· 

Wieder fünfstellige Einnahmen neben dem Job - Monatsabschluss September

Immopreneur Kongress, Urlaub, Halbmarathon und krasser Cashflow

Der freaky finance Monatsabschluss September 2019. Erfahre mehr über meine Einnahmen durch Zinsen, Mieten und alternative Investment. Nimm mit mir gemeinsam mein Gesamtvermögen unter die Lupe.

Das September-Update

Wie gewohnt kannst du meine Dividenden- und Optionseinnahmen für den letzten Monat in meinem Depot-Update nachlesen.

  

Heute gibt es wieder meine Zinseinnahmen aus P2P-Krediten, Immobilien-Crowdinvesting, Mieteinnahmen (Wohnungen, Keller, Transporter), den zusammengefassten Einnahmenreport und die Entwicklung meines Gesamtvermögens - alles bezogen auf den Vormonat - zusammen mit den üblichen Blognews, einem Ausblick und Ankündigungen für den aktuellen Monat. 

Mit dem September liegt wieder ein ereignisreicher und mit guten Einnahmen gesegneter Monat hinter mir. Auf ein paar Highlights gehe ich in diesem Monatsabschluss ein. Ich war auch in diesem Jahr wieder beim Immopreneur Kongress, bin zum 3. Mal einen Halbmarathon unter Wettkampfbedingungen gelaufen und habe einen Vater/Tochter Urlaub in Dubai genossen.

 

Urlaub, Urlaub, Urlaub

Der Trip in das Wüstenemirat hat mir wieder sehr gut gefallen! Es war mit knapp 40 Grad noch sehr heiß, aber ich mag das eigentlich ganz gerne. Da ich bereits das 6. Mal dort war und meine mich begleitende Tochter die Hauptattraktionen auch schon kannte, konnten wir uns größtenteils auf Erholung konzentrieren. Das ist gut gelungen. Die Poollandschaften habe ich auch zum Schwimmen genutzt. Jeden Tag 30 Minuten. Außerdem war ich 3 Mal Laufen - aber nach jeweils 6 km war ich bei der Hitze komplett durch. Aber ich habe eine schöne Laufbahn unter der Monorail auf dem Stamm der Palme entdeckt (siehe auch Instagram).

 

Eine Stadtrundfahrt und das obligatorische Shoppen in der Dubai Mall war natürlich trotzdem drin. Es handelt sich dabei um die größte Mall der Welt, und es dauert Monate, bis man sich in dem Ding auskennt und zurechtfindet. Aber wir waren ja im Urlaub und hatten es nicht eilig. Wie immer habe ich tolle Schnäppchen abgegriffen, die in Deutschland das Doppelte und teilweise noch mehr gekostet hätten. 

 

freaky finance, Fairmont the Palm, Pool, Dubai, Mann lies Zeitung im Pool

 

 

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. In 3 Wochen bin ich schon in Andalusien und hoffe auf ähnlich gutes Wetter, wie ich es dort vor 2 Jahren um die gleiche Zeit genießen durfte.

 

Inzwischen steht nun auch die Destination meiner diesjährigen Winterflucht fest. Die (Schnäppchen)flüge sind gebucht. Am 10.12. starte ich nach Singapur. In dem faszinierenden Stadtstaat war ich auch schon zweimal. Dieses Jahr werde ich den Jahreswechsel dort verbringen. Ich denke, dass das Marina Bay Sands Hotel, das schon an einem gewöhnlichen Abend mit seiner Lasershow beeindruckt, eine würdige Kulisse für das Silvesterfeuerwerk ist. 

 

Vorher werde ich den mir noch gänzlich unbekannten Nachbarstaat Malaysia bereisen. Kuala Lumpur sowie die Inseln Penang und Langkawi habe ich dabei im Kopf. Demnächst gehe ich die Detailplanung an.

 

Wenn du nicht immer bis zu meinem Monatsabschluss warten willst und auch zwischendurch mal schauen möchtest, was beim Freak so abgeht, empfehle ich dir, mir auf Instagram zu folgen! Dort gibt es fast jeden Tag "Stories" und Fotos mit meinen Erlebnissen. Es ist ein bunter Mix aus Finanzen, Reisen und Sport.

 

 

Immopreneur Kongress 2019

Ich war zum dritten Mal als Medienpartner zum Immopreneur Kongress in Darmstadt eingeladen. Über die wieder sehr gelungene Veranstaltung habe ich natürlich auch wieder einen Erfahrungsbericht verfasst:

 

👉 Das Megaevent der Immopreneure

 

 

Auf dem Kongress habe ich mich mit Alexander Raue vom Vermietertagebuch unterhalten. Das Gespräch war so interessant, dass wir es kurzentschlossen vor der Kamera fortgesetzt haben. Ich habe es auf meinem YouTube-Kanal veröffentlicht, damit du auch etwas davon hast. Schließlich plaudert man nicht jeden Tag mit Leuten, die innerhalb von dreieinhalb Jahren 43 Wohneinheiten gekauft haben...

 

👉 Die Tücken beim schnellen Immobilien-Bestandsaufbau

 

Um das Thema Immobilien im September abzurunden, habe ich noch Fragen aus der Freak Nation Community an eine Fachanwältin für Kapitalmarktrecht gegeben. Sie ist unter anderem auf Immobilien spezialisiert und hat unsere Fragen beantwortet:

 

👉 Fragestunde: Von Mietkauf bis Zwangsversteigerung

  

 

Sport und Fitness

Vor 2 Wochen habe ich meinen 3. Halbmarathon absolviert. Bei tollem Spätsommerwetter ging es auf die Strecke, an der eine tolle Atmosphäre herrschte. Zeitlich war der Lauf so gelegt, dass man durch die Abenddämmerung lief und nach Sonnenuntergang im Ziel ankam. Alles zusammen ergab das eine wirklich tolle Stimmung. 

 

Meine offizielle Zielzeit ist 1h 56min 38sek. Ich werde also jedes Jahr langsamer, hoffe aber, dass ich auch 2020 wieder unter 2 Stunden bleibe.

  

Meine Finanzen im September

Depot-Update

Es geht weiter lustig rauf und runter an den Börsen. Sowohl DAX als auch Dow haben nach einem eigentlich guten September dann gleich Anfang Oktober auf das Niveau von vor 4 Wochen zurückgesetzt. Zwei Verlusttage in Folge haben den vorherigen Anstieg wieder zunichte gemacht. Es geht also weiterhin seitwärts mit den großen Indizes.

 

Dem Dividendenstrom tut das kein Abbruch. Der war auch im September wieder üppig. Und für den Stillhalter beim Handel mit Aktienoptionen sind seitwärtslaufende Märkte eh das Beste, was passieren kann. So konnte ich auch wieder einen vierstelligen Ertrag aus dem Optionshandel ziehen. Wenn der Optionshandel dich schon länger reizt, du aber den Einstieg nicht so recht findest oder punktuell noch Fragen hast, schau doch mal , ob meine Videos (👉 zur Playlist mit den Optionsvideos), die sich speziell an Einsteiger beim Optionshandel richten, dir einen Mehrwert bieten und den Anfang erleichtern.

 

Außerdem habe ich einen Aktienwert aufgestockt. Alles rund um mein Wertpapierdepot habe ich im Depot-Update für den September zusammengefasst:

 

👉 Dividenden und Optionseinnahmen | Depot-Update Monat 09 / 2019

 

 

Abonnenten meines Newsletters „Die Finanzbombe“ werden über meine Aktienkäufe und -verkäufe übrigens wochenaktuell informiert. Außerdem werden per Newsletter einmal im Monat interessante Details meines Einzelaktiendepots vorgestellt. Wenn dir das einen Mehrwert generiert, abonniere gerne „Die Finanzbombe“!

 

 

Mein Festgeld aus Italien ist wieder da

freaky finance, Festgeld, Weltsparen, Bankauszug

 

 

Im Podcast-Interview beim Finanzrocker habe ich von meinem Festgeld in Italien erzählt. Dem Land und vor allem auch den dortigen Banken geht es ja wirtschaftlich nicht so gut. So gab es in dem dreieinhalbjährigen Festgeldzeitraum mehr als einmal die Befürchtung, dass der italienische Staat in die Pleite rutscht oder einzelne Banken kippen könnten und ähnliches mehr. Im September war mein über Weltsparen* bei der Banca Sistema angelegtes Festgeld fällig, und ich konnte inklusive Zinsen darüber verfügen. So ist diese Zitterpartie für mich noch einmal gutgegangen. Was aus Italien und den Banken dort wird, bleibt abzuwarten.

 

 

Meine Zinseinnahmen aus P2P-Krediten

Zunächst der Hinweis auf meine aktuellen und umfangreichen P2P-Updates. Zu meinen Statements, was die etablierteren Plattformen betrifft, geht es hier lang:

 

👉 16.245 Euro aus P2P-Krediten 

 

Ein Anbieter, den ich auch in dem Update positiv bewerte, ist Swaper*. Auf der Plattform erhältst du pauschal bei jedem Projekt 12 % Zinsen. Anleger, die dort mehr als 5.000 € investieren, bekommen einen Zusatzbonus von 2 %. Noch bis Anfang November lockt Swaper Neukunden mit 14 % Zinsen unabhängig vom eingezahlten Betrag für die ersten 3 Monate. In der Zeit kannst du die Plattform testen und entscheiden, ob du entsprechend aufstockst, um wie ich dauerhaft 14 % Zinsen bei Swaper zu kassieren. Wenn du dich über den folgenden Link bei Swaper* registrierst, erhältst du direkt 14 % Zinsen - mindestens 3 Monate lang:

 

👉 14 % Zinsen bei Swaper für alle!*

 

 

Meine Lieblingsplattform, gleichzeitig der Platzhirsch, den baltischen Anbieter Mintos* habe ich mir für einen separaten Artikel aufgehoben, den ich demnächst nachliefern werde.

 

  

Zu meinem Artikel zu den Investments auf den kleineren Plattformen kommst du über diesen Link:

 

👉  Das große P2P-Update 2019 über die kleineren Plattformen

 

 

In den Artikeln gehe ich auf jeden der Anbieter mit einigen Sätzen ein und verrate meine investierten Beträge, Renditen und erhaltenen Zinsen für jede der Plattformen.

 

Zusätzliche Informationen rund um das Thema P2P-Kredite findest du auf meiner Unterseite Peer-to-Peer-Privatkredite und in dem Buch, das ich zu eben diesem Thema zusammen mit Sebastian, dem Hobbyinvestor geschrieben habe: "Das 1x1 der P2P-Kredite - Wie du richtig in Privatkredite investierst"* 

 

Meine Zinseinnahmen aus P2P-Krediten im September sind im Vergleich zum Vormonat weiter gestiegen, belaufen sich insgesamt auf 613,25 € und gliedern sich folgendermaßen auf:

 

P2P-Kredite, Zinsen, Einnahmen August

Das 1x1 der P2P-Kredite bald als Hörbuch verfügbar!

 

 

Unser Buch Das 1x1 der P2P-Kredite - Wie du richtig in Privatkredite investierst wird es in Kürze auch als Hörbuch geben. Wir haben 3 Covervorschläge und freuen uns über deine Meinung, welches das Beste ist. Das Cover mit den meisten Stimmen nehmen wir dann. Also mach gerne bei der Abstimmung mit!

 

👉 zur Abstimmung für das Hörbuchcover "Das 1x1 der P2P Kredite"

 

 

Entwicklung meines Gesamtvermögens

Die Entwicklung meines Gesamtvermögens war im September positiv. Die Auswertung ergab ein Plus von 0,97 %

 

freaky finance, Gesamtvermögen, prozentuale Veränderungen der letzen 12 Monate, Diagram
freaky finance, Vermögensentwicklung 2019,  Nettovermögen, Vermögenscockpit, Investor Stories

 

 

Ich probiere gerade das Vermögenscockpit von Investor Stories aus. Da sieht die Entwicklung für 2019 dann so aus. Über 140.000 € Vermögenszuwachs seit Jahresbeginn sind doch ganz ordentlich. 

 

Leider kann man (noch?!?) nicht die letzten 12 Monate anzeigen lassen, sondern nur ein komplettes Kalenderjahr wählen. Eine angebotene 5-Jahressicht beginnt leider erst mit dem aktuellen Jahr 2019, aber das kann man wahrscheinlich leicht anpassen - auch wenn ich es auf die Schnelle nicht hinbekommen habe...

 

Der Investor Stories Finanzwerkzeugkoffer* beinhaltet ein Haushaltsbuch zur Erfassung, Planung und Auswertung von Einnahmen und Ausgaben, welches ich jetzt auch nutze, sowie das Vermögens-Cockpit für die Erfassung und Auswertung von Vermögenswerten und Verbindlichkeiten, um zu sehen, wo genau man finanziell steht und wie sich das Gesamtvermögen entwickelt hat.

 

Vielleicht auch interessant für dich und deine persönliche Übersicht über deine Finanzen.

 

 

freaky finance Blognews im September

Danksagungen

Ganz herzlich bedanken möchte ich mich bei allen Lesern und meinen fleißigen Bloghelfern, ohne die der Blog so nicht mehr funktionieren würde! 

  

Ein großes Dankeschön geht wie immer auch an meine Gastautoren! 

 

 

Gastartikel auf freaky finance

Für meine TOP 5 must-sees/dos Aktion kam der Artikel diesmal wieder von meinem Bloggerkollegen Andreas von Generation Finanzen. Nachdem er uns im Juni Kapstadt vorgestellt hat, verrät er uns diesmal seine Top 5 Tipps für das quirlige Bangkok:

 

👉 Andreas´Highlights in der kosmopolitischen Hauptstadt Thailands

 

 

Finanzbuch des Monats war im September ein Buch, in dem auch meine Geschichte wieder eine kleine Rolle spielt. Mein Freund und Bloggerkollege Florian Wagner auch bekannt als Geldschurrbart hat es geschafft, mit seinem Werk "Rente mit 40 - Finanzielle Freiheit und Glück durch Frugalismus"* eine unglaubliche Medienpräsenz zu erlangen, und so ist das Buch auch völlig zu Recht direkt nach der Veröffentlichung in verschiedenen Kategorien zum Bestseller geworden! Schau dir meine Buchvorstellung an:

 

👉 Finanzbuch des Monats September: Rente mit 40

 

 

freaky finance ist jetzt 3 Jahre alt

Mitte September ist dieser Blog nun 3 Jahre alt geworden. Wie so oft bei solchen Rückblicken, habe ich auch hier das Gefühl, dass irgendwie alles ganz schnell ging. Mittlerweile gehört der Blog und das ganze Drumherum zu meinem täglichen Leben, und nicht selten bestimmt er dieses sogar ein Stück weit. Zum Geburtstagsartikel mit allen Hintergrundinfos garniert mit Zahlen, Daten und Fakten:

 

 

👉 Bloggeburtstag: 3 Jahre freaky finance

 

 

Meine Blogeinnahmen im September 

Der Blog hat mir im letzten Monat 2.932,88 € (nach Kosten, vor Steuern) eingebracht.

 

 

Einnahmenreport September

  • Dividenden: 1.316,86 € (brutto)
  • Optionsprämien: 1.161,11  (brutto)
  • P2P-Zinsen: 613,25 € (brutto)
  • Blogeinnahmen: 2.932,88 € (nach Kosten, vor Steuern)
  • Mieteinnahmen Wohnungen: 2.308,15 € (nach Kosten, vor Steuern)
  • Transportervermietung: 945,43 € (brutto)
  • Diverses (Zinsen, Prämien, Boni und kleinere Einnahmen): 777,75 €

  

Insgesamt habe ich aus allen meinen Einnahmequellen, die nichts mit meinem Hauptjob zu tun haben, im September 10.379,56 € nach Kosten, aber teilweise noch vor Steuern eingenommen.

 

Das zweite fünfstellige Ergebnis in diesem Jahr hebt den Durchschnitt für 2019 auf über 7.400 €. Während die Mieteinnahmen weiter monatlich schwanken und das Elend mit unzuverlässig zahlenden Mietern weitergeht, waren meine Blogeinnahmen im September die größte Einkommensquelle, weil ich die jährliche Ausschüttung von der VG-Wort erhalten habe. Unter Diverses fiel im September auch eine üppige Rückerstattung von Krankenkassenbeiträgen und die oben bereits erwähnten endfälligen Festgeldzinsen aus Italien.

 

Nach meiner beruflichen Auszeit und Stundenreduzierung musste ich im letzten Jahr die private Krankenkasse verlassen. Sehr nett, denn andere überlegen, wie sie da wieder rauskommen, wenn sie älter werden. Jedenfalls habe ich eine gesetzliche Krankenkasse gesucht und gefunden, die sowohl Tarife mit Selbstbehalt als auch Rückerstattungen bei Leistungsfreiheit gewährt. Weil ich fast nie krank bin, profitiere ich schon jahrelang von diesem System. Jetzt auch in der gesetzlichen.

 

Bei meinen Einnahmen zeigten sich auch diesmal wieder die Vorzüge der verschiedenen Einkommensquellen und meiner Diversifikation.

 

  

Ausblick

Nachdem ich bereits Unterstützung für meinen YouTube-Auftritt, meine Mietverwaltung und meinen Twitter-Account gefunden habe, suche ich immer noch jemanden, der mich bei meinen Facebook Aktivitäten für freaky finance unterstützt. Es geht um die Pflege der freaky finance Fanpage und unserer Freak Nation Gruppe dort. Wenn du also Lust hast, Erfahrungen im Bereich Social Media Marketing zu sammeln oder zu vertiefen, schreib mir doch bitte an: info@freakyfinance.net

 

Danke! 

 

 

Der FinanzTalk im Oktober

 

 

Der nächste FinanzTalk ist auf den 21.10.2019 terminiert. Los geht es wie immer um 19 Uhr im bewährten Facebook-Live-Format. Wir sprechen diesmal über Möglichkeiten der Geldanlage für Einsteiger.

 

Hier kannst du dich (natürlich kostenlos!) für den FinanzTalk anmelden: 

👉 FinanzTalk im Oktober

 

 

Du kennst das Format FinanzTalk LIVE noch nicht?

 

Ich habe eine Unterseite für die FinanzTalks angelegt. Dort gibt es weitere Informationen rund um das Thema, und du kannst dir dort die vergangenen Folgen ansehen.  

 

 

5. Finanzblog-Lesertreffen in Hamburg steht fest

Das nächste Community-Offlinetreffen wird am Freitag, den 22. November ab 18 Uhr im Hofbräuhaus an der Alster stattfinden! Wenn du aus Hamburg oder Umgebung kommst und teilnehmen möchtest, empfehle ich, unserer Stammtischgruppe auf Facebook beizutreten und für die Veranstaltung zuzusagen. Wenn du keinen Facebook-Account besitzt, kannst du dich per Antwort auf diese Mail bei mir anmelden.

comdirect finanzblog award 2019

 freaky finance ist nominiert und ich freue mich über deine Stimme. Schau dir das Teilnehmerfeld an und stimme für deinen Favoriten.

 

Am 9. November 2019 werden die Gewinner im Rahmen des comdirect Finanzbarcamps bekannt gegeben. Du kannst dir ein kostenloses Ticket sichern. Das Finanzbarcamp ist eine tolle Veranstaltung. Ich war im letzten Jahr auch schon da und freue mich auch dieses Jahr wieder, Leser und Bloggerkollegen dort zu treffen. 

 

 

Sparen, Empfehlungen und Aktionen

Investitionshinweis mit 5 % Zinsen und 100 € Bonus

EXPORO* hat meine 100 € Bonus Aktion wegen der großen Nachfrage verlängert!

 

Was heißt das konkret für dich?

Exporo-Neukunden erhalten mit meinem Registrierungscode "99574" einen 100 € Bonus für ihr erstes Investment bei der Europas führender Plattform für digitale Immobilieninvestments!

 

Aktuell besteht die Möglichkeit sich ab 500 € an dem Projekt "Wohnen im Weserbergland" (Vlotho bei Bielefeld) zu beteiligen.

 

Geboten werden 5 % Zinsen bei 13 bis 24 Monaten Laufzeit. Das Projekt ist in der Exporo Klasse A geratet (zweitbeste Möglichkeit).

 

Mehr Infos über den europäischen Marktführer in Sachen Immobilien-Crowdinvesting und den Bonus gibt es in meinem Erfahrungsbericht über Exporo: 

 

👉 Meine Erfahrungen mit Exporo

 

 

Investitionshinweis mit 4,75 % Zinsen und 50 € Bonus

Immerhin 50 € Bonus kannst du dir bei Zinsbaustein* sichern, wenn du dort noch kein Kunde bist.

 

Die Projektlaufzeit beträgt 12 - 36 Monate, und es gibt 4,75 % Zinsen (quartalsweise Ausschüttung!!!) für dieses Projekt ohne Baurisiko am Münchener Stadtrand. Anlagen sind hier ab 500 € möglich!

 

      

👉 Registriere dich jetzt bei Zinsbaustein*

Beim Investitionsvorgang vergiss nicht, meinen Empfehlungscode KWK-VW-537 einzutragen, damit du deinen 50 € Bonus erhältst!

Schau dir diesen älteren Artikel an. Darin erkläre ich, wo der Code eingetragen werden muss. Bitte verwende den aktuellen Code und NICHT den alten aus dem Artikel!  

 

  

Meine Empfehlungsseite:

Kennst du schon meine neue Empfehlungsseite?

 

Dort stelle ich Produkte und Dienstleistungen vor, die ich selber nutze oder für empfehlenswert halte.


👉 Meine Empfehlungen

 

 

Werde Teil der Freak Nation Community!

Eines Tages hatte ich die spontane Idee, eine Facebook-Gruppe zu gründen. Darin wird munter über Finanzthemen diskutiert. Bereits über 700 Freaks und Freakinnen füllen die Community heute mit Leben! Ein kleiner, aber feiner Wachstumswert würde ich sagen.

 

Auch der Spaß kommt dort nicht zu kurz. Wir freuen uns über weitere Mitglieder, und ich möchte dich herzlich einladen, dabei zu sein. Auch die lieben Blogger-Kollegen (m/w) dürfen sehr gerne dazukommen und die Gruppe bereichern!   

 

 

Fragen, Anregungen, Feedback, ...

Wie ist dein September gelaufen? Was waren deine Erfolge, und welchen Herausforderungen siehst du dich aktuell gegenüber?

 

Ich freue mich auf deine Kommentare und Fragen! 

 

Hat dir der Artikel gefallen?

Abonniere meinen Newsletter "Die Finanzbombe" und gib der Facebook-Seite einen Daumen. Beides kannst du oben rechts in der Sidebar erledigen.

 

So verpasst du keine neuen Inhalte und bekommst zusätzlich nützliche Tipps.

 

 

Titelbild: pixabay.com ©kalhh (CC0 Creative Commons; bearbeitet von V.  Willkomm)


Das könnte dich auch interessieren

beliebtester Artikel 

Mein Weg in die finanzielle Freiheit 



* = Affiliate Link

Transparenz: Bei mit einem * gekennzeichneten Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Wenn du dich über einen solchen Link anmeldest oder etwas kaufst, hast du dadurch keinerlei Nachteile und bekommst vielleicht sogar ein kleines Startpräsent o.ä. - vor allem unterstützt du damit aber meinen Blog. 

Und dafür sage ich an dieser Stelle bereits DANKE!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    IMHAMSTERRAD (Montag, 07 Oktober 2019 19:49)

    Läuft bei dir , freut mich sehr. Eine gute Motivation für alle. Aber auch schön, dass du von deinem "Elend" mit den Immobilien erzählst, dass will immer keiner glauben, wenn man das erzählt. Wird immer so dargestellt, als wenn Immobilien eine passive Geldruckmaschine sind und das sage ich als Immobilienmakler. Viel Spaß im Urlaub.

  • #2

    Vincent (Montag, 07 Oktober 2019 23:21)

    Moinsen,
    vielen Dank!
    Das Elend mit den Immos habe ich nie schöngeredet.
    Trotzdem können die Dinger n schöner Vermögensbooster sein!
    Muss ja auch nicht jeder so bekloppte Mieter haben...
    Wer ein paar meiner Mieterstorys hören will, der hört sich auch noch mal das Interview mit mir beim Finanzrocker an. Das hatte ich ja im Artikel noch mal im Zusammenhang mit dem Festgeld in Italien verlinkt. Viel Spaß!

    Beste Grüße
    Vincent

  • #3

    Christian (Dienstag, 08 Oktober 2019 16:00)

    Hi Vincent,
    klingt nach einen schönen sowie erfolgreichen Monat :)
    Magst du uns verraten in welcher gesetzlichen Krankenkasse du bist? Ich würde gerne mal schauen in wie weit ich dort vielleicht den ein oder anderen Euro sparren kann.


    Gruß Christian

  • #4

    Christian Jürgens (Mittwoch, 09 Oktober 2019 21:34)

    Moin Vincent,

    ein echt krasses Ergebnis! Fünfstellig! Und das bereits zum zweiten Mal!

    Da bin ich zwar noch weit von entfernt, mit dir habe ich nun aber ein weiteres Vorbild gewonnen.

    Kannst du was zu deiner durchschnittlichen Arbeitszeit sagen, die du in deine finanzielle Freiheit investierst?

    Viele Grüße aus Ostfriesland
    Christian

  • #5

    Vincent (Donnerstag, 10 Oktober 2019 22:40)

    Hallo Christian,
    ich habe mich für die BIG direkt gesund entschieden.
    Dort gibt es die entsprechenden Tarife. Wenn sie dir zusagt werbe ich dich gerne als Kunde. Auch bei weiteren Fragen gib einfach Bescheid.

    Beste Grüße
    Vincent

  • #6

    Vincent (Donnerstag, 10 Oktober 2019 22:49)

    Hallo Christian,
    ehrlich gesagt LEBE ich schon sehr lange für die finanzielle Freiheit. Das kann man finde ich nicht in Zeit bemessen. Ich zumindest habe das verinnerlicht und lebe das seit über 20 Jahren gegen jeden Widerstand. Ganz oft ist das nicht "sozialkompatibel" und man hat es nicht leicht. Das Ergebnis zeigt aber, dass man als Realschüler aus der Mittelschicht Millionär und finanziell frei werden kann. Mit Fleiß, Durchhaltevermögen und Mut zu teilweise riskanten und ungewöhnlichen Investments. Das kann theoretisch fast jeder aber praktisch halten die meisten nicht lange durch und vernachlässigen irgendeine Komponente. Das ist absolut verständlich und auch ok. Aber fünfstellige Nebeneinkünfte fallen nicht vom Himmel und sind leider auch nicht passiv.

    Ich drück dir die Daumen für das Erreichen deiner Ziele!
    Beste Grüße
    Vincent

  • #7

    Christian (Freitag, 11 Oktober 2019 14:59)

    Hallo Vincent,
    vielen Dank für die Info mit der Krankenkasse, leider ist eine Voraussetzung 3 Monate des Vorjahres dort versichert zu sein. Ich werde mich aber mit den Thema Gesetzliche Krankenversicherung genauer hinsetzen und komme ggf. auf dich zurück bzgl. Werben.


    Danke & Gruß Christian

  • #8

    Vincent (Freitag, 18 Oktober 2019 17:42)

    Moin Christian,
    ja klar, warum sollten sie dir Beitrag rückerstatten, wenn du keinen bezahlt hat (weil du nicht Mitglied warst)?
    Irgendwann muss man halt einsteigen. Sag Bescheid, wenn es losgehen soll!

    Beste Grüße
    Vincent