Sportlicher Monatsabschluss Mai

Fitness, Finanzen und Remmidemmi

freaky finance, freaky routine, Monatsabschluss, Mai 2017, sprotlicher Monatsabschluss, FIttnessraum

Der Monatsrückblick auf den Mai

Der Abschluss für den Mai dreht sich um mein Fitnessprogramm und um die Entwicklungen rund um den Blog.

 

Bei den Finanzen gibt es das gewohnte Update zu meinen P2P-Krediten, einen Blick auf den Höhepunkt der Dividendensaison, die Vermögensentwicklung im letzten Monat und eine Aktie in meinem Depot, die 382% in 3 Jahren zugelegt hat.

 

Ganz neu unter Finanzbloggern: Tacheles, Vorwürfe, Ungereimtheiten, Richtigstellungen - kurz: Remmidemmi in der Finanzblogszene!

  

 

mehr lesen 17 Kommentare

Was du in Chiang Rai nicht verpassen solltest

Die TOP 5 must dos in Chiang Rai

freaky finance, freaky travel, Zinskraft, Gastartikel, Thailand, Chiang Rai, Wat Rhong Khun, White Temple
Martin von Zinskraft vor dem Wat Rhong Khun (White Temple)

Reisetipps für Chiang Rai von Zinskraft

In der neuen Rubrik "Die Leser TOP 5 must sees/dos in [Ort]“ stellen Leser und Gastautoren ihre persönlichen TOP 5 Empfehlungen für einen bestimmten Ort oder eine Region vor.

 

Das kann sein:

  • die Stadt in der man lebt
  • die Heimatstadt
  • der Lieblingsort/Region
  • ein Urlaubsort

 

Dabei sollte möglichst mindestens jeweils eine kostenlose und eine kostenpflichtige Sache sein, die aber jeden Cent oder sogar mehr wert ist.

Alle Informationen zu der Aktion findest du in dem Artikel, mit dem ich dazu aufgerufen habe.

 

Der heutige Beitrag kommt von Zinskraft. Martin hat bereits einen anderen Gastartikel bei mir veröffentlicht. Darin ging es um Abzocke im Urlaub und die daraus resultierenden Erkenntnisse fürs Leben. Der besagte Artikel hat seinen Ursprung übrigens auch in Thailand.

 

Familie Zinskraft verbringt ihren Urlaub aber auch gerne mal in heimischen Gefilden wie du hier nachlesen kannst.

 

Jetzt geht es aber erstmal in den Norden Thailands - nach Chiang Rai!

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Der Norden bloggt - Fachsimpeln unter Gleichgesinnten

Finanzblogger-Treffen in Hamburg

freaky finance,  der Finanzfisch, Finazblogger-Treffen, Hamburg, 17.08.2017

Sei dabei!

Diese Information richtet sich an alle Finanzblogger!

 

Zusammen mit dem Finanzfisch habe ich ein Bloggertreffen geplant. Zunächst haben wir Bloggerkollegen aus dem Norden bzw. in Schlagweite zum Veranstaltungsort Hamburg angeschrieben und es war angedacht auch Leser dazu einzuladen.

 

Inzwischen sind wir ca. 10 Teilnehmer und haben entschieden, dass wir uns dieses Mal ohne Leser treffen, die Gelegenheit aber auch nutzen, um zu einem späteren Zeitpunkt ein Lesertreffen auf die Beine zu stellen.

 

Ansonsten stehen gegenseitiges Kennenlernen, gemütliches Beisammensein, Austausch über Blogrelevantes, Anbahnung von Kooperationen, Zusammenarbeit und Ähnliches auf dem nicht vorhandenen Programm.

 

Zu diesem Treffen möchten wir gerne alle Finanzblogger einladen. Egal, ob aus dem Norden, Süden, Westen oder Osten.

 

 

mehr lesen 8 Kommentare

Was ist eigentlich Optionshandel?

Ein Optionshändler klärt auf

freaky finance, optionen, Optionshandel, Put, Call

Optionen - Was ist dran an dem Hype?

Immer öfter höre und lese ich von Leuten, die (versuchen) ihr Geld mit Optionshandel zu vermehren. Erst dachte ich, dass da ein paar vereinzelte Nerds unterwegs sind. Und: Lass se mal machen!

 

Ich gebe gerne zu, dass ich überhaupt keine Ahnung vom Optionshandel habe. Ich verstehe immer nur „Butterfly“ und Bahnhof. Gleichwohl ist mir nicht entgangen, dass sich mittlerweile eine wachsende Szene gebildet hat und sogar ein kleiner Hype um das Thema entstanden ist.

  

Einige Bloggerkollegen haben sich dem Thema mehr oder weniger komplett verschrieben, andere betreiben es als eine von mehreren Strategien und auch einzelne Leser schreiben mir, dass sie auf den Optionsbus aufgesprungen sind und damit ihr Glück versuchen.

 

mehr lesen 29 Kommentare

Schnuppern an der finanziellen Freiheit

Ein Jahr 3 Tage-Woche

freaky finance, Rückblick auf 1 Jahr 3 Tage-Woche, abgerissene Kalenderblätter

Ausgangspunkt: Hamsterrad in Reinkultur

Überstunden, Spätschichten bis Mitternacht und 6 Tage-Wochen als Standard.

 

Hamsterrad in Reinkultur - quasi die Premium-Variante. Das war mein Leben noch vor etwas über einem Jahr!

 

Wie es zu der radikalen Änderung in Richtung 3 Tage-Woche kam, wie das Modell funktioniert, welchen Einfluss das auf mein Leben hat und wie ich die vergangenen 12 Monate bewerte, erfährst du in diesem Artikel und dessen Fortsetzung.

 

 

mehr lesen 22 Kommentare

Wie du Wachstumswerte leicht finden kannst

Der Aktienfinder für Wachstumswerte

freaky finance, Aktienfinder, Wachstumswerte, Lupe, Chart, Hand

Wer und was steckt hinter diesem Tool?

Neben den Immobilieninvestoren, die ich interviewt habe, wollte ich zwischendurch auch mal jemanden zu Wort kommen lassen, der sich voll und ganz einer anderen Anlageklasse widmet. Wie du weißt fühle ich mich mit den verschiedensten Assetklassen wohl und bin ein großer Freund von Diversifikation.

 

Neben Immobilien investiere ich auch seit über 20 Jahren in Aktien. Mein heutiger Gastautor Torsten hat sich aus unterschiedlichen Gründen ein tiefgehendes Wissen in Sachen Aktien angeeignet.

 

Ich habe ihn gebeten, zu berichten wie es dazu kam, was genau seine Strategie ist und welches Hintergrundwissen er für ein erfolgreiches Engagement an der Börse für nötig erachtet.

 

Speziell interessiert hat mich dabei wie es zu der Entwicklung seines Aktienfinders kam, was das Tool kann und welchen Mehrwert es den stetig mehr werdenden Usern bringt.

 

Kürzlich war auf seinem Blog auch zu lesen, dass er sogar in Teilzeit gegangen ist, um sein Projekt weiter vorantreiben zu können. Das hat mich sehr beeindruckt und war ein zusätzlicher Grund, einmal hinter die Kulissen bei Torsten und seinem Aktienfinder zu schauen.

 

Im folgenden Gastartikel geht Torsten ausführlich auf meine Fragen ein und gewährt spannende Einblicke.

 

mehr lesen 3 Kommentare

Südafrika: Immer eine Reise wert

Der Finanzfisch erkundet Südafrika

freaky finance, freaky travel, Cintsa, Südafrika, Buccaneers Lodge, Strand, Meer
Buccaneers Lodge - Cintsa/Südafrika

Gastartikel: Reisebericht vom Finanzfisch

Anfang 2015 war ich 4 Wochen in Südafrika. Es war eine wunderschöne und beeindruckende Rundreise. Auf Instagram poste ich jeden Donnerstag (#throwbackthursday) ein Bild von diesem unvergesslichen Roadtrip, den ich mit meinem Freund Dirk unternommen habe.

 

Hier geht es zu meinem Instagram Profil.

Ich würde mich freuen, wenn auch du mir dort folgst!

 

Das Titelbild stammt von mir; die atemberaubenden Bilder im Artikel vom Gastautor Tobias.

 

Als ich eines Tages beim Finanzfisch las, dass er einen Südafrika-Urlaub plante, habe ich sofort an einen Gastartikel in Form eines Reiseberichts von ihm gedacht. Das wäre eine gute Gelegenheit eigene Erinnerungen rauszukramen und in diesen zu schwelgen.

 

Nachdem ich inzwischen alles über Thailand veröffentlicht habe, kann die Reise weitergehen. Ich freue mich sehr, dass Tobias meinem Aufruf gefolgt ist, uns heute mit nach Südafrika nimmt und von seinen Erlebnissen vor Ort und den Kosten für den Urlaub berichtet.

 

Bühne frei für den Finanzfisch! 

 

mehr lesen 4 Kommentare

Riester-Rente: Bestandsaufnahme nach 15 Jahren

Ist die Riester-Rente gescheitert?

freaky finance, Riester-Rente, Bestandsaufnahme, Altersvorsorge, Holzpuppe, Geldscheine, Rentnerin

Dieser Gastbeitrag beleuchtet die umstrittene geförderte Altersvorsorge

Scheinbar bin ich einer der wenigen Finanzblogger, die eine Riester-Rente haben (und öffentlich dazu stehen). Kein Wunder - bei dem vorherrschenden extremen Riester-Bashing in allen erdenklichen Formen überkommt einen kaum Lust, in die heftig kritisierte Form der Altersvorsorge zu investieren.

 

Hat man sich doch mal irgendwann einen Riester-Vertag "andrehen" lassen, ist ein schlechtes Gewissen fast schon vorprogrammiert und wenig spricht dafür, diese Tatsache öffentlich zur Schau zu stellen. Nicht selten wird man als bemitleidenswert betrachtet.

 

Ist die Riester-Rente per se schlecht? Dieser Gastartikel ist eine Bestandsaufnahme nach 15 Jahren Riester-Rente.

 

mehr lesen 8 Kommentare

Meine Teilnahme am Hamburg Halbmarathon 2017

Erfahrungsbericht Halbmarathon

freaky finance, freaky routine, freaky running, laufen, Sport, Fitness, Halbmarathon, Hella Halbmarathon Hamburg, Start, Reeperbahn

Wie ist es, mit über 11.000 anderen mehr als 21 km bei Hamburger Wetter zu laufen und was hat das mit Finanzen zu tun?

Gestern bin ich meinen ersten Halbmarathon unter Wettkampfbedingungen gelaufen.

 

Heute möchte ich davon berichten, wie ich auf die Idee zur Teilnahme kam, wie mein Training in den 10 Monaten seit dem Entschluss an den Start zu gehen verlief, mit welchen Eindrücken ich von der Veranstaltung gestern zurückgekehrt bin und was Sport und Fitness mit Finanzen zu tun haben.

 

mehr lesen 12 Kommentare

Vorstellung Steffen Kriese von Wirtschaft verstehen

Video-Vorstellung Steffen Kriese

freaky finance, wirtschaft verstehen, Steffen Kriese, YouTube, Logos, Finger, Filmstreifen

Mein nächster Interviewgast stellt sich und seinen Kanal vorab per YouTube vor

Am Freitag gibt es das nächste Interview mit einem Immobilien-Spezialisten. In der Reihe sind bisher Torben Käselow, Julian Wirbelauer und Stephan Steup zu Wort gekommen.

 

Diesmal habe ich Steffen Kriese für dich befragt. Steffen beschäftigt sich aber - genau wie ich - mit noch mehr als nur mit Immobilien. Uns verbinden einige Gemeinsamkeiten. Welche das sind erfährst du im heutigen Artikel bzw. Video.

 

Ich habe mir nämlich gedacht, dass ich die Gelegenheit nutze und meine ersten Gehversuche auf YouTube mit jemandem zu machen, der sich dort wunderbar auskennt. Steffen betreibt seit einem Jahr den YouTube-Kanal Wirtschaft verstehen.

 

So ist also die Idee entstanden, dass wir ein kurzes Video-Interview machen, in dem Steffen sich und seine Projekte vorstellt. Dann weißt du am Freitag gleich wer diesmal die beliebten Immobilienfragen beantwortet und was sein Background ist.

 

Heute machen wir also einen Ausflug auf YouTube :)

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Wirtschaftspädagoge über Immobilien

Steffen Kriese im Interview

freaky finance, Interview, Steffen Kriese, Immobilien, Wirtschaft verstehen

Er ist Immobilieninvestor, YouTuber, Podcaster und Wirtschaftspädagoge

Für diese Interview-Serie in meiner Rubrik Immobilien habe ich bereits Torben Käselow, den Jung-Millionär und Bestseller-Autor (Interview), Julian von "vermiete dich reich" (Interview) und Stephan Steup vom Immopreneur-Podcast (Interview) befragt.

 

Heute habe ich Steffen Kriese für dich im Interview. Steffen von "Wirtschaft verstehen" ist studierter Wirtschaftspädagoge und Immobilien-Privatinvestor. Er rief den gleichnamigen YouTube Kanal ins Leben, um über wirtschaftliche Zusammenhänge, den Umgang mit Geld, Mindset, und schwerpunktmäßig das Thema Immobilien zu informieren.

 

In meinem letzten Blogpost habe ich Steffen bereits ausführlich per Video-Interview vorgestellt.

 

Somit können wir direkt ins Interview starten!

mehr lesen 0 Kommentare