· 

Immobilie Nr. 8 & 9 und das erste eigene Buch - Monatsabschluss Februar

Zwei neue Wohnungen gekauft und das erste Buch fast fertig

freaky finance, Monatsabschluss Februar 2019, Zinsen, Mieten, Gesamtvermögen, Lupe Statistikbalken

Das Februar-Update

Falls du es noch nicht mitbekommen hast: Seit diesem Jahr habe ich meine Dividenden- und Optionseinnahmen in ein separates Format ausgegliedert.

Das äußerst erfreuliche Ergebnis für den Februar kannst du hier nachlesen.

  

Die weiteren bekannten Themen der Monatsabschlüsse werden im gewohnten Format veröffenticht. Im vorliegenden Artikel gibt es also wieder meine Zinseinnahmen aus P2P-Krediten, Crowdinvesting und Genossenschaftsanteilen, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - zusammen mit den üblichen Blognews und ggf. einem Ausblick und Ankündigungen für den aktuellen Monat. 

WERBUNG


Zwei neue Wohnungen am Start und eine Buchveröffentlichung vor der Brust

Ich halte das Vorgeplänkel kurz. Vor 2 Wochen habe ich in einem Paket den Kauf meiner Wohnungen Nr. 8 und 9 beim Notar beurkundet! 

 

 

 

In der Woche davor, als ich den Kreditvertrag eingetütet habe, hat der Bankangestellte sich mehrfach rückversichert, ob der von mir genannte Preis wirklich für beide Objekte zusammen gilt oder doch pro Einheit. 

Ein Schnäppchenpaket! 

 

Und das hatte tatsächlich bei Immoscout seinen Ursprung. Wo doch immer alle sagen, es gibt keine Schnäppchen mehr auf dem Immobilienmarkt.

Eigentlich wollte ich keine Immobilien mehr kaufen, aber bei dem Deal konnte ich wirklich nicht nein sagen.

 

Wenn du dich für Immobilien interessierst, empfehle ich dir die entsprechende Kategorie im Blog. Dort findest du unter anderem viele Experten-Interviews mit gestandenen Immobilienprofis, die auch noch jede Menge wertvolle Tipps verraten: https://www.freakyfinance.net/immobilien/

 

 

freaky finance, Hobbyinvestor, Vincent Willkomm, Sebastian Wörner, P2P-Buch, Das 1x1 der P2P-Kredite, wie du richtig in Privatkredite investierst, Buchcover

Ansonsten geht gerade die meiste Zeit für das P2P-Buch drauf, das ich zusammen mit dem Hobbyinvestor geschrieben habe.

 

Das 1x1 der P2P-Kredite -

Wie du richtig in Privatkredite investierst

 

 

So waren wir neulich in einem Studio und haben ein paar Videosequenzen als Promoteaser aufgenommen. Mehr zu dem Buchprojekt gibt es weiter unten im Artikel.

 

 

 

Sport und Fitness

freaky routine, Sport, Fitness, Februar 2019, runtastic

 

 

Sport lief auch im Februar recht gut. Besonders freue ich mich, dass sich unsere kleine Laufgruppe inzwischen quasi etabliert hat und wir regelmäßig gemeinsam zu Trainingsrunden starten. Wenn du dich anschließen möchtest, melde dich einfach.

 

Meine Finanzen im Februar

Depot-Update

Nach dem blutroten Dezember folgte ein euphorischer Januar an den Börsen, und auch der Februar ist positiv verlaufen . Die Neuigkeiten und Einnahmen im Zusammenhang mit meinen Wertpapieren für den vergangenen Monat habe ich, wie bereits erwähnt, in dem neuen Format reportet:

 

Dividenden und Optionseinnahmen | Depot-Update Monat 02 / 2019

 

 

Abonnenten meines Newsletters „Die Finanzbombe“ werden über meine Aktienkäufe und -verkäufe wochenaktuell informiert. Außerdem werden per Newsletter einmal im Monat interessante Details meines Einzelaktiendepots vorgestellt. Wenn dir das einen Mehrwert generiert, abonniere gerne Die Finanzbombe!

 

 

Meine Zinseinnahmen aus P2P-Krediten

Nach dem Dauerbrenner-Artikel P2P-Update Juni 2018 (bisher über 11.000 mal gelesen) folgte letzte Woche mein großes P2P-Update 2019 - die kleineren Plattformen. Darin berichte ich von meinen Erfahrungen mit 11 kleineren P2P-Plattformen, die ich selber nutze. Ich gehe auf jeden der Anbieter mit einigen Sätzen ein und verrate meine investierten Beträge, Renditen und erhaltenen Zinsen für jede der Plattformen.

 

Mit der Bitte um Beachtung ☝️

Jetzt online: Das große P2P-Update 2019 - die kleineren Plattformen

 

Regelmäßige Zinseinnahmen durch Investieren in P2P-Privatkredite

 

Meine Erfahrungen mit den kleineren P2P-Anbietern: SwaperFlender*, 

DoFinance*, Viventor*, RoboCash*,  Peerberry*, Lenndy*,  IUVO*,  

Fast Invest*, Grupeer*und Lendico.

 

Wo lauert Potenzial und wo ist Vorsicht geboten?

 

 

Demnächst folgt noch ein zweiter Teil des Updates, in dem ich dann die größeren bzw. etablierteren Plattformen wie Mintos*, Bondora*, Viainvest* und Co nach dem gleichen Muster präsentieren werde.

 

 

Meine Zinseinnahmen aus P2P-Krediten im Februar sind im Vergleich zum Vormonat niedriger ausgefallen, belaufen sich insgesamt auf 467,19 € und gliedern sich folgendermaßen auf:

 

 

P2P-Kredite, Zinsen, Einnahmen Februar

 

 

Da Auxmoney* bei Anlegern, die schon länger dabei sind, nicht in der Lage ist, die monatlichen Rückflüsse nach Zinsen und Tilgung aufzuschlüsseln, und ich deswegen bisher nicht in der Lage war, die Zinsen von diesem Anbieter mit in die Auswertung einfließen zu lassen, habe ich mir nun eine "Krücke" gebaut, mit der ich die monatlichen Zinsen errechnen kann. Der Betrag fließt nun also immer mit in die Berechnung ein. Einmal im Jahr gibt es dann die Zinsbescheinigung mit dem genauen Betrag auf Jahresbasis von Auxmoney. Die Abweichung ist minimal.

 

 

Entwicklung meines Gesamtvermögens

Die Entwicklung meines Gesamtvermögens war wieder positiv. Die Auswertung ergab ein Plus von 2,14 %.

 

freaky finance, Entwicklung Gesamtvermögen, prozentuale Zu- und Abnahme

freaky finance Blognews im Februar

Danksagungen

Ganz herzlich bedanke ich mich bei allen Lesern und meinen fleißigen Bloghelfern, ohne die der Blog nicht mehr funktionieren würde! 

 

Ein großes Dankeschön geht wie immer auch an meine Gastautoren! 

 

Gastartikel auf freaky finance

Für meine TOP 5 must-sees/dos Aktion kam der Artikel diesmal von Sventja aus der Community. Sie hat für uns ihre Top 5 Tipps für Nord-Vietnam aufgeschrieben: 

Im Land der Frühlingsrollen - zwischen Reisfeldern und Karstbergen  

 

In der ETF-Serie gab es im Februar-Beitrag alle wichtigen Informationen dazu, mit welchen Kosten beim ETF-Handel zu rechnen ist. Dieser Gastartikel stammt von Dr. Jürgen Nawatzki, der neben dem bekannten ETF-Blog seit kurzem auch die ETF-University betreibt.

 

Das Thema "Immobilien beleihen von privat" beleuchtet Torsten Marx, Leiter Unternehmenskredite und Kooperationen bei der Hegner & Möller GmbH, in seinem Gastartikel. Dabei erklärt er, wie P2P ImmoCash erfolglose Verhandlungen mit verschiedenen Banken umgehen und die Sicherstellung einer fairen Finanzierung möglich machen kann. Sogar vielleicht noch interessanter von der Investorenseite, die dort auch eingenommen werden kann.

 

Passend zur gerade begonnenen Fastenzeit eine Gastartikelperle von Leserin Alex: Klamotten fasten

Umweltbewusst sein und Geld sparen – geht das?

Frugalistisch im Alltag: Lifehack rund um den Kleidungskonsum

 

 

Der Blog hat im Februar nur 35,02 € (nach Kosten, vor Steuern) eingebracht.

 

 

Einnahmenreport Februar

  • Dividenden: 667,51 € (brutto)
  • Optionsprämien: 798,81 € (brutto)
  • P2P-Zinsen: 467,19 € (brutto)
  • Blogeinnahmen: 35,02 € (nach Kosten, vor Steuern)
  • Mieteinnahmen Wohnungen: 2.941,29 € (nach Kosten, vor Steuern)
  • Transportervermietung: 327,99 € (brutto)
  • Crowdinvesting-Zinsen: 48,38 € 
  • Diverses (Zinsen, Prämien, Boni und kleinere Einnahmen): 458,57 €

  

Insgesamt habe ich aus allen meinen Einnahmequellen, die nichts mit meinem Hauptjob zu tun haben, im Februar 5.744,76 € nach Kosten, aber teilweise noch vor Steuern erhalten.

 

Nach dem schlechtesten Ergebnis der Nebeneinnahmen seit 2 Jahren im Januar wieder ein verhältnismäßig starker Monat! Mietrückstände wurden für ein paar Monate auf einen Schlag ausgeglichen und der Optionshandel nimmt Fahrt auf. Dafür ist auf Grund einiger Ausgaben kaum etwas von den Blogeinnahmen übrig geblieben. Immer gut, wenn man verschiedene Einkommenquellen hat. Die Diversifikation gleicht vieles aus!

 

 

So langsam beginnt auch die Dividendensaison, und wenn ich auf die Dividenden aus dem letzten April und Mai zurückblicke, freue ich mich gleich doppelt auf den Frühling!

 

 

Ausblick

Es wird ein ereignisreicher Monat. Ich bin mal wieder viel unterwegs. Unter anderem in Berlin, München und Göttingen. Aber auch in Hamburg habe ich einige Treffen mit anderen Bloggern. Was steht an im März?

 

Buch über Vermögensaufbau für junge Menschen

Am 08.03. wird mein Bloggerkollege Dominik Fecht, der auch den Blog Finanziell frei mit 30 betreibt, sein zweites Buch veröffentlichen. Ein Gastkapitel für dieses Buch durfte ich beisteuern. Ich freue mich auf die Veröffentlichung und bin gespannt, wie das tolle Buch ankommen wird.

 

Dominiks erstes Buch "Die glückliche Reise zum Reichtum: Wie die Sicht auf Geld und Reichtum Dein Lebensglück bestimmt"* ist direkt ein großer Erfolg geworden. Schau doch mal rein! Und behalte Dominiks Blog im Auge - es gibt garantiert zur Veröffentlichung einen guten Preis für die ersten Käufer seines neuen Werks!

 

 

 

Update 09.03.2019: Das neue Buch von Dominik ist nun über Amazon erhältlich! 

Finanzhacks für Berufseinsteiger: Was Du unbedingt über Finanzen wissen musst und Dir niemand in der Schule oder Universität beibringt!*

 

In der ersten Woche wird vergünstigt angeboten. Wenn es etwas für dich ist, schlag am besten direkt zu!

 

 

 


Mit Rentablo - Kosten für aktive Fonds drücken

Berlin hat einen neuen Feiertag! Und weil bei mir Freitags eh immer frei ist, feiere ich mit den Hauptstädtern. Unter anderem treffe ich mich mit Wolfram von Rentablo*. Die bieten eine browserbasierte Möglichkeit, Portfolios darzustellen und auszuwerten.

 

Ich lasse mir die Möglichkeiten noch einmal ausführlich erklären und versuche in Erfahrung zu bringen, wohin die Reise bei Rentablo noch gehen soll. Da kommt wohl noch einiges! 

 

Für Anleger mit aktiven Fonds im Bestand, wie ich es einer bin, gibt es zusätzlich die tolle Möglichkeit, über Rentablo Ausgabeaufschläge und Fonds-Kickbacks größtenteils erstattet zu bekommen*. Dann schmilzt der Preisvorteil der ETFs plötzlich deutlich zusammen! 

 

 

Der FinanzTalk im März

 

Der nächste FinanzTalk ist auf den 11.03.2019 terminiert. Los geht es wie immer um 19 Uhr im bewährten Facebook-Live-Format. Thema wird wohl: Sparen - wie du am besten dein Geld zusammenhältst!

 

Hier kannst du dich (natürlich kostenlos!) anmelden: FinanzTalk im März.

 

Du kennst das Format FinanzTalk LIVE noch nicht?

 

Ich habe eine Unterseite für die FinanzTalks angelegt. Dort gibt es weitere Informationen rund um das Thema, und du kannst dir dort die vergangenen Folgen ansehen. 

 

 

Unser Buchprojekt: Das 1x1 der P2P-Kredite

Wie du richtig in Privatkredite investierst

Im Moment dreht sich vieles um die Veröffentlichung des P2P-Buches, das ich zusammen mit Sebastian, dem Hobbyinvestor geschrieben habe. Das Releasedatum haben wir nun auf den 15.03.2019 festgelegt. Bis dahin ist noch einiges zu tun, um einen möglichst erfolgreichen Start mit dem Buch hinzulegen. 

 

Wenn du dich für P2P-Kredite und alles was damit zusammenhängt interessierst und du uns unterstützen möchtest, dann trage dich doch bitte in die Verteilerliste auf der Seite zum Buch ein. Rund um die Veröffentlichung können wir dich dann informieren, und du wirst die Möglichkeit haben, das Buch in der Anfangsphase zu einem stark vergünstigten Preis zu erwerben. https://p2p-kredite-buch.de/

 

freaky finance, Hobbyinvestor, Vincent Willkomm, Sebastian Wörner, P2P-Buch, Das 1x1 der P2P-Kredite, wie du richtig in Privatkredite investierst, 2 Männer in Polohemden präsentieren jeweils ein Buch

Private Geldanlage im Fokus: Kapital-Gipfel 2019

Am 22.03. bin ich in München zum Kapital-Gipfel eingeladen und tags drauf in Göttingen als Ideengeber dieses Formats beim REIT-Vor-Ort-Seminar von und mit Luis Pazos. Ich würde mich freuen, dich bei einem der Events zu treffen.

 

 

Der Kapital-Gipfel (Infos: http://bit.ly/kapital_gipfel) geht in die nächste Runde. Triff am 22. März 2019 die erfolgreichsten Finanzbuch-Autoren und Finanzblogger Deutschlands. Lerne aus deren Erfahrung und nutze diese für deine Geldanlage.

 

Nutze meinen speziellen Werbecode "freakyfinance", um 20% auf dein Ticket zu erhalten (bis zum 10.03.) und triff mich in München!

 

Der Kapital-Gipfel hat sich in den vergangenen drei Jahren zu dem Finanz-Event in Deutschland entwickelt. Dort treffen Privatanleger auf bekannte Finanzexperten und Finanzblogger und erfahren aus erster Hand, welche Punkte sie für einen erfolgreichen Vermögensaufbau beachten sollten. Am 22. März 2019 ist es wieder soweit. Auf dem Tageskongress in München können Besucher hochwertigen Vorträgen zu den Themengebieten ETFs, Immobilien, Sachwerte und Vermögensaufbau folgen. Auch dieses Jahr konnten die Veranstalter einige Koryphäen der Finanzszene als Referenten für den Kapital-Gipfel gewinnen.

 

Begrüßt werden u.a.: Thomas Rappold (Silicon Valley Investor), Prof. Dr. Martin Weber (ARERO), Franz Rieber (EXtra Magazin), Marco Lücke & Stefan Loibl (immocation.de), Albert Warnecke (Finanzwesir), Christian W. Röhl (Dividendenadel), Dr. Gerd Kommer, Stefan Obersteller (Geldbildung.de) und Richard Dittrich von der Börse Stuttgart.

 

Das Programm mit allen Vortragstiteln findest du auf der Event-Website www.kapital-gipfel.de.

 

Tickets gibt es für 149 Euro (Einzelticket) bzw. 269 Euro (Partnerticket). Im Ticketpreis enthalten ist die Tagesverpflegung und der Eintritt. Schnell sein lohnt sich: Spare mit dem Werbecode "freakyfinance" bares Geld. Sichere dir bis zum 10. März 2019 Tickets mit einem Rabatt in Höhe von 20 Prozent.

 

 

 

Geldanlage in REITs

Mit börsennotierten Beteiligungen zum globalen Immobilienportfolio:

Vor-Ort-Seminar in Göttingen | INHALT UND ZIELE

Ein automatisiertes Zusatzeinkommen als Vermieter professionell verwalteter Apartments, Bürokomplexe, Einkaufszentren, Industrieanlagen, Krankenhäuser, Seniorenresidenzen und weiterer Immobilienarten rund um die Welt?

 

Das lässt sich heutzutage unabhängig vom Geldbeutel mit Real Estate Investment Trusts, kurz REITs, bewerkstelligen!

 

Dank dieser börsennotierten Immobiliengesellschaften ist der Aufbau eines globalen Immobilienportfolios mit laufenden Ausschüttungen äußerst preiswert und unkompliziert möglich. Als Fachmann zum Thema im deutschsprachigen Raum vermittelt Luis Pazos im Vor-Ort-Seminar zu REITs hierzu alle notwendigen Grundlagen. (Quelle)

 

Das Seminar in diesem Monat ist bereits ausverkauft, weitere sind aber bereits terminiert. 

 

Weitere Infos und dein Seminarplatz:

https://nurbaresistwahres.de/vor-ort-seminare

 

 

 

Wer es nicht zum Seminar schafft, ist möglicherweise an Luis Buch zum Thema interessiert: 

 

Ein automatisiertes monatliches Einkommen? Und das als Vermieter professionell verwalteter Apartments, Bürokomplexe, Einkaufszentren, Industrieanlagen, Krankenhäuser, Seniorenresidenzen rund um die Welt? 

 


4. Finanzblog-Lesertreffen in Hamburg

Offline-Treffen für Finanzinteressierte:

Im April ist es wieder soweit. Wir laden alle Leser, (Finanz)-Blogger, YouTuber und allgemein Finanzinteressierten zum Frühjahrstreffen in Hamburg ein! Derzeit läuft noch die Abstimmungsphase (bis einschließlich Sonntag, den 10.03.2019) für das genaue Datum - und du kannst mitbestimmen!

Nutze für deine Stimme diesen Doodle-Link.

 

Komm auch gerne in die dazugehörige Facebookgruppe Finanzstammtisch Hamburg.

 

Mitorganisator Sebastian (Der Hobbyinvestor) hat dazu noch ein paar Worte geschrieben.

 

 

Hinweis: 7,5 % Zinsen bei Bergfürst

10€ geschenkt! Neues Bergfürst-Projekt im österreichischen Nobelort Kitzbühel mit 7,5% Zinsen p.a.

 

👉 zum Projekt Kitzbühel

 

Über folgenden Link erhältst du 10€ Startguthaben für deine Erstinvestition bei der Immobilien-Crowdinvesting Plattform Bergfürst: http://bit.ly/2fCBXt5

 

Die Fundingphase für das sehr begehrte Projekt in Kitzbühel läuft bereits!

 

In Österreichs exklusivem Wintersportort wird ein Bestandsobjekt mit drei Geschossebenen, den höchsten Anforderungen entsprechend, erweitert und umgebaut. Die Immobilie befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum mit Blick auf die Hahnenkammbahn.

 

Das Wichtigste in Kürze:

• Bestandsimmobilie: Exklusive Traumvilla im mondänen Kitzbühel

 

• Feste Verzinsung von 7,5 % p.a.

 

• Maximallaufzeit von 38 Monaten

 

• Mindestlaufzeit von 12 Monaten

 

• Sicherheit in Form einer Hypothek sowie persönlichem, abstraktem Schuldanerkenntnis des Geschäftsführers

 

• Finanzierungsziel: 2.300.000 €

 

Hol dir jetzt deinen 10 € Startbonus bei Bergfürst --> http://bit.ly/2fCBXt5

 

Die Mindestanlagesumme liegt bei nur 10 €.

 

Weitere Informationen über Bergfürst findest du in meinem Blogartikel:

https://www.freakyfinance.net/bergfuerst-immobilien-crowdinvesting-update-teil-2/ 

 

 

Werde Teil der Freak Nation Community!

Eines Tages hatte ich die spontane Idee, eine Facebook-Gruppe zu gründen. Darin wird munter über Finanzthemen diskutiert. Bereits über 480 Freaks und Freakinnen füllen die Community heute mit Leben! Ein kleiner, aber feiner Wachstumswert würde ich sagen.

 

Auch der Spaß kommt dort nicht zu kurz. Wir freuen uns über weitere Mitglieder, und ich möchte dich herzlich einladen, dabei zu sein. Auch die lieben Blogger-Kollegen (m/w) dürfen sehr gerne dazukommen und die Gruppe bereichern!   

 

 

Fragen, Anregungen, Feedback, ...

Wie ist dein Februar gelaufen? Schon Bock auf Frühling? Was waren deine Erfolge, und welchen Herausforderungen siehst du dich aktuell gegenüber?

 

Ich freue mich auf deine Kommentare und Fragen! 

 

Hat dir der Artikel gefallen?

Abonniere meinen Newsletter "Die Finanzbombe" und gib der Facebook-Seite einen Daumen. Beides kannst du oben rechts in der Sidebar erledigen.

 

So verpasst du keine neuen Inhalte und bekommst zusätzlich nützliche Tipps.

 

 

Titelbild: pixabay.com ©kalhh (CC0 Creative Commons; bearbeitet von V.  Willkomm)


Das könnte dich auch interessieren

beliebtester Artikel 

Mein Weg in die finanzielle Freiheit 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0