Rückblick auf das vergangene und Ziele für das neue Jahr

Zielecheck für 2017 und was ich 2018 erreichen will

freaky finance, Rückblick 2017, Ziele für 2018, Frau springt über Schlucht hinweg

Finanzen und Blogentwicklung im Check

Ich wünsche dir ein erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr!

 

Ich hoffe, du bist nach den Silvesterfeierlichkeiten wieder einigermaßen brauchbar und hast Lust, mit mir zu schauen, welche meiner Ziele für 2017 ich erreicht habe und was ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe.

 

Vor einem Jahr habe ich im Rahmen einer Blogparade auf 2016 zurückgeschaut und meine Ziele für 2017 verkündet. Mal sehen, was ich davon umsetzen konnte und was die Zukunft bringen soll. Betrachtet werden hier vor allem die Bereiche Blog und Finanzen.

mehr lesen 28 Kommentare

Sportlicher Monatsabschluss Dezember

Kleiner Hänger beim Sport aber Jahresendspurt bei den Finanzen

freaky finance, freaky routine, Monatsabschluss, Dezember 2017, sportlicher Monatsabschluss, Schnee, Skifaher, blauer Himmel

Das Dezember-Update

Weihnachten und Silvester liegen hinter uns. Wir sind topmotiviert im neuen Jahr angekommen und die Tage werden glücklicherweise auch wieder länger. So sagt man zumindset, auch wenn es immernoch 24 Stunden sind.

 

Ich habe den Jahreswechsel genutzt, um zu schauen was ich 2017 erreicht habe, und meine Ziele für 2018 zu definieren.

 

Bei dem einen bringt das neue Jahr Veränderungen und bei dem anderen bleibt im Großen und Ganzen alles beim Alten. Man hat es sich so eingerichtet, wie man es mag. Einen kleinen persönlichen Ausblick gebe ich natürlich auch - zunächst schauen wir aber was der Dezember gebracht hat.

 

Wie immer schneide ich dabei folgende Themen an: Meine sportlichen Betätigungen, die Blogentwicklung und die Finanzthemen, die mich beschäftigt haben. Ich nenne meine Dividendeneinnahmen und die Entwicklung meines Gesamtvermögens. 

mehr lesen 0 Kommentare

Zeit KANN Geld sein, aber Geld ist nicht alles!

Beitrag zur Blogparade 'Zeit ist Geld'

freaky finance, Leserartikel, Zeit ist Geld, Blogparade, männlicher Oberkörper mit Hemd, Fliege und Uhr

Der Finanzfisch hat zu einer Blogparade mit dem Motto "Zeit ist Geld" aufgerufen.

 

Der folgende Beitrag wurde von Leser Dustin verfasst. Dustin ist 29 Jahre alt, Pädagoge und beschäftigt sich in seiner Freizeit u. a. mit Geldanlage, Minimalismus und Nachhaltigkeit. Im Austausch mit mir ist die Idee eines Leserartikels als Beitrag für die Blogparade entstanden.

mehr lesen 0 Kommentare

Mit dem Sparkojoten auf Streifzug durch sein Revier

Thomas stellt die TOP 5 Tipps für seine Heimatstadt Zürich vor

freaky travel, Gastartikel, Reiseberichte, Schweiz, Zürich, TOP, Tipps, Orte, Stadt, freaky finance, rot, weiß, Mauer, Fluss

Die TOP 5 für die größte Stadt der Schweiz

Heute schließen wir uns dem Schweizer Finanzrudel an. Thomas von der Seite sparkojote.ch ist meinem Aufruf gefolgt und stellt uns heute seine Top 5 Highlights für seine Heimatstadt Zürich vor.

 

Freu dich darauf, die größte Stadt der Schweiz zu entdecken und erfahre, warum Zürich als eine der Städte mit der höchsten Lebensqualität auf 

unserem Planten gilt.

 

Auf geht's! Ich überlasse hiermit meinem heutigen Gastautor das Feld. Mehr über Thomas erfährst du wie immer in der Autorenbox am Ende des Artikels.

mehr lesen 4 Kommentare

P2P-, Crowd- und Krypto-Update Januar

Meine alternativen Investments

freaky finance, P2P-, Crowd- und Krypto-Update Januar, Januar2017, alternative Investments, P2P-Kredite, Crowdinvesting, Kryptowährungen

P2P-Videoserie, Crowdbird & Kryptosatire

In dieser Januar-Ausgabe des Updates meiner alternativen Anlagen möchte ich eine gemeinsame Video-Serie mit dem Hobbyinvestor ankündigen. Gemeinsam blicken wir auf das P2P-Kredite Jahr 2017 zurück.

 

Passend dazu hat Sebastian kürzlich mit dem Crowdbird ein neues Projekt online gestellt, mit dem du die optimal zu dir passenden P2P- und Crowdinvesting-Plattformen finden kannst.

 

Last but not least stammt einer der lustigsten Artikel, der letzten Zeit ebenfalls von Sebastian, dem Hobbyinestor. In der Satire über den Kryptowahn finden sich bestimmt viele wieder. Ich habe Tränen gelacht!

mehr lesen 2 Kommentare

Gold im Vermögensmix

Eine goldrichtige Entscheidung?

freaky finance, Gold, Notizblock, Stift, Goldbarren, Geldscheine

Wie ich es mit dem gelben Edelmetall halte

Ich hatte die Ehre, den ersten Gastartikel beim Finanzfisch schreiben zu dürfen. Die Gelegenheit habe ich genutzt, um dort umfangreich über die Grundlagen zum Thema Gold zu informieren.  

 

"Gold als Anlageklasse - Mehr Schein als Sein oder glänzende Aussichten?" Für Grundsätzliches zu dem begehrten Edelmetall empfehle ich dir also meinen Gastartikel beim Finanzfisch.

 

Hier möchte ich nun beschreiben, wie ich mit der umstrittenen Anlageklasse umgehe und wie ich mich diebezüglich aufgestellt habe. Selbstverständlich begünde ich meine Vorgensweise auch!

mehr lesen 23 Kommentare

P2P-Rückblick 2017 Teil 1 - Auxmoney

Meine Erfahrungen mit Auxmoney

freaky finance, P2P-Kredite, Rückblick 2017, Auxmoney, Mann mit Fernglas in der Wüste

Deutsche P2P-Anbieter vs. Baltikum

Herzlich willkommen zum ersten Teil des Rückblickes auf das P2P-Kredite Jahr 2017. Wie in meinem P2P-, Crowd- und Krypto-Update für den Januar berichtet, startet heute eine Videoserie, in der ich gemeinsam mit dem Hobbyinvestor unsere Erfahrungen im Bereich P2P-Kredite für das letzte Jahr Revue passieren lasse. Heute geht es um auxmoney und Lendico.

 

Die Videobeiträge zu den verschiedenen Plattformen erscheinen im Laufe dieser Woche abwechselnd auf den jeweiligen YouTube Kanälen vom Hobbyinvestor und von freaky finance.  

mehr lesen 2 Kommentare

1% Bonus-Aktion bei EstateGuru

Immobilien-Crowdinvesting mit zweistelliger Rendite

freaky finance, P2P-Kredite, EstateGuru, Neukundenaktion, Screenshot, Startseite

Sonderaktion für Neukunden

Wenn du dich auch für Immobilien-Crowdinvesting mit zweistelliger Rendite und Laufzeiten von 12-24 Monaten interessierst, registriere dich über meinen Empfehlungslink*, um dir die Aktionskonditionen zu sichern 👈🏻🏡💰👍🏻

 

 

Bonusaktion:

Für alle Neu-Anleger gibt es ab sofort 1% der eigenen Investitionen als Bonus gutgeschrieben, bis EstateGuru* die 11.000 Anleger voll hat (danach 0,5% bis 90 Tage nach der Registrierung)!

 

Nur für Neukunden und nur über Empfehlungslinks wie diesen. Wieviele Anleger bei EstateGuru registriert sind, kann man direkt dort auf der Startseite sehen. Aktuell fehlen noch über 1.000 Anleger, um die 11.000er Marke zu knacken!

 

 

Mehr über EstateGuru:

Tom ist seit über 3 Jahren auf der P2P- bzw. Crowdinvesting-Plattform für Immobilienprojekte aktiv und bereits in über 100 Projekte investiert.

 

Er berichtet von seinen Erfahrungen und zieht ein Zwischenfazit.

 

 

Ich selber bin inzwischen auch an über 50 EstateGuru-Projekten beteiligt und kann diese Plattform uneingeschränkt empfehlen!

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

P2P-Rückblick 2017 Teil 2 - Mintos

Unsere Erfahrungen mit Mintos

freaky finance, P2P-Kredite, Rückblick 2017, Auxmoney, Mann mit Fernglas in der Wüste

Wie wir den P2P-Platzhirsch Mintos sehen

Herzlich willkommen zum zweiten Teil des Rückblickes auf das P2P-Kredite Jahr 2017. Nachdem wir im ersten Teil die deutschen Anbieter auxmoney*, Lendico und Smava im Vergleich zu den Möglichkeiten im Baltikum besprochen haben, gibt es heute eine Video-Doppelfolge über den P2P-Platzhirsch Mintos*.

 

Mintos* ist wohl momentan die Benchmark im Bereich P2P-Kredite. Wie wir zu Mintos kamen und was wir von diesem Anbieter im Detail halten, erfährst du in den entsprechenden Videos beim Hobbyinvestor. Weiter unten habe ich noch ein paar aktuelle Informationen über Mintos für dich zusammengetragen.

mehr lesen 0 Kommentare

P2P-Rückblick 2017 Teil 3 - Twino

Twino - einstiger Liebling lässt nach

freaky finance, P2P-Kredite, Rückblick 2017, Twino, Mann mit Fernglas in der Wüste

Warum Twino in unserer Gunst gegenüber Mintos deutlich an Boden verloren hat

Herzlich willkommen zum dritten Teil des Rückblickes auf das P2P-Kredite Jahr 2017. Nachdem wir im ersten Teil die deutschen Anbieter auxmoney*, Lendico und Smava im Vergleich zu den Möglichkeiten im Baltikum besprochen haben, folgte im zweiten Teil eine Video-Doppelfolge über den P2P-Platzhirsch Mintos.

 

Heute geht es mit Twino um einen weiteren großen P2P-Player aus dem Baltikum - genauer gesagt aus Lettland. Twino war zu Beginn von Sebastians P2P-Karriere sein Favorit, noch vor Mintos*.

 

Auch für mich lag Twino eine Zeit lang auf Augenhöhe mit Mintos. Warum das nicht mehr so ist, und einiges mehr, erfährst du in dem heutigen Video.

mehr lesen 0 Kommentare

P2P-Rückblick 2017 Teil 4 - Viventor & Viainvest

Unsere Erfahrungen mit Viventor & Viainvest

freaky finance, P2P-Kredite, Rückblick 2017, Viventor und Viainvest, Mann mit Fernglas an der Küste, Meer

Ein Blick auf etwas kleinere P2P-Anbieter

Herzlich willkommen zum vierten Teil des Rückblickes auf das P2P-Kredite Jahr 2017. 

 

Nachdem wir im ersten Teil die deutschen Anbieter auxmoney*, Lendico und 

Smava im Vergleich zu den Möglichkeiten im Baltikum besprochen haben, gab es im zweiten Teil eine Video-Doppelfolge über den P2P-Platzhirsch Mintos*.

 

Im dritten Teil haben wir uns Twino genauer angesehen und unter anderem erklärt, warum diese Plattform in unseren Augen etwas an Boden gegenüber Mintos verloren hat.

 

Heute geht es um die P2P-Anbieter Viventor* und Viainvest*. Für beide zeige ich weiter unten auch meine persönlichen Investments. 

mehr lesen 0 Kommentare

P2P-Rückblick 2017 Teil 5 - Swaper und Bondora

Unsere Meinungen zu Swaper und Bondora

freaky finance, P2P-Kredite, Rückblick 2017, Swaper und Bondora, Mann mit Fernglas in der Landschaft

P2P-Plattformen zur Diversifizierung

Herzlich willkommen zum fünften und letzten Teil des Rückblickes auf das P2P-Kredite-Jahr 2017. Mit Sebastian, dem Hobbyinvesor, habe ich in dem Zusammehng schon einige Plattformen besprochen:

Heute schauen wir uns 2 weitere Möglichkeiten an, im Bereich P2P-Kreditmarktplätze zu diversifizieren. Unsere Serie schließen wir mir Swaper und Bondora* ab. Natürlich gibt es auch heute wieder ein Videotalk, in dem wir näher auf die beiden genannten Plattformen eingehen.

mehr lesen 0 Kommentare