonnenten rauszuhauen.

 

Alleine würde ich das niemals schaffen. Deswegen möchte ich allen, die im Hintergrund helfen, unterstützen und zuarbeiten, ein ganz großes Lob und meine tiefe Dankbarkeit aussprechen. Ihr seid spitze und ohne euch würde hier nicht viel laufen. D A N K E !

 

Trotzdem schaffe ich bei weitem nicht alles, was ich gerne schaffen würde. Ich kann schon lange nicht mehr jede Frage und jeden Kommentar beantworten, nicht jede Kooperation eingehen, nicht jede Interview- oder Gastartikelanfrage annehmen und es nicht jedem recht machen. Sorry dafür!

 

Meine Geschichte findet aber weiter Anklang, und wo es möglich ist, gebe ich Interviews oder schreibe Gastartikel. Auf meiner "Über mich" Seite habe ich aufgeführt, wo Beiträge von mir, mit mir oder über mich außerhalb meines Blogs zu finden sind. Zuletzt war ich auf dem Geldschnurrbart YouTube-Kanal zu Gast und über 57.000 mal wurde das Gespräch über meinen bisherigen Lebensweg bereits angesehen. Das ist schon krass!

 

 

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Blog

Kommen wir zu ein paar statistischen Werten. Die Daten von Google Analytics, die die Besucherzahlen auf meiner Seite widerspiegeln, lassen sich rückwirkend nur bis zum 11. Oktober 2016 abrufen. An dem Tag habe ich den Blog auf die kostenpflichtige Domain umgestellt, und das Tracking wurde möglich.

 

Seit Anfang Juli 2020 nötigt mein Content Management System Jimdo, mit dem ich diesen Blog betreibe, jeden Besucher ganz aggressiv, eine Cookie-Entscheidung zu treffen. 

 

freaky finance, Cookie Richtlinie, Blog, Datenschutz
Cookie Richtlinie

 

Die Masse wählt natürlich nur "unbedingt erforderlich". Nachvollziehbar - aber so erhalte ich leider überhaupt keinen brauchbaren Überblick mehr, was meine Besucherstatistiken angeht. Andere Daten habe ich da übrigens auch nie ausgewertet und verwendet. 

 

 

Die 3 meistgelesenen Artikel

Auf das Siegertreppchen der 3 meistgelesenen Artikel im Blog schafften es:

 

Nachdem der Billigfliegerartikel 3 Jahre in Folge die Spitzenplatzierung inne hatte, kam es nun zum Tausch mit dem Vorjahreszweiten. Die Geschichte rund um meine Transportervermietung ist nun der meistgelesene Artikel meines Blogs!  Die Bronzemedaille baumelt unverändert um den Hals des Monatsabschlusses April 2018, der wegen der hohen Dividendeneinnahmen viel Beachtung findet.

 

Rechts, in der Sidebar, kannst du übrigens mit dem freaky dozen die 12 beliebtesten Artikel, sortiert nach Aufrufen, finden. Kennst du die schon alle?

 

 

Besucherzahlen

Über 1,135 Millionen mal wurde freaky finance seit Beginn der Aufzeichnungen aufgerufen! Wie gesagt... seit über einem Jahr werden wegen des Cookie-Wahnsinns deutlich weniger Aufrufe gezählt, und die "Dunkelziffer" liegt entsprechend höher, aber das ist das, was ich aus google Analytics herauslesen kann, und es macht mich stolz!

 

Bis heute habe ich 380 Artikel veröffentlicht. Davon allein seit dem letzten Bloggeburtstag 58 Stück. Das entspricht über die 5 Jahre einem Durchschnitt von fast 6,4 Beiträgen im Monat!

 

 

Meine Follower und Abonnenten

Stand heute sind meine Followerzahlen folgende (in Klammern die Werte aus dem Vorjahr):

 

Instagram 4.416 (1.844 )

YouTube 3.908 (2.164)

Twitter 1.609 (1.299)

Pinterest 1.084 (1.084)

Facebook 1.301 (1.198)

In der dazugehörigen Freak Nation Community tummeln sich 1.028 (897) Menschen.

  

Du kannst dich auch über XING und und LinkedIn mit mir vernetzen 🤗

 

Meinen jedes Wochenende erscheinenden Newsletter "Die Finanzbombe" haben aktuell 1.800 Menschen abonniert.

 

Vielleicht magst du - sofern noch nicht geschehen - auf dem einen oder anderen Kanal dazu kommen? Ich freue mich über jeden Follower!

 

 

Blogeinnahmen und Ausgaben

Geld verdient wird mit dem Blog auch. Wer das doof findet, liest das:

👉 Dürfen Blogger Geld verdienen?

 

Das Thema Geld verdienen mit dem Blog und vor allem auch welche Möglichkeiten einem da zur Verfügung stehen habe ich ausführlich zusammen mit Christian von selbst-schuld.com in 2 Videos besprochen.

 

Und wenn du wissen willst, was mir der Blog monetär einbringt, kannst du das in jedem meiner Monatsabschlüsse nachlesen.

 

Bis Anfang diesen Jahres hat sich mein Blog rein finanziell betrachtet nicht gelohnt! Der fair ausgerechnete Stundenlohn sah erbärmlich aus. Die Reichweite und die Bekanntheit, die ich in 4 Jahren aufgebaut hatte, schlug sich nicht in angemessenen Blogeinnahmen nieder.

 

Vorteile wie neue Kontakte, neue Ideen, zeitliche und örtliche Flexibilität standen im Vordergrund, wenn man mich fragte, warum ich denn überhaupt (noch) blogge.

 

Mit dem Start meines STILLHALTER-Briefes begann freaky finance endlich, auch ein finanzieller Erfolg zu werden. Die freaky finance Lounge und die RenditeSchmiede folgten als weitere Angebote und sorgten für eine Stabilisierung dieses Erfolges. Man kennt mich schließlich als Diversifikator, und ich wollte auch hier nicht auf einem Bein stehen.

 

Es hat lange gedauert, aber endlich wurde meine Vermutung wahr, dass man die mit der Zeit aufgebaute Reichweite irgendwann irgendwie auch zu Geld machen können würde. Dabei ist es mir wichtig, keinen Schrott zu verkaufen, sondern Mehrwert gegen Bezahlung zu bieten.

 

Auch wenn ich es nicht jedem recht machen kann und es auch "Hater" gibt, bin ich sehr zufrieden mit meinen Angeboten und sehe sie als WinWin. Und immer dran denken: Niemand ist gezwungen, irgendetwas bei oder von mir zu kaufen, das allermeiste gibt es seit eh und je und auch weiterhin kostenlos von mir!

 

Dieses Jahr habe ich zum jetzigen Zeitpunkt bereits weit mehr mit freaky finance verdient, als ich es mit meinem Angestelltenjob im ganzen Jahr 2021 schaffen werde. Die Verhältnisse sind damit ein wenig zurecht gerückt, denn weniger Arbeit habe ich rund um freaky finance mit meinen neuen Angeboten natürlich nicht - im Gegenteil!

 

 

Geben [ich verschenke etwas]

Zur Feier des Tages verlose ich 2 x 3 Monate Mitgliedschaft in der RenditeSchmiede inklusive Einsicht in meine Strategie-Bibel für die Schmiede.

 

So kannst du gewinnen:

 

Möglichkeit 1

Eine Mitgliedschaft verlose ich unter allen, die diesen Artikel kommentieren, wo sie kurz beschreiben, wie sie ihren Vermögensaufbau gestalten und was das Ziel dabei ist. Schick mir zusätzlich zu dem Kommentar eine E-Mail mit der Nummer deines Kommentares, damit ich dich im Gewinnfall erreichen kann.

 

Möglichkeit 2

Die zweite Mitgliedschaft verlose ich unter allen Neuabonnenten meines kostenlosen Newletters Die Finanzbombe >>> abonniere Die Finanzbombe

 

Nutze mindestens eine der beiden Möglichkeiten (jeder kann aber auch beide nutzen) bis Sonntag, den 19.09.2021 um 23:59 Uhr, und du landest im Lostopf.

 

Ein weiteres Gewinnspiel werde ich noch auf Instagram starten. Es lohnt sich also, mir dort zu folgen, damit du das Gewinnspiel nicht verpasst.

 

 

Nehmen [mein Geburtstagswunsch]

Ich wünsche mir zum Geburtstag, dass du deine Stimme nutzt. Schon mal üben für die Bundestagswahl, aber ich meine das Publikumsvoting für den Comdirect finanzblog award.

 

So kann man seinem "Lieblingsblogger", dem man vielleicht schon länger folgt, ganz einfach ohne Aufwand (es dauert weniger als eine Minute) und Kosten (es werden auch keine persönlichen Daten abgefragt) etwas zurückgeben bzw. seine Arbeit honorieren. Ich bin auch nominiert, und wenn deine Wahl dabei auf freaky finance fällt, freue ich mich natürlich noch mehr!

Für freaky finance abstimmen >>

 

 

Wenn du noch mehr schenken und dabei noch etwas Gutes tun möchtest, habe ich direkt einen Vorschlag für dich. Ich bin nämlich auch noch für den Black Bull Award 2021 nominiert! Da kannst du mit deinem Voting gleichzeitig spenden & gewinnen.

  • Alle Abstimmenden nehmen automatisch an einem coolen Gewinnspiel teil, in dem eBooks, Aufzeichnungspakete und ein Kickstart-Coaching verlost werden.
  • Wer abstimmt, sorgt mit seiner Stimme dafür, dass 10 Plastikflaschen (oder ähnlicher Müll) aus dem Meer geborgen werden. Denn für jede abgegebene Stimme spendet der Finanzkongress einen Betrag an ProOcean.

Jetzt für freaky finance abstimmen >>

 

 

Fazit

Geduld zahlt sich aus.

Was lange währt, wird endlich gut!

 

Die Arbeit ist noch mehr geworden - jetzt zahlt es sich aber auch finanziell aus! Es lohnt sich, über einen längeren Zeitraum kostenlose Inhalte herauszugeben und Vertrauen aufzubauen.

 

Wie immer ist alles ein Geben und Nehmen. Das möchte ich auch noch einmal unterstreichen mit dem Gewinnspiel für euch und meinem Wunsch, dass ihr euren Favoriten mit eurer Stimme beim Blogaward unterstützt.

 

Ich freue mich auf ein geiles weiteres Jahr mit euch. Auf in das 6. Jahr!

 

 

Deine Meinung ist gefragt!

Gerne möchte ich an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen, dich nach deinem ehrlichen Feedback zu freaky finance und den Inhalten hier zu fragen. Vergiss die Geburtstagsetikette und knall mir deine Meinung schonungslos, aber bitte konstruktiv in die Kommentare!

 

Welche Kategorien gefallen dir besonders gut? Was kann weg? Wo siehst du Baustellen? Was wünscht du dir anders? Welche Themen fehlen? Was kann ich besser machen?

 

  

Ich freue mich auf deine Kommentare, Fragen und Anregungen!

 

Diskutiere auch in der Facebookgruppe Freak Nation mit uns über alle möglichen Finanzthemen! 

 

 

Hat dir der Artikel gefallen? Gib meiner Facebook-Seite einen Daumen und abonniere mein Wochenupdate "Die Finanzbombe". Beides kannst du auch oben rechts in der Sidebar erledigen.

 

So verpasst du keine neuen Inhalte und bekommst zusätzlich nützliche Tipps.

 

 

Titelbild: pixabay.com © geralt © Dessie_Designs (CC0 Creative Commons; bearbeitet von V.  Willkomm)


vorheriger Artikel

Monatsabschluss August 2021

Das könnte dich auch interessieren

beliebtester Artikel

Mein Weg in die finanzielle Freiheit



* = Affiliate Link

Transparenz: Bei mit einem * gekennzeichneten Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Wenn du dich über einen solchen Link anmeldest oder etwas kaufst, hast du dadurch keinerlei Nachteile und bekommst vielleicht sogar ein kleines Startpräsent o.ä. - vor allem unterstützt du damit aber meinen Blog. 

Und dafür sage ich an dieser Stelle bereits DANKE!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Michael (Mittwoch, 15 September 2021 22:46)

    Hallo Vincent,

    schöne Erfolgsstory, so und um den 5. Geburtstag :). Ich verfolge den Blog jetzt sicher schon 1,5 Jahre. Ich habe 2019 mit "einfachen" ETFs ala Kommer angefangen und bin dann über den Blog von Luis Pazos zu den Hochdividendenwerten gekommen. Irgendwo auf dem Weg bin ich dann über freaky finance gestoplert und deine Offenheit bezüglich deiner Strategie und Investments fand ich super. Super Erklärungen ohne Schnickschnack. Nach einiger Vorbereitung mit deinen Videos habe ich jetzt vor zwei Wochen endlich den Mut gehabt und habe meine ersten Short Puts verkauft.
    An relativ "aktives" Trading ala Renditeschmiede habe ich mich rangetraut. Vielleicht wirfst du ja mal noch ein attraktives Combo-Abo für RenditeSchmiede + Stillhalterbrief für kleine Depots auf den Markt ;).
    Mit den Optionseinnahmen möchte ich jetzt die ersten Schritte in Richtung Arbeitszeitreduzierung gehen, um mehr Zeit für die Familie und meine Hobbies zu haben. Da du oben ja nach Zielen gefragt hast : ich habe, ähnlich wie du, einen relativ sicheren und gut bezahlten Angestelltenjob der mir Spaß macht. Trotzdem möchte ich mich langfristig davon unabhängiger machen, um selbst entscheiden zu können, wie lange ich dort mitmachen will, oder in welchem zeitlichen Umfang.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit deinem Blog und freue mich auf weiteren Content von dir.
    Michael

  • #2

    Simon (Donnerstag, 16 September 2021 12:33)

    Herzlichen Glückwunsch zu diesem Jubiläum! Du bist tatsächlich einer meiner Lieblings-Blogs, gerade aufgrund der Vielfältigkeit und natürlich auch den recht hohen Summen die man bei dir immer wieder liest. Das ist eine wahnsinnige Motivation für mich. Ich schätze auch deine Ehrlichkeit und Offenheit in allen Belangen.
    Ich habe vor wenigen Jahre zuerst mit einem MSCI World begonnen, bin dann über Dividendenaktien sowie Wachstumsaktien gestolpert welche zwischenzeitlich auch noch durch REITS sowie einen kleinen Krypto-Anteil vervollständigt werden. Der nächste Schritt wäre das Optionstrading sowie der erste ETW-Kauf. Mein Einkommen besteht derzeit nur aus dem Gehalt (Hauptjob), einem kleinen Nebenjob (um die Sparrate zu erhöhen) sowie auch schon ein paar Dividenden im Monat. Der nächste Schritt wäre auch die nebenberufliche Selbstständigkeit um unabhängiger zu werden.
    Mein Ziel ist eine Arbeitszeitreduzierung im Hauptjob sowie ein gut gefülltes Depot für alles Kommende :-)
    Auch von mir weiterhin viel Erfolg mit deinem Blog und bitte immer weiter so!

  • #3

    MikeBig (Donnerstag, 16 September 2021 18:39)

    Hi Vincent. Da du meine Strategie ja eigentlich kennst und ich auch nicht am Gewinnspiel teilnehmen möchte will ich hier einfach nur mal herzlichen Glückwunsch sagen und „Danke. Mach weiter so„. Es bedarf schon einiges an Durchhaltevermögen um so einen Block fünf Jahre ohne größeren Verdienst aufrecht zu erhalten. Bleib wie du bist. VG